Search Results

Search results 1-4 of 4.

  • Bad/good news! Je nachdem, was man mit seinem RCX10 vorhat....Die Hinterachse ist verändert worden! Die "2. Vorderachse" ist durch eine herkömmliche Hinterachse ersetzt worden. 4-wheel-steering (was ich unbedingt machen wollte) ist nun nicht mehr so leicht möglich. Vorteil für all jene, die sowieso nicht umbauen wollten: Reinigungsaufwand wahrscheinlich weitaus geringer.Interessanterweise ist auf der Verpackung noch das alte, allseits bekannte Chassis abgebildet. Auf der Amewi-Seite zum RCX10 gi…
  • (Quote from Huebi)Danke für den Hinweis, tatsächlich finden sich dort die Ersatzteile für diese Version der Hinterachse.Yikong verbaut die Hinterachsen anscheinend nach Zufallsprinzip, auf der Absima Website zum Sherpa gibt es Produktfotos mit beiden Versionen der Hinterachse.Wie hoch ist denn bei euch so der Rollwiderstand des RCX10P, wenn man den Motor entkoppelt? Sollte der weiterrollen, wenn man ihn anschiebt? Ab welcher Neigung würde er zu rollen beginnen? Mir scheint der Widerstand sehr ho…
  • (Quote from Rhadamanthys)Kannst du das präzisieren? Meinst du die Wellen die direkt an den Rädern hängen ("Universal Antriebswellen") oder die beiden zentralen Antriebswellen? Was genau hast du korrigiert?Bei meinem ist mir aufgefallen, dass die zentralen Antriebswellen nicht in Phase sind.Diese Antriebswellen sind leider mit den gepressten Stiften verschlossen und so der Zugriff auf die Schraube in der Längsachse verwehrt. Man kann sie also nicht korrigieren.
  • (Quote from Rhadamanthys)Hallo Thomas, danke für deine schnelle Antwort.Meinst du, dass du die vordere Welle mit der hinteren Welle abgestimmt hast, so wie hier im Bild die grün punktierte Linie?Man sieht, die vordere Welle ist korrekt zusammengebaut (rote Punkte) die beiden Elemente der hinteren Welle sind jedoch um ca. 30° zueinander verdreht (gelbe Linie).Oder meinst du, du hast es geschafft, deine Welle auseinanderzunehmen und diesen Versatz zu korrigieren?LG Christoph