Search Results

Search results 1-18 of 18.

  • Hallo, da ich jetzt auch einen Sherpa habe, muss ich ihn auch mal zeigen.Umgebaut habe ich ihn auf das Hobbywing Axe 2300 KV System und den Akkuhalter für meine Traxxas-Akkus angepasst. Da er auf der Vorderachse etwas mehr Gewicht braucht, bekommt er noch eine Seilwinde und einen eigenen Satz Stahlfelgen mit Louise Champ Bereifung, an den die Vorderreifen noch aufgebleit werden, da die jetzigen Reifen von einem anderen Fahrzeug ausgeliehen sind. Fehlt dann immer noch Gewicht an der Vorderachse, …
  • @ Websucht: Die 2300KV Version hatte ich noch, deshalb habe ich sie eingebaut und bin in einigen Situationen ganz froh, wenn ich mehr Wheelspin habe ohne in den zweiten Gang schalten zu müssen. Du hast aber recht, der Sherpa ist viel zu lang übersetzt. Wieviel Zähne hat dein Motorritzel?Weiß jemand von euch, welche die kleinste Zähnezahl ist vom Motorritzel die man im Sherpa verbauen kann?
  • Okay, euch vielen Dank.
  • Auch der 1200er hilft dir da nicht weiter, weil die Motoren alle die gleiche Anfangsdrehzahl haben. Das Getriebe von Sherpa ist einfach zu lang übersetzt. Mein TRX4 Defender fährt mit der 3300er Version, aber er lässt sich sehr gut super langsam fahren.
  • (Quote from Websucht)Natürlich ist die Endgeschwindigkeit bei den Motoren mit den größeren KVs höher, aber wie du schon schreibst, bestimme ich als Faher das Tempo und bei einigen Hindernissen brauche ich den Wheelspin, die Endgeschwindigkeit ist mir egal. Benötigt man den Wheelspin nicht, kann man auch die kleinen KVs fahren. In welchem Bereich der Motor seinen optimalem Wirkungsgrad hat weiß ich nicht, aber mein Akkuverbrauch ist sehr gering. Für mich ist das Getriebe vom Sherpa viel zu lang ü…
  • (Quote from Hollebolle)Ich hatte auch mal so ein Problem, da hatte der orginale Motor eine Macke. Nachdem ich einen neuen Motor eingebaut hatte, lief wieder alles wie gewohnt. Kontrolliere aber bitte erstmal deine ganzen Lötverbindungen, eventuell hast du da auch eine kalte Lötstelle.
  • @ Websucht: Ich glaube einfach du willst mich nicht verstehen. Ich habe nirgends geschrieben, dass ich ständig hohen Wheelspin benötige. Wir haben hier aber ein sehr abwechlungsreiches Gelände, bei dem man extrem langsame Raddrehzahlen braucht, aber ab und zu eben auch den Wheelspin. Ich kritisiere beim Sherpa einfach nur die lange Übersetzung, wie viele andere auch und daran ändern auch weniger KV nichts. Weder der Motor noch das ESC werden bei meiner Fahrweise warm. Einer in unserer Gruppe hat…
  • Schön, dass du hier raus bist. Es hat auch keiner etwas vom 3300er KV im Sherpa geschrieben, aber man kann es sich auch immer passend machen. Ich habe nur geschrieben, dass ich die 2300KV noch rumliegen hatte und sie deshalb in den Sherpa eingebaut habe.Allerdings sind wir auch schon im Sommer ohne Probleme mit unseren high KV Versionen bei Fahrzeugen mit langer Übersetzung gefahren und werde es morgen wieder mit dem Sherpa machen.
  • (Quote from Stefan4236)Hallo Stefan,hier ein Link für die Reifen https://www.rc-hp.de/LOUISE-CR…fen-mit-Einlage-L-T3233VI und die ALT Reifeneinlagen https://www.rc-hp.de/ALT-Foams…108-x-40-mm-Soft-2-Stueck kann ich dir dazu empfehlen. Eventuell würde ich an der Vorderachse die ALT-Einlagen für Gewichte https://www.rc-hp.de/ALT-Foams…r-1-Lage-Gewicht-2-Stueck verwenden dazu gibt es die passenden Klebegewichte, da mir an der Vorderachse beim Sherpa Gewicht fehlt Die Reifen haben sehr guten Grip, a…
  • (Quote from Websucht)(Quote from Ottovalvole)Ich habe gestern mal versucht ein 13er Motorritzel einzubauen, aber leider ließ sich das Zahnradspiel nicht mehr einstellen, war da vom Verstellbereich schon am Ende und das Spiel war zu groß. Empfehlen würde ich als kleinstes Motorritzel das 14er, ohne Veränderungen am Motorhalter machen zu müssen. Meinen Motorhalter habe ausgebaut (die beiden Alu-Teile) und nachgearbeitet. Ich habe zwei neue Gewinde versetzt für die Schrauben in den Langlöchern gebo…
  • (Quote from Ottovalvole)Berichte dann mal bitte. Ich verstehe es auch nicht, warum sie ihn so lang übersetzt haben.Schöne Grüße, Carsten
  • Dann müsste meiner auf alle Fälle aus der zweiten Charge sein, ich habe ihn kurz vor Weihnachten bekommen. Was da zwischen 1. und 2. Charge anders ist, weiß ich nicht. Wäre aber schön, wenn jemand dazu etwas weiß.Schöne Grüße,Carsten
  • Ich kann nur von meinem Sherpa berichten, da komme ich mit dem 13er Motorritzel nicht nah genug an das Hauptzahnrad ran, um das Spiel richtig einstellen zu können. Es fehlt nicht mehr viel, um das Spiel richtig einstellen zu können, aber so hätte ich Angst,dass ich mir das Hauptzahnrad beschädige. Vielleicht sind bei dem Sherpa von QGelSchreiBaer auch die Toleranzen etwas glücklicher und ich weiß nicht, von welcher Firma sein 13er Ritzel stammt, meins ist von Traxxas.Schöne Grüße, Carsten
  • Eben habe ich meinen geänderten Motorhalter montiert und ein 12er Motorritzel eingebaut. Das Zahnradspiel ließ sich gut einstellen, aber für ein 11er Ritzel wird es nicht reichen. Jetzt hoffe ich, dass ich am Wochenende Zeit finde und eine schöne Runde mit dem Sherpa crawlen kann.Schöne Grüße, Carsten
  • Hallo Sloos,zu 1: Meiner Meinung nach ist das kleinste zu verbauende Ritzel ein 14er, bei einem 13er ließ sich bei meinem Sherpa das Ritzelspiel nicht mehr richtig einstellen. Hier noch einen Link zu einem möglichen Ritzel, https://tamico.de/Traxxas-3944…-14-Zaehne-32dp-gehaertetzu 2: Drehmoment haben beide Versionen genug, darüber musst du dir keine Gedanken machen. Welche von den beiden Versionen du nimmst hängt auch von deinen Vorlieben ab.zu 3: Kann ich dir nicht viel sagen, aber da musst du…
  • Ich melde mich noch mal zu meinen beiden Beiträgen, #46 und #58. Am Wochenende war ich mit dem Sherpa und umgebauten Motorhalter mit 12er Ritzel unterwegs. Der Sherpa lässt sich jetzt viel feinfühliger fahren, gerade in technisch anspruchvollem Gelände lässt sich das Auto jetzt viel besser millimetergenau positionieren. Ein 11er Ritzel wäre wohl noch optimaler, aber ich bin jetzt sehr zufrieden mit dem 12er Ritzel und werde die Übersetzung so lassen. Man sieht auch sehr gut, dass das Auto bei vo…
  • (Quote from Guden)Beim Sherpa ist als kleinstes ein 14er Ritzel möglich, will man noch kleiner werden muss man Änderungen am Fahrzeug vornehmen, wie z. B. den Motorhalter ändern. Ich habe jetzt ein 12er Ritzel eingebaut und damit fährt der Sherpa schon besser, aber noch nicht so gut wie ein TRX4 mit einem 11er Ritzel.(Quote from Guden)Hab zwar kein Video, aber mein Sherpa fuhr an 3S mit der Orginalübersetzung und der Hobbywing XeRun AXE540 2300 kv Combo in beiden Gängen minimal schneller als mei…
  • Hallo Torsten,(Quote from Ducfieber)da zitiere ich mich doch mal selbst.(Quote from Frog)VG Carsten