Search Results

Search results 1-4 of 4.

  • (Quote from donaldsneffe)Aha, deshalb ist es im Arduino Thread so ruhig geworden.Mich würde es auch interessieren, wie bzw. woran du genau gescheitert bist.
  • Grundsätzlich reicht das, aber 2€?Ich würde aber zu einem Uno-Board mit DIP ATmega raten:https://www.reichelt.de/arduin….html?&trstct=pos_2&nbc=1Da könntest du später mal den ATmega 328 fertig programmiert herausnehmen und in deine eigene Schaltung stecken. Dann kaufst du dir einfach nur einen neuen 328 mit Bootloader oder ohne für ein paar Euro weniger und brutzelst den Bootloader selbst rein.
  • (Quote from RCfreund)Zu Windows selbst kann ich nichts sagen, ich nutze die Arduino IDE unter Linux, aber mit den Nachbauten haben ich ein wenig Erfahrung und es macht keinen Unterschied. Die Hardware ist OpenSource und die besseren Nachbauten sind ja 1:1 Nachbauten der Originale. Haben auch die selbe (Boot)Software drin usw. D.h. den PC interessiert das nicht, wer die Hardware letztendlich zusammen gelötet hat., ist an der Schnittstelle alles das Gleiche.Habe gerade extra meinen Originalen Uno …
  • Der Digispark ist schon mal etwas zickig, bzw. die Systeme haben da so ihre Schwierigkeiten, weil er auch USB HID sein kann. Wichtig ist, die Programmierung läuft anders, als beim Arduino. Erst in der IDE den Upload starten und dann innerhalb einer Minute den Digispark einstöpseln.