Search Results

Search results 1-8 of 8.

  • Ich habe beide. Den TRX-4 in Vollversion, und seit Dezember einen Sport Kit. Ich mag beide sehr, und es sind beide sehr gute Autos. Habe mir den Sport zum härter fahren gekauft, denn an der Vollversion habe ich meinen schönen UMG 10 Body drauf...das ist für mich eher das Auto welches ich für den Spieltrieb verwende. Da fahre ich z.Bsp. mit offen Sperren bis ich hänge, dann wird experimentiert usw.Man muss halt wissen was man will, und wie man das Auto nutzt. Sollte es ein Sport werden, dann rate…
  • Beim Sport sind die Differentiale immer gesperrt, bei der Vollversion kann man diese entsperren und sperren. Starrer Durchtrieb ist immer starrer Durchtrieb.Das entsperren (Vollversion) bring halt was bei schnellerer Fahrt, und / oder im Wendekreis wenn nicht die absolute Traktion gefordert ist. Wie gesagt, die Vollversion ist schon vielseitiger, der Sport beim reinen Crawlen aber nicht schlechter.Ich finde die Vollversion wird als KIT halt schon richtig teuer.:450,-- der Bausatzab 90,-- die Fun…
  • (Quote from Jogi86)Das stimmt absolut. Ich bin da auch wirklich nicht geizig, aber es gibt halt irgendwo die individuellen finanziellen Grenzen, bzw. kann man über mehrere Wege zum gleichen Modell kommen. Und da muss man halt schauen....Und man muss es den Herstellern ja nicht hinten rein schieben. Ich sehe das ganze Hobby schon irgendwie als Community (auch außerhalb des Forums) und wenn durch den Verkauf von Neuteilen etwas sparen, und einer anderen Person durch den Verkauf etwas günstiger zuk…
  • (Quote from Rapper)Ja, da ist was dran. Ich find es sehr gut, dass es beide Varianten gibt. Aber zum Basteln kommt man bei den Crawlern eh immer genug finde ich...Es kommt (mir) halt immer auf das Angebot an. Bei den TRX4 Varianten z.Bsp. finde ich die Vollversion als RTR preiswert, im Sinne, dass der Wagen den Preis absolut wert ist. Und unterm Strich günstiger ist, als das Chassis KIT der Vollversion.Beim TRX-4 Sport sehe ich das KIT als klar das bessere Angebot im Vergleich zum RTR. Alleine d…
  • Akku-/Reglerstecker könnte auch noch zum Löten sein. Als Regler empfehle ich Dir den Hobbywing 1080, Motor einen 5poligen mit relativ hoher Drehzahl (wenig Windungen), dazu noch das kleinste Ritzel (9Z) und das größere Hauptzahnrad von Traxxas. Den die Übersetzung ist beim Sport, wie schon erwähnt relativ lang. Lenkservo gibts mittlerweile gute mit 20 - 25 kg Stellkraft. Im Amazonas und auch schon bei den Händler. Da musst Du aufpassen, dass die Zähnezahl des Servos zum Metallservohorn des Sport…
  • (Quote from ghost-mike)Der KIT Sport kommt auch ohne Innenkotflügel (Fender). Die sind nur bei der Vollversion des KIT dabei. Ich hab die für meinem Sport nämlich gleich dazu gekauft...
  • Ich würde die Teile, wie schon vom Vorposter erwähnt, vorab Löten und dann dem Kind geben. Es wäre irgendwie unklug, Komponenten nach den Steckern auszuwählen....
  • Das Traxxas Werkzeugset soll ganz gut sein. Eigene, sehr gute Erfahrungen machte ich mit Wera, Tamiya, Robbe. Gängige Markenwerkzeuge sind sicher alle Empfehlenswert. Am Besten mit Schraubendrehergriff. Man braucht im Prinzip eh nur 1,5 / 2,0 / 2,5 / 3,0 mm Innensechskant. Habe auch noch NoName Bits In lang, mit Aufnahme für einen Bosch Ixo Akkuschrauber, die sind auch recht gut.