Search Results

Search results 1-10 of 10.

  • Diese Frage stelle ich mir auch ...
  • Den Torque Twist hast Du eliminiert ... wie?Nun, bei 1/1 Autos ist der wichtige Stabilisator an der Vorderachse. Das bewirkt das in Kurven und insbesondere beim Anbremsen von Kurven, das Auto nicht über das kurvenäußere Rad raus schiebt oder gar abrollt, was beim Scaler/Crawler passiert. Bergauf ist die Hinterachse belastet aber die ist starr und nicht gelenkt. Fällt da nicht so ins Gewicht.Ein Stabi macht Sinn, wenn er möglichst weit außen an der Achse angelenkt ist. Am Chassis ebenso! Und er s…
  • (Quote from McMurphy)Wenn es eine Drehstab-Federung wäre müsste der "Drehstab" am Chassis fixiert sein! Sonst federt gar nichts außer einmal einfedern ... (Quote from ObiBrown)So bekommst Du keinesfalls vernünftige Geländegängigkeit. Mach dein Setup so, dass der Wagen bei leichter Schräglage noch stabil steht und nicht seitlich einknickt. Zu weich bringt gar nichts außer dass er schneller umkippt. Das reicht so völlig aus, um vernünftig zu verschränken! Da bastelst Du nur und kommst zu keinem be…
  • (Quote from ObiBrown)Scaliges fahren erreichst Du so nicht. Dazu brauchst Du eine gute Abstimmung der Federn/Dämpfer, wobei die federn wichtiger sind, da wir ja langsam fahren.Und dann erreichst Du das auch nur mit Gewicht. Das heißt, ein leichtes Auto hat es im Gelände sehr schwer, scalig zu fahren. Mit Gewicht sieht das anders aus. Was aber nicht heißt, dass man Messingteile ohne Ende verbauen muss und 8 kg Mindestgewicht haben muss.Mit 4 kg bist Du gut dabei. Versuche also diesen Weg und Du h…
  • (Quote from Regloh)Was glaubst Du, wie viele User im Forum dies und das schon probiert haben? Viele User haben hier sehr lange Erfahrung aber Du kannst natürlich immer klüger sein. Mach das. Wir sind dann gerne zu einem Vergleich im Gelände bereit.Wenn es nicht passt, dass man dir konstruktive Tipps gibt, ist das gut. Hättest das gleich am Anfang sagen können.Mach deine Test und versenk Zeit, Arbeit und Geld. Erfahrung ist nicht übertragbar, insbesondere bei Beratungsresistenz. Aber wenn Du eine…
  • Hmmm, ... Dämpfer haben im Forum schon viele Dämpfer erklärt.Mit "Dämpfer sind bei uns nicht wichtig oder nicht so wichtig", ist gemeint, dass die Anforderungen bei der bei uns üblichen langsamen Fahrweise nicht so hoch sind.Klar bei schnellerer Fahrt schwingt der Aufbau eines Fahrzeugs bei Unebenheiten wesentlich mehr .... Darum geht es bei unseren Scalern auch, wenn auch nicht so wie bei 1/1 Fahrzeugen.Setups kommen immer auf das Chassis, Fahrwerk, Gewicht, Schwerpunkt usw. an. Bei Scalern wir…
  • (Quote from Regloh)Ich auch ...(Quote from Regloh)Gibt´s in unserer Baugröße nicht und braucht man bei den paar Kilos im Gelände nicht ... Zumindest kommen ich und die Mitfahrer ohne sehr gut zurecht.Gmade Dämpfer sind gut, Piggybacks fahre ich nicht, bringen selten den erhofften Erfolg. Die Mgae Transition sind gut und bieten wahlweise Droop oder normales Setup. Leider sind die etwas groß im Durchmesser, passt für mich nicht zu einem 1.9 Scaler.Das Ausfedern hast Du mit 80 mm Dämpfern auf jeden…
  • (Quote from ObiBrown)Das ist durchaus richtig so, dass Du das hier eingestellt hast. Kontroverse Meinungen sind ja normal und gut so. Wenn jeder die gleiche Meinung hätte ... Es kommt auf die Art der Diskussion an. Man sollte sich schon klar sein, dass in einem solchen Forum Modellbauer sind, die jahrzehntelang bauen und entsprechend viele Dinge ausprobiert haben.Und technische Lösungen, die in 1/10 nicht wirklich Sinn manchen, weil die Notwendigkeit nicht gegeben ist und die Haltbarkeit nicht m…
  • (Quote from Cologne_Piercer)Hallo Dirk,schau dir den Link an, da hat Rolf beetyii alles sehr schön erklärt.wp-1080GrußWalter
  • Hallo Uwe,genau! Ich habe für de schweren Scaler ein paar kleine Änderungen gemacht, aber Rolf hat es genau erklärt. In der Werkstatt oben sind die Einstellungen auf Papier bei den Programmier-Boxen. Da muss ich nicht suchen ... Suchen ist ja nichts für mich ... GrüßeWalter