Search Results

Search results 1-10 of 10.

  • Ich fahr zwar keinen Drifter, aber ich hab spaßeshalber mal den Gyro von CS-Electronic (Sky RC) im 2WD Buggy probiert. Geht ganz gut und kann über den dritten Kanal der Funke (benutze eine Sanwa MT-4) bzw über Poti eingestellt werden. Umso mehr Hilfe man wählt, desto geringer wird jedoch der maximale Lenkeinschlag. Servo fahre ich gerne das Sanwa SDX 801. Das bekommt man immer wieder auch bei RCWEB.de im Marktplatz für angenehmes Geld angeboten. Mit den Toro Reglern hab ich keine guten Erfahrung…
  • Also die MT-4 ist die älteste Steuerung. Sie kann das FH2, FH3 und FH4 Protokoll und somit die meißten Empfänger ansprechen. Neu bekommt man sie nicht mehr und man muss prüfen, ob FH2 auch wirklich noch vorhanden ist. Die letzten ausgelieferten können es auch nicht mehr. Sie hat noch den Lever an der linken Seite. Das ist so ein Schiebeschalter, den man stufenlos einstellen kann. Damit kann man ein Servo stufenlos ansteuern oder auch das Verhältnis von Vorder- und Hinterachse bei einem MOA Craw…
  • (Quote from Rekordjaeger281)Eine gute Wahl. Bei Problemen mit der Programmierung steh ich dir gern zur Verfügung.
  • (Quote from Oldie)Da brauchst schon Enthusiasten, die dabei mitziehen. Nur mit Drift ist sowas fast aussichtslos. Glattbahn im Allgemeinen ist aber doch weit verbreitet. Vielleicht gibts da ja auch was in deiner Nähe.
  • Ich weiß es nicht genau, glaub aber nicht. Die Piano Black lackierten sind aber immer sauteuer.
  • (Quote from Oldie)Ich würde mich einfach mal beim RC-Kleinkram beraten lassen und auch dort kaufen. Die kennen sich wirklich gut aus mit ihren Produkten.
  • Wenn die Lenkung funktioniert, dann kannst du davon ausgehen, dass die Funke auch funktioniert und gebunden ist. Ich denke das Problem liegt am Regler, dass er noch nicht korrekt kalibriert ist. Also fangen wir mal an. Da die Funke ja noch jungfräulich sein sollte, sollte der Gasweg auf jeweils 100% stehen und auch nicht auf Reverse. Dann nimmst du den Regler (du hast ja den Hobbywing, oder?) und lernst ihn laut Anleitung an. Der muss genau wissem, wo sein Vollgas, Null und Vollbremse ist. Anso…
  • Du musst immer anlernen. Ist auch richtig so, denn nur so nutzt du den kompletten Gasweg deiner Funke richtig aus. Wenn das funktioniert, dann kannst du den Wagen sauber einstellen. Mit der Sub Trim Funktion (Setting - Base - CH Steering) stellst du dein Servohorn gerade. Idealerweise sollte nun deine Vorderreifen (wenn richtig aufgebaut) auch geradeaus zeigen. Wenn nicht, dann musst du die Verbindung vom Servohorn zur Lenkung soweit verlängern bzw verkürzen, bis es passt. Deine Lenkstangen sol…
  • Na klar. Wenns nicht zu sehr regnet, dann bin ich auf jeden Fall drüben. Da können wir uns gerne mal drüber unterhalten. Bau dne Drifter einfach nach Anleitung auf, dann sollte es schon passen. Wenn hier 20 Grad Neigung am Servohorn angegeben ist, dann stellst du es so mit der Sub Trim Funktion ein. Ich trau mir fast wetten, dass dann das Servohorn im 90 Grad Winkel zur Anlenkung steht Du kannst auch gern den Drifter mitbringen und wir stellen die MT44 darauf ein.
  • Dieser Fall ist in der Grundkonfiguration etwas doof zu bedienen, da der Dialer immer von -100 bis +100 bewegt werden kann. Auch wenn du die Endpunkte auf 0 und +100 stellst, könntest du am Dialer zB -50 vorwählen. Du würdest aber im negativen Bereich nichts ausgeben. Irgendwie unschön. Daher Lösungsansatz 2. Ich nehme an, du möchtest deinen Gyro von 0 bis +100 ansteuern und das in sagen wir 2er Schritten vom Dialer aus vorwählen. 1. AUX Type (System - Aux Type) auf Step stellen (der Wert, der …