Posts by donaldsneffe

    Na dann schönen Urlaub!


    Bin gerade im Urlaub und habe keine große Lust auf dem Handy rumzutippen


    ... zur Not irgendeine 15 - 19-Jährige suchen (Tochter, Frau, Enkelin, Freundin, Gspusi (ab 18), Kellnerin, Zimmermädchen, Skilehrerin, ...) - die macht dir das dann blind und ohne hinschauen ;)



    BTW: Ich benutze die Foren auch nicht über das Smartphone ;)


    Gruß,

    Walter

    Passen tut es. Ich habe das auch, aber von tamico. Von dem eiernden Zahnrad habe ich nichts gelesen, könnte aber ein Grund dafür sein das ich am mittleren Zahnrad zweimal Karies hatte. Deswegen jetzt Metall.

    Danke!


    Hab es jetzt lange laufen lassen, wird besser... anscheinend.

    Na schaumer mal.


    Jedenfalls weiß ich, dass die Dinger passen.


    Gruß,

    Walter

    Hallo Freund und andere (Freunde),


    Nachdem du dir das angesehen hast bestellst du dir einen Arduino Uno und probierst die Dinge einfach aus. Du wirst sehen, dass du schon nach einer Stunde erste Erfolge hast. Zum Beispiel dein erstes LED-Blink-Programm :-)


    passt bzw. reicht da so was?



    Unter 2 €, kann das stimmen?


    Breadboards, Jumperkabel, LEDs, verschiedenste Schalter, Widerstände und den ganzen PiPaPo hab ich massig hier...


    Oder ich weiß nicht, was ich mir sonst kaufen soll - bei diesen ganzen Sets sind immer massig Sachen dabei, die bei mir schon en masse eh rumliegen...


    THX,


    Walter

    Hi,

    der Thread ist einfach schon zu lange - ich hab gesucht, aber nicht gefunden, bin mir aber recht sicher, dass das schon irgendwo hier steht (hab den kompletten Thread zwar gelesen, mir aber nicht alles gemerkt ;) ).


    Mein Kit Chassis ist jetzt schon seit etwa 2 Monaten fertig und steht hier... und Karo wird gebaut und angepasst, keine Eile.

    Fahren tut bzw. tat es ja ganz gut.


    Ich hörte beim Fahren halt immer dieses "Oiuuoiuuoi...." also eine Unwucht oder was in der Art 1/Mal pro Umdrehung.

    Dachte wie üblich das ist ein Driveshaft, Madenschraube steht wo raus oder so was, keine Sorgen gemacht.


    Gestern Abend hab ich die Driveshafts dann gecheckt, nacheinander abmontiert... daran lag es nicht.


    Es liegt am Getriebe.

    Hab jetzt damit rumgespielt und es mehrmals zerlegt und wieder zusammengebaut...


    Hilft nicht wirklich.

    Das Problem liegt im mittleren der drei Zahnräder... das scheinbar "eiert" und deshalb ist das Zahnflankenspiel an einem Punkt sehr "eng" (wohl zu eng).


    Jetzt läuft Motor mit Getriebe über Netzteil schon ewig "ohne Auto", hoffe bzw. hoffte, dass sich das einfährt.


    Scheint aber nicht so zu sein.


    Hat wer den Link bzw. die Postingnummer im Thread, wo das schon beschrieben wird?

    Lösung?

    Neue Zahnräder?

    Wenn a, passt das hier, ist das gut?


    THX,

    Walter

    ... naja, die Kritik an den Stoßdämpfern ist schon etwas weit hergeholt.

    Da merkt man, dass diese Typen alle mit Micro-Crawlern/Autos eigentlich keine Erfahrung haben.


    Nicht, dass diese Friction-Shocks jetzt gut wären, aber "Ausweg" gibt es auch kaum.


    Was mich da immer ganz besonders "nervt", dass diese Leute jetzt so tun, als ob das alles "ganz was Neues" wäre, auch schon beim SCX24.

    Dabei gibt es Microcrawler/Scaler schon seit vielen Jahren, und Mini-Z seit den 90ern.

    Vor ca. 5 Jahren waren weitaus mehr kleine Crawler und Scaler erhältlich als jetzt, vor ein paar Jahren war plötzlich "fast aus". Gibt auch unzählige Threads zu den Modellen (Losi, die ganzen China Marken, incl. Graupner, Redcat, Reely, natürlich Orlandoo, AutoRC, etc. etc.).

    Dann kamen schon Threads wie "Sterben Microscaler aus" oder so in der Art (auf RCGroups).


    Und dann kommen zwei neue Modell raus, v.a. auch eines von "Axial" - und die "Superwichtigen" tun so, als ob das Rad neu erfunden worden wäre und vergleichen diese Kleinen mit 1/10er Autos.


    Nicht perfekte Stoßdämpfer und "AAA Akkus/Batterien" sind jedenfalls kein Grund zur Aufregung und auch nix Unerwartetes, sondern normal (für mich z.B. "eh klar").


    Gruß,

    Walter

    Die Litzen habe ich teilweise auch verbaut. Schön flexibel und für LED eigentlich überdimensioniert. Da geht ein Ampere durch ohne warm zu werden.

    Ich hab diese Litzen übrigens auch ;)


    Und nix anderes als du sagst hab ich gesagt, was _ich_ anders machen würde.

    Bezüglich Flexibilität kommen sie aber bei weitem nicht in Silikonkabel ran, was das Verlegen im Auto viel umständlicher und an vielen Stellen schwierig macht. Aus gleichem Grund verwende ich übrigens hier auch keinen Kupferlackdraht (Werner von LaneBoys verwendet ja Kupferlackdraht, aber in "Straßen-Lexan-Karos" ist das Verlegen wohl leichter als in Crawler-Karos).


    Gruß,

    Walter

    was mich nur wundert, wollte mir jetzt 3 Regler bestellen, aber es wird trotz Schalter zwischen Bremse oder ohne Bremse unterschieden beim kaufen...

    Ich hab auch verschiedene von den "roten" - und die scheinen trotzdem alle gleich zu sein.

    Und diese Bremsen ein/aus Schalter funktionieren nicht (zumindest bei einem hab ich es getestet).

    Beim Dumbo funktionieren die Schalter übrigens.


    Gruß,

    Walter

    Hi,

    Sehr schöne Box! Sieht super ordentlich aus. Könntest du mal deine verkabelte Platine ohne Gehäuse zeigen? Ich möchte an meinem Controller gerade auch ein wenig aufräumen und bin für Tipps sehr dankbar


    hier z.B. (14 der 16 Plätze belegt):




    Ich find die Box von Guden schon gut, und hatte mir anfangs auch immer so etwas in der Art "gewünscht", am besten vielleicht noch mit Buchsen zum Direkt-Anstecken der LEDs.

    Wurde dann ja auch hier im Forum von (... hab grad vergessen, wer es gemacht hat... vorne nachschauen) realisiert.


    Wenn man genug Platz hat, ist so eine Box sicher super.

    Aber ehrlich: Wann hat man genug Platz?

    Was ich jedenfalls bei Sicht auf Gudens Lösung ändern würde:

    Diese PVC Jumper-Kabel - anstatt dessen zumindest dünne silikonummantelte Kabel verwenden.

    Diese Jumper-Kabel (bzw. PVC ummantelten Kabel) sind ein Graus, da sie so starr sind. Damit braucht der Lightcontroller gleich noch einmal so viel Platz (weil sie "starr gerade" aus dem Gehäuse rausgehen).

    Zusätzlich schmilzt die PVC Ummantelung beim Anlöten sehr schnell, was oft nervt.

    Der Vorteil dieser Jumper-Kabel ist aber, dass die Isolierung mechanisch weitaus widerstandsfähiger ist, als Silikon-ummantelter Draht. Aber "starr und Löt-empfindlich" machen sie für mich in den meisten Anwendungen zu einem NoGo.


    Ich verwende zwar (meist) 36AWG Teflon-Coated Wire (für die 16 Pads), aber die sind auch nicht "so einfach", da sie sehr leicht reißen und auch nicht ganz so einfach zu löten sind.

    Für die Positiv-Common-Plus verwende ich aber 30 AWG Silikon-ummantelte Kabel.

    Es gibt aber auch sehr gute Silikonummantelte Kabel mit 26AWG mit Servoverlängerungen, die sind wirklich dünn und sehr flexibel, falls man so was daheim hat (aber halt nur 15 cm max.).


    BTW: Der 30 AWG Silikon-ummantelte Draht von Hobbyking ist IMO weitaus besser als der 30 AWG Silikon-ummantelte Draht von Aliexpress, weil die Silikon-Isolierung viel, viel dünner ist. Der Ali-Draht (hab verschiedene Farben und von verschiedenen Verkäufern) hat eine sehr dicke Isolierung, was den Vorteil des "dünnen" Durchmessers wieder total zunichte macht. Zusätzlich bricht diese Silikon-Isolierung sehr leicht, wenn man diese Kabel mit Crimpkontakten versieht.

    Der 30AWG Silikon-Wire von Banggood ist so in der Mitte drinnen zwischen Hobbyking und Aliexpress.

    Hobbyking 30AWG Silicone-Wire ist IMO mit Abstand am besten (aber z.Zt. recht oft out of Stock).


    Zur mechanischen Sicherung kommt bei mir E7000 Glue über die Lötstellen und Kabel/Drähte, nachdem alles fertig ist. Das funktioniert perfekt und geht auch leicht wieder ab. Drüber dann halt Schrumpfschlauch.


    Aber wenn man genug Platz im Auto hat, ist so eine Box wie die von Guden sicher die bessere, mechanisch belastbarere und auch einfachere Lösung.

    Einzig die PVC-ummantelten Kabel würde ich weglassen und durch Silikonummantelte ersetzen; oder ganz kurz nach dem Austritt aus der Box abschneiden und ab da flexiblere Varianten verwenden.



    Gruß,

    Walter

    ... das Ping Pong von Banggood kenn ich natürlich auch zur Genüge.


    Aber was Brauchbares (für mich) ist bis jetzt noch _immer_ herausgekommen.

    Wie gesagt: ich bin sehr begeistert vom BG-Customer Service.


    Find ja auch schon mal die 30 €, die du bekommen hast, nicht soooo schlecht.


    Am Montag oder so werden wir hoffentlich mehr wissen.


    Gruß,

    Walter

    D'Ehre,

    Wie Verstehst du das?


    Ich verstand anfangs irgendwie "power bridge" ist vielleicht noch so eine "ultra tough" Version (zum gleichen Preis?).

    Aber bin mir da bei weitem nicht (mehr) sicher.


    Aber wie liest du da einen 8 x 8 heraus?


    Und vor allem: Warum bitte in Gelb???


    Jedenfalls bestell ich sicher nicht alle 4 Achsen um 250 - 300 € zum Testen - und ich kann mir bei besten Willen nicht vorstellen, dass das irgendwer macht.


    4 x 85 = 340 US$ - minus 20%, wenn man so viele Punkte hat, sind dann 272 US$, ca. 240 €... die spinnen ja ;)


    Gruß,

    Walter