Posts by Lifthrasir

    Zu den Antriebswellen, ich habe die original Wellen gegen die Heavy Duty Wellen...


    ...vorne TRX8062 (oben neu unten alt)...


    ...und hinten TRX8061 (oben neu unten alt) ausgetauscht.


    Seit dem laufen die Differentiale ebenso ruhig. Was ich gerade nur gesehen habe, die vorderen Wellen sind seit 2019 um 30% teurer und die hinteren um 20% teurer geworden.

    Neuer Absima Crawler CR3.4 Khamba RTR im Toyota FJ Cruiser Design. In den Farben Blau, Orange, Grau und Grün.


    Blau


    Orange


    Grau


    Grün


    Wie der Sherpa ist das Chassis...


    ...mit 2-Gang Getriebe (1. Gang 1:37,1 - 2. Gang 1:15,1)...


    ...sperrbaren Differentialen...


    ...und Portalachsen ausgerüstet.


    Das 9kg Lenkservo ist auf der Achse montiert und verfügt über einen Lenkungsdämpfer.


    Weitere Ausstattung, Front und Rückleuchten, Blinker (bei Lenkbewegung), Warnblinker und Bremslicht. Magnethalterung für die Karo, Öldruckstoßdämpfer, 6-Kanal Fernsteuerung, 2.2" Kunststoff Beadlock Räder.


    Preis bei Absima und dem großen "C" - 449,95 Euro


    Herzliche Grüße! Detlef

    Hallo,


    die meisten Händler auf Aliexpress sind auch nur Händler. Sprich, die Teile werden irgendwo hergestellt und die Shops bieten diese nur an, sie sind also reine Trader. Wer etwas exklusiv im Programm hat, produziert dieses auch.

    Hersteller sind z.B. RCRUN, KYX, Yeah Racing, GCR, GPM, TFL unter anderem gibt es auch noch kleine Nischen Hersteller, von denen ich zwei Jungs persönlich kennen lernen konnte.


    Bei Fimonda habe ich direkt noch nicht bestellt, aber über Amazon Produkte von ihnen, das war in Ordnung. Mein Favorit ist Injora, mit ihnen habe ich gute Erfahrungen gemacht.

    Ich weiß nicht wie Du bezahlst, aber für mich sind in erster Linie nicht nur Bewertungen von mindestens 98% ein Entscheidungskriterium bei Aliexpress Shops direkt zu bestellen, sondern auch ob ich mit PayPal zahlen kann. Die Idee alles bei einem Shop zu bestellen ist nach meiner Ansicht eine gute Entscheidung, weil Du so auch eine Art Verhandlungsbasis hast. Klar, kann das auch nach hinten los gehen - aber alles hat immer zwei Seiten!

    Beherrscht Du die englische Sprache? Dann starte vor Kaufbeginn eine Konversation, vielleicht gibt es "Geschenke" oder Rabatte bei einer größeren Bestellung. Bei größerer Bestellmenge werden die Artikel oft in 2 oder 3 Paketen versendet, so rutschen die Warensendungen, wenn Du Glück hast, oft noch ohne Zollgebühren durch.


    Zu den Achsen kann ich Dir nichts sagen, es scheinen komplette Achsen zu sein und nicht nur die Gehäuse. Ich persönlich habe bei einem Shop die AR-60 Diamond Achsen bestellt, die Qualität ist gut und das ist auch so bei allen anderen Artikeln die ich über Aliexpress gekauft habe. Chinesische Firmen stellen nicht nur Billig-Schrott her, den bekommt derjenige der kaum etwas bezahlen möchte.

    Wer etwas mehr Geld in die Hand nimmt, bekommt auch vernünftige Sachen. Die trotzdem günstigen Preise kommen vom Lohngefüge und durch hohe Stückzahlen, denn China hat nicht nur Deutschland als Kunde, deswegen sind die Sachen, die alle anderen Shops auch im Programm haben, als "Massenware für die Welt" zu sehen, gute Qualität zu kleinem Preis.


    Ich wünsche Dir viel Glück bei Deiner Bestellung! Herzliche Grüße! Detlef

    Eigentlich passen die Felgen, denn die Verschraubung der beiden Felgenteile ist weiter innen, nur stehen die Schrauben gerade bei diesen Felgen etwa 1mm weiter raus als bei anderen Felgen. mit 0mm Offset schleiften die an meinen Messing Vorgelege Gehäusen.


    Diese Felgen passen ohne Probleme.



    Den ganzen Staub, Dreck, Schlamm und Sand möchte ich nicht jedesmal aus

    dem ganzen verdrehtem Schlauch Gewirr heraus pfriemeln und pulen müssen.

    Mit den Spiralschläuchen lassen sich Kabelbäume fast unsichtbar verlegen! Staub, Dreck, Schlamm und Sand lassen sich dort ebenso leicht entfernen wie an dem restlichen Chassis. Ich pflege mein Chassis, weil ich den Zustand erhalten möchte, es ist mir die Arbeit wert! Deswegen sieht mein TRX-4 Chassis so aus...


    ...aufgeräumt, sauber und gepflegt. Getriebe, Differentiale und Vorgelege werden ebenso in Wartungsarbeiten gereinigt und nachgefettet, wie mindestens einmal im Jahr alle Kugellager gewechselt werden.


    Ich bin begeistert von den Spiralschläuchen, vielleicht solltest du sie mal ausprobieren anstatt zu verdummdeubeln ohne sie augenscheinlich je benutzt zu haben?

    Ich wurde dazu gerufen - okay. Erst einmal empfehle ich nicht nur einen Blick in unser Lexikon zu werfen:


    A.L.T Foams


    Felgen Typen


    Hubs


    Radbefestigung und Spurverbreiterung


    Die 12mm Hex Hubs zur Radbefestigung gibt es in vielen Formen mit 0mm Offset, die mitgelieferten Hex Hubs bei Injora Aluminium Beadlock Felgen haben -3mm Offset. Ich selbst fahre SSD Wheel Hubs aus Messing mit 0mm Offset (rechts im Bild)...


    ...damit schleifen meine Injora Superswamper 120mm (Hyrax Clone) oder meine Proline Hyrax Predater 120mm nicht, obwohl durch sich die Reifen durch die passenden A.L.T Foams sehr schön ausprägen und die Lauffläche sich glatt ausformt.



    Wenn Reifen in der Karo schleifen, kann das an den Hubs oder den Reifeneinlagen liegen, beides lässt sich passend bearbeiten, damit meine ich aber nicht...

    Ich habe auch 2 Sätze mit ALT-Foams. Aber 1. muss man erst mal an der Aussenseite gehörig die Kante weg schneiden weil die Reifen sonst aussehen als hätten sie Schulterpolster aus den 80ern und 2. verliert man z.B. gegenüber HD-Foams einiges an Grip. Die ALT-Foams haben für mich lediglich den Vorteil dass sie auf Schrägen stabiler sind und dass sie die 3Kg Achslast von meinem Auto aushalten.

    ...das ich die Foams bearbeiten muss! Ich habe bisher in fast allen Rädersätzen (das sind mittlerweile nicht wenige) die A.L.T Foams, weil sie für mich die bisher besten Foams sind:

    - das Material ist Wasser abweisend

    - durch die geschlossenen äußeren Flanken bieten sie eine gute Seitenstabilität

    - durch die Festigkeit formen sich die Reifen ideal aus

    - durch die Löcher in den Foams können die Reifen trotz ihrer Stabilität gut walken und sich den Geländegegebenheiten gut anpassen. Deswegen bauen die Reifen gerade mit den Foams einen guten Gripp auf, deswegen kann ich den Einwand oben nicht verstehen - aber jeder macht seine eigenen Erfahrungen.

    Einziger Nachteil der A.L.T Foams, sie sollten für den Reifen passend sein, da sie sich nicht zurecht knautschen lassen und sich so nicht dem Reifen anpassen - Reifen und Foam sollten zusammen passen.


    Ich bin ebenso von den Injora Alu Beadlock Felgen begeistert, wie von den A.L.T Foams. Injora bietet Felgen oft in verschiedenen Farbgebungen an, außerdem ist die Montage Reifen/Felgen bisher immer - wirklich immer - problemlos verlaufen --- so meine Erfahrungen. Preis/Leistung sind meines Erachtens auch in Ordnung, deswegen habe ich auch fast nur Injora Felgen.

    Aber - aber, nicht alle Injora Felgen passen für den TRX! Es ist auf den Innenring zu achten, rechts, auch eine Injora Felge, die nicht für den TRX passen würde.


    Natürlich passen auch 2.2" Felgen, denn es kommt dabei weniger auf die Felgengröße an, als auf die Reifengröße. Es gibt immer mehr 2.2" Reifen mit nur 120mm Außendurchmesser, die dann auch für die eine oder andere Karo und Chassis passend sind, wie z.B. diese Kombination.


    Manchmal, wenn es denoch schleift, sind 1.9" Reifen mit 120mm Außendurchmesser zu vermeiden, es gibt auch schöne kleinere Reifen, sie z.B. diese 1.9" Vanquish VXT Reifen 118mm x 38mm auf 1.9" Injora Felgen 28mm breit und A.L.T Foams, weswegen sich der Reifen bei mir auf 39mm Breite ausformt. Und sie bauen sehr viel Gripp auf...


    Herzliche Grüße! Detlef

    Und ja, ich hab mich dermaßen verrannt und bin sooo dämlich, dass

    es schon weh tut! :tischkante:

    Jeder von uns hat mal mit dem Hobby angefangen und bestimmt die eine oder andere Startschwierigkeit gehabt, denn Meister fallen nicht vom Himmel - also alles gut!

    Es gibt keine dummen Fragen - nur dumme Antworten! Das schöne hier im Forum - ich denke es gibt kaum dumme Antworten, sondern einfach mehr Hilfe, weil uns allen das Hobby nicht nur Spaß macht, sondern auch noch mehr Spaß macht es mit anderen zu teilen. ^^

    Meinst Du mit "Ummantelung" die Schrumpfschläuche/Isolierung der Stecker? Die sollten eigentlich nur zur Isolierung da sein und nicht des Stecker/Buchse am Platz halten. Schrumpfschläuche gibt es in vielen Größen und Farben, schau mal beim großen "C"

    Hallo Marcus!


    Ich mag diese individuell gestalteten Autos! :headbang: Sehr schön geworden und ich denke in Natura Sonnenschein kommt es mit der Farbe nochmal so gut! :love:


    Mal zwei Fragen zu den Leuchtschnüren, Buster hat, so weit ich mich erinnern kann, auch mal versucht mit den Leuchtschnüren ein Tagfahrlicht für einen Raptor zu machen und soweit ich mich auch noch erinnern kann, war die Helligkeit nicht so dolle. Wie bewertest Du die Helligkeit?

    Zweite Frage, der "Treiber" soll fiepen, ähnlich manchen ESC, kannst Du das bestätigen oder dementieren? Welchen Treiber hast Du verwendet?


    Goiles Auto und schöne Geschichte! Ich hoffe das Dein TRX-4 Ford Raptor ein individuelles Einzelstück bleibt. In Stormy Hill gibt es so ein paar Ecken, die mit der langen Kiste allerdings etwas schwer werden dürften - oder hat Olaf die schon alle rund gefahren?

    Mit meinem Jeep NuKizer habe ich das Glück, das es die Karo nimmer mehr weder von Axial, noch von RC4WD gibt.


    Hast Du noch etwas geplant oder ist das schon Endstadium? Um dem Kabelwirrwarr etwas Herr zu werden, kann ich Dir schwarze Spiralschläuche 1,6mm - 8mm und 2,5mm - 15mm empfehlen, damit ist dar größte Kabelsalat schnell mit Dressing schmackhaft zubereitet. :D


    Herzliche Grüße! Detlef

    Ich schließe mich muzmuzadi an, die Reifengrößen 1.9", wobei das " für die Maßanganbe Zoll steht, wird bei Felgen und Reifen angewendet, wie im echten 1:1 Leben. 1.9" Felgen und 1.9" Reifen passen dabei zusammen. Nur der Außendurchmesser der Reifen und die Breite variieren bei 1.9" Reifen - nicht aber der Innendurchmesser, der ist dann immer gleich.


    Beispielsweise bei diesem Rad: 1 Zoll gleich 2,54cm

    Außendurchmesser 4.65 Zoll - entspricht 11,8cm oder 118mm

    Breite 1.5" - entspricht 3,8cm oder 38mm

    die letzte Zahl 1.9" entspricht passend für die Felgengröße, also für 1.9" Felgen - entspricht 4,8cm oder 48mm - der Reifen ist auf einer 1.9" Felge montiert.


    So geht es mit jeder Angabe, es gibt 2.2" Felgen und alle 2.2" Reifen passen auf diese Felgen. Üblich sind dann eben noch die Größen 1.7" und 1.55", aber wie gesagt, auf die Breite ist auch zu achten und die Breite der Felgen wird neben der Angabe des Durchmesser auch angegeben.

    Ein 1.9" Reifen passt auf eine 1.9" Felge --- vom Durchmesser (Innendurchmesser des Reifen und Außendurchmesser der Felge) --- aber bei der Breite sieht es anders aus, ein Reifen der 32mm breit ist, wird nicht so gut auf eine Felge passen, die 30mm breit ist, dafür würde der Reifen eher auf eine Felge mit z.B. 24mm passen. Ein Reifen mit 48mm Breite würde kaum auf eine 24mm breite Felge passen, aber auf eine 30mm Felge schon.


    Ich hoffe ich konnte Dir das verständlich näher bringen?