Posts by Lifthrasir

    Hallo Chris,

    Weeeeiilll...ich bei der zweiten Ausfahrt gemerkt habe, welch einen riesen Anteil eigentlich schöne Fotos von unseren Fahrzeugen an unserem Lieblingshobby haben. Und Scalig ist anders. ^^

    Warum ist "scalig" anders? Scale bedeutet frei übersetzt "Maßstabsgerecht" und Dein Auto ist einem Filmauto nachempfunden - ergo scalig! Außerdem hast Du mit der "Mütze" :lol2:keine Sorgem mit Kratzern und ist individuell! Eventuell könntest Du Pech haben das ein kleiner heißer Vierbeiner Deinem Auto verliebt nachrennt...


    Wird gut und günstig und eben eine Karosserie zum Fahren wo ich nicht weinen muss wenn ich mich mal wieder nach 40 Sekunden Fahrzeit aufs Dach gedreht habe auf gerader Strecke (siehe Radkastenfoto oben)....:hand_head:


    ...wenn ein ungeschütztes Auto, so wie meins, die ersten Kratzer hat, fängt es an Spaß zu machen! ;)

    Nach ein paar Purzelbäumen mehr, wird eine schöne Karo eben zur Ranzkaro, mit vielen Kratzern...


    ...hier und da eingerissen...


    ...und die schönen Anbauteile, wie Spiegel usw. sind in irgendeinem Gelände stecken geblieben...


    ...aber diese Belssuren zeigen dann den er-fahrenen Werdegang von Fahrer und Auto!

    Irgendwann gibt es eine neue Karo...


    ...mit der es nach den ersten Kratzern dann auch wieder Spaß macht! :thumbup:


    Manchmal widerhole ich mich vielleicht, aber dann mache ich das gerne --- denn nach meiner Meinung ist das Wichtigste am Hobby - das es Spaß macht!

    Mit Deinem "Hunde-Auto" kannst Du den Spruch "Meiner scheißt nicht in den Wald und er gehorcht auf den kleinsten Fingerwink ohne Steuern zu kosten!" erst recht anbringen.:lol2::lol2::lol2:


    Herzliche Grüße! Detlef

    Moin Rolf,


    Gargamel schlumpft in der Gegend rum... :/


    ...und eine neue Arbeitsstelle, warten auf Teile und für einen Freund Licht ins Auto zu bringen halten mich etwas ab zu basteln. Sollte doch eh ein Lang-Zeit-Projekt werden. ;)


    Einen schönen Freitag und ein baldiges Wochenende!


    Herzliche Grüße! Detlef Schlumpf

    Wenn Waren aus China über die Niederlande kommen ist es keine Odyssee, sondern ein ganz normaler Versandweg. Es gibt zwei Häfen in die Container Ware per Schiff angeliefert wird, entweder Hamburg oder Rotterdam. Die ganz großen Schiffe fahren Rotterdam an (eine chinesische Reederei hat zurzeit 2 der größten Container Schiffe im Einsatz, ähnlich der Alexander von Humboldt), da Hamburg nur begrenzten Tiefgang hat. Per Schiff (Sammelgut Container) ist die günstigste Versandart, dauert aber auch je nach Laufzeit der Schiffe zwischen 22-30 Tage (Netto-Zeit).

    Luftfracht ist schneller aber auch wesentlich teurer und wird von China meistens in Frankfurt angeliefert, dauert etwa 3-5 Tage.

    Eine weitere Versandart, ist sein ein paar Jahren per Zug, der durch Russland fährt und etwa 14 Tage dauern soll. In Wirklichkeit dauert der Versand damit aber doch länger, weil die Waggons erst im ganzen Land gesammelt werden, die 14 Tage sind nur die reine Fahrzeit zwischen China und Deutschland, deswegen ist dieser Versandweg nicht attraktiv, besonders für Firmen aus dem Süden - und da kommen die meisten Sachen für unser Hobby her.

    Moin Norbert!


    Ich denke es kommt auf die Art der Farben an. Wenn Du mit Lösungsmittelfreien Farben wie Acryl Lacken, die mit Wasser verdünnt werden, arbeitest, kannst Du auf gut durchgetrockneten Lacken arbeiten. Farben mit Lösungsmittel sind etwas anderes.

    Sichtweisen aufzuzeigen ist ja okay und gut! Ich finde persönlich nur das Sichtweisen durch bestimmende Worte wie "Nicht an den Akku stöpseln. SO funktioniert das ganze Problemlos." nicht dogmatisiert werden sollten, weil es nicht anders ausprobiert wurde - denn es gibt oft mehr Lösungswege. Für mich ist es wichtig möglichst mehrere Lösungswege zu zeigen (wenn ich sie kenne), der andere kann sich dann aussuchen was bei ihm funktioniert oder der bessere Weg ist.

    Bei Deinem Lösungsweg ist es notwendig zumindest einen freien Kanal zu haben, aber wer möchte sich das leisten, einen Kanal aufzugeben?


    Bitte fasse meine Kritik als produktive Kritik und nicht persönliche Kritik auf - danke!

    CTI Modul mit Y an Fahrtregler. LED Minus Kabel an Blaues Kabel CTI Modul. LED Plus Kabel mit einem JR STecker versehen und in einen leeren Steckplazt im Empfänger angeschlossen. Das gleich Prozedere mit der Rückfahrlampe

    Wer keinen freien Steckplatz im Empfänger für die Plusleitung hat, könnte auch die Pluskabel der LED's an das Y-Kabel anschließen, Plus und Minus sind im Empfänger eh durchgeschleift. Oder eben an Plus vom Akku, ginge bei einem Adapter für ein externes BEC, so ist das CTI Modul bei mir angeschlossen.

    CTI Module funktionieren ganz einfach. Minus der LED an blaues Kabel. Plus der LED an den Empfänger. Nicht an den Akku stöpseln. SO funktioniert das ganze Problemlos. Habe in meinem Defender ganze 6 CTI Module verbaut.

    Warum die Plusleitung der LED's (Bremslicht und Rückfahrscheinwerfer) nicht an den Akku? Im Anschlussschema von CTI ist das genau so dargestellt und funktioniert ohne Probleme.

    CTI Modul an 6,0V kann funktionieren, kann aber auch schief gehen. Wer es sicher haben möchte, lötet besser eine Diode in die Plusleitung. - Meine Meinung.

    Hallo Peter,


    sei froh das Du die Diffsperren unabhängig schalten kannst. Bei der original ELO vom TRX-4 geht das nicht, deswegen habe ich auf eine gehackte Flysky GT-3 umgerüstet.

    Manchmal ist es von Vorteil nur eine Achse zu sperren, lerne Dein Auto richtig kennen und er-fahre verschiedene Gelände und Trails - irgendwann wirst Du mir zustimmen. Außerdem kommt es auch auf den Schaltweg und die Endpunkte der Servos an. Werden sie je über einen separaten Kanal angesteuert kannst Du die Einstellung der Endpunkte auch für jedes Servo und Achse anpassen - wenn es mit der original Absima Funke geht. Steuerst Du die Servos parallel über einen Kanal, kannst Du das auf jeden Fall nicht. Wenn Du Pech hast, laufen die Servos auf Block und können auf Kurz oder Lang Schaden nehmen.


    Willst Du unbedingt eine Winde und hast keinen freien Kanal - es gibt auch Windensteuerungen, die über eine separate IR Fernbedienung anzusteuern sind.


    Herzliche Grüße! Detlef

    Moin,


    ich bin kein Elektronik Experte, aber meines Wissens nach werden Lithium Polymer Akkus bis zu einer Zellenspannung 4,2V geladen. Die angegebenen 3,7V ist die Nennspannung einer LiPo Zelle. Sprich ein 2S Akku hat voll geladen eine Spannung von 8,4V.

    Ich nutze P-Ion Akkus für meine Modelle, deren Nennspannung ist mit 3,6V angegeben, sie werden jedoch bis 4,15V geladen.


    Herzliche Grüße! Detlef

    Okay, ein Akku sollte natürlich ins Akkufach passen. Da gibt es beim TRX-4 mit meinen Akkus natürlich keile Probleme und sie passen auch in den Wraith 1.9 in das vordere Akkufach. So gesehen bin ich damit bestens bedient. ;)


    Ich wünsche Dir viel Erfolg!

    ...ich fand es einfach spannend zu sehen (und zu teilen), was ein echter Alltagseinsatz mit dem TRX-4 macht, und ich finde, er schlägt sich wacker. Danke Traxxas, danke TRX-4 für den Spass bei jedem Wetter! :headbang:


    Da stimme ich Dir zu, auch ich empfinde es so, dass der TRX-4 in sehr guter Qualität gefertigt ist. Anders als Du, auch nicht schlechter oder besser, pflege ich mein Auto gerne nach jeder Ausfahrt und habe nach knapp 18 Monaten alle Lager komplett gewechselt. Dabei habe ich festgestellt, dass die beiden großen Lager 12x18x4 in den vorderen Vorgelege rau liefen und in einem Vorgelege auch Wasser war.

    Trotzdem ich oft geschraubt habe, ist kein Gewindegang in den Kunststoffteilen überdreht, alle Schrauben fühlen sich beim Eindrehen immer noch an, als wenn ich sie in ein Alugehäuse anstatt Kunststoff schraube. Ich bin von der Qualiträt des TRX-4 begeistert!

    Hallo Andreas,


    alle handelsüblichen Lithium Ionen Akkus sind rund und bieten somit keine optimale Platzausnutzung. Ich nutze P-Ion Akkus von HaDi-RC, die ebenfalls zur Sorte der Lithium Ionen Akkus zählen. Die Energie Dichte ist etwas geringer als die der Lithium Polymer Zellen, die Zellenspannung liegt bei 3,6V und die Eigensicherheit der Zellen ist ähnlich der von Lithium Eisen Akkus. Vielleicht wäre das eine Alternative zum Selbstbau?


    Die P-Ion Akkus lassen sich mit Ladeprogrammen für LiPos problemlos laden, nach dem Laden fällt die Zellenspannung von 4,2V auf 4,15V ab. Ich fahre sie bis auf 3,3V-3,2V runter. Bis jetzt habe ich noch keine Probleme mit meinen Akkus.

    Ich habe 2x 3S 5000mAh - 2x 3S 2100mAh und fahre sie im TRX-4 mit HW Xerun AXE FOC540 1800KV Combo.


    Herzliche Grüße! Detlef

    Käse! Wenn man die abgelutschten Achsträger vorn sieht, kann man die Laufleistung erahnen ;)

    Wurscht! Wenn ich den Dreck sehe, kann ich die Nichtpflege auch erahnen :P


    Siehst, kann ich auch. Warum gibt es Autos die nach 500.000km immer noch funktionieren und aussehen wie aus dem Laden und andere, die nach 100.000km aussehen wie ein Wrack? :scratch:


    Bleibt gesund!

    Die HW Xerun AXE Combo kennt normal kein Ruckeln, denn Motor und ESC sind mit Sensoren verbunden. Wenn etwas ruckelt, ist etwas nicht in Ordnung! Dem auf den Grund zu gehen ist wichtig, damit ESC oder Motor nicht eventuell größeren Schaden nehmen.