Posts by Drachenschorsch

    Ich habe es dann doch mal fertig gebracht, die Proline Sumo Karosserie fertig zu machen. Ich habe natürlich die Lackierung versaut und auch wie immer beim Ausschneiden geschludert. ;(



    Ich muss aber jedenfalls noch die Fenstergummis aufmalen, dann entscheide ich mich, ob ich die Karosserie drauf lasse.

    Wenn man es als Motorsportveranstaltung sieht, schon, vgl. §7, Abs.1, Nr. 8 der Verordnung. In der gleichen Nr. werden auch Modellfflugplätze erwähnt, man könnte also die Auffassung durchaus vertreten. DIe Aufzählung ist übrigens auch nicht abschließend, und auch im Landeswaldgesetz gibt es ein Zustimmungserfordernis des Waldbesitzers (also in unserem Fall des Landes) für organisierte Veranstaltungen. Deshalb meine ursprüngliche Frage.



    LG, Jörg

    Nicht alles, was einen Rahmen aus 2 U-Profilen und Starrachsen hat (also ca. 90% aller angebotenen Chassis) ist ein Axial Klon. Der Bowler ist definitiv mit dem Barrage verwandt, beide werden von HSP gebaut. Mal zur Familie:


    - ECX Barrage: gibt es als rtr, als Doomsday und als Kit. Der Rtr hat die schmalen Achsen vom ECX Temper bzw. HSP Kulak und braucht deshalb massive Achsverbreiterungen, er hat ausserdem innenliegende Dämpfer, nur drei Links und deshalb Nachteile, was denTorque Twist betrifft. Die anderen beiden haben aussenliegende Dämpfer, 4 Link-Aufhängung, neue und breitere Achsen (und damit keine Verbreiterungen mehr), einen 390er Motor und eine Alu-Servoplatte. Das Kit kommt mit kompletter Elektonik einschliesslich Fernsteuerung.


    - FTX Outback Ranger (Landrover), Tundra (Toyota) und Treka (Bronco). Ausserhalb Europas auch als RGT RC-4 zu bekommen. Baugleich mit dem Barrage rtr, mit Ausnahme der Elektronik (2in1 Empfänger/ESC). Aktuell ist jeweils eine Version 2, die dem ECX Barrage Kit bzw. Doomsday entspricht, also den 390er Motor, 4 Links, neue Achsen und aussenliegende Dämpfer hat. Ausserdem gibts den auch als rolling chassis ohne Elektronik.


    - Absima CR2.4: Baugleich mit RGT RC-4 Bowler. Neuer Rahmen mit längerem Radstand und nochmal neue Achsen. Servo im Rahmen, und auch mit 390er Motor. Auch von FTX in GB als rolling chassis angegkündigt, und als RGT auch mit Blattfedern und Jeep-Karo zu haben.


    Zur Familie gehören als Urahn auch noch der HSP Kulak bzw. ECX Temper, von denen nach wie vor das Getriebe stammt. die neueren Versionen haben lediglich eine andere Aluplatte, damit der 390er Motor passt. Ich habe einen Temper, ich kann also vergleichen. Der Umbausatz auf 540er Motoren, den es von ABsima gbt, passt also z.B. auch beim Barrage. Die "Diffs" sind bei allen Versionen identisch. Es gibt für den Kulak Alu-Spools, die deshalb auch in alle anderen oben genannten Autos passen, undabhängig davon, wie die Achsen aussehen. Die Lenkhebel sind, soweit ich gesehen habe, auch bei allen Achsversionen gleich. Das ganze ist ein großer Baukasten, ich überlege z.B. gerade, ob mein Temper die Achsen aus meinem FTX Outback2 bekommt, und der dafür die Achsen vom Bowler. :)


    @ xar: das Bild sieht so aus, als wäre das die erste Version des RGT RC-4 mit den schmalen Achsen, innenliegenden Dämpfern und 3-Link-Aufhängung. Falls ja, würde ich (falls möglich) gegen eine aktuelle Version tauschen. Mehr Informationen gibt es unter anderem in diesem Thread.



    Grüße, Jörg

    Nachdem mir für die Sumo Karosserie noch die nötige Inspiration fehlt (und weil ich mir mit der Farbe nicht sicher war), habe ich mich erst mal mit der Originalkarosserie begnügt. :)