Posts by ralf78

    Hallo...


    Wichtig ist mir immer, dass die Links voll ausgefedert min in einer Linie mit der Skid sind...


    Wie hier im Bild, sogar leicht nach oben.


    Vorn ist das Fahrzeug oder Vorliebengebunden... Hier hat sich einfach durch die vorhandenen Linklängen ergeben.

    Normal sollten die nicht so überbogen sein und maximal waagerecht zur Skid verlaufen.

    So kann man sie als Slider nutzen.


    Hoffe das hilft Dir?!

    Saubere Arbeit mein Bester...

    Sieht aber immernoch steil aus, hast mal ein Bild von der Seite ohne Rad?


    Eventuell könnte man oben 1cm lotrecht machen und dann erst schräg runter???


    Aber geile Grundidee :thumbup:

    Du wirst lachen, derzeit noch ohne Öl, da es scheinbar gut funktioniert...

    Ich muss mal demnächst die Dämpfer abdichten und werd mal paar Viskositäten durch testen.

    Teste ruhig mal...

    Wenn das Fahrzeug schwerer wird, macht manchmal eine innere Gegenfeder Sinn, um ungewolltes Kippen vom Aufbau zu vermeiden...


    Alles in allem kommt es auf den persönlichen Fahrstil an.

    Digging in the Moos! :D


    Fein Ralf, schön die Dämpfer ohne Federn bei der Arbeit zu betrachten! Das DIG setzt du sehr smooth und souverän ein, finde ich.

    Wie funktioniert das mit federlosen Dämpfern? Vor und Nachteilen?

    Hallo...


    Vorteil beim Fulldroop ist der extrem tiefe Schwerpunkt,der ja in 90% der Strecke von Vorteil ist,zum Beispiel beim Sidehill...


    Nachteil natürlich die tiefe Skid, das ist anfangs etwas gewöhnungsbedürftig und das die Stöße nicht abgefeuert werden.


    Man muss es halt mögen so tief zu fahren, man kann aber viel mit ÖL noch spielen und das "Ansprechverhalten" etwas anpassen...

    Schöne Steine:love:

    Sehr geil gefahren mein Freundbeer

    Leider erkennt man aufgrund der Kameraperspektive kaum die Steine und die Schwierigkeit hmm

    Ich hab das zum ersten Mal nur mit dem Handy gefilmt, irgendwo hingestellt, wo es annähernd gepasst hat...

    Vorschläge zur besseren Umsetzung???

    Jaap, die Anschläge bleiben definitiv dran, hab aber zu denen etwa 1-2mm Luft noch, die würde ich gern nutzen...

    OK! Bei mir ist das etwas weniger, warum auch immer... Je Seite ein halber mm denke ich. Da versuche ich mich nicht am Versauen der Stange 😉

    Denn das würde bei mir passieren.

    Ich fahr die Räder vorn mit Nachspur,also vorn auseinander, daher der Unterschied von meinem zu deinem Capra. Hängt mit dem Ackermann zusammen...


    :uglyyeah:

    Mir schwebt da natürlich auch Titan vor.

    Und dann wie alle hinter dem Servohorn lang, bringt nochmal bisl Freigang vorn...

    Krasses Teil:headbang:

    Gibts mal ein Video?:popcorn:

    Hey Mac, danke... beer

    Will ja nicht mit stumpfen Waffen hier gegen die alten Ziegenhirten antreten... :lol!!:


    Ich kann mal ein Video machen, irgendjemand muss es dann nur mal hochladen...

    Brauch dringend mal den direkten Vergleich. stick

    Hey Jan,


    Die Links waren vom Proto noch da, 5mm Titan unten und 4mm oben...

    Und da die zu lang waren, hab ich die gebogen.

    Unter der Skid 4,5cm müssen ja fahrbar bleiben. Bei kompletten Ausfedern zeigten die originalen Links leicht nach unten, was alles erschwerte... Jetzt ist nur die Skid die Störungen...


    An den Knuckles ist alles original, sogar die Lenkstange ist noch von Axial... Da muss ich nochmal ran, die bleibt nämlich am Diff hängen und verschenkt kostbaren Lenkeinschlag. chainsaw


    Was du siehst, sind sicherlich die orangen Radmitnehmer, oder was meinst du?


    Der Dr. lässt grüßen :uglyyeah:


    PS: Aufgrund der "schweren" Beadlocks derzeit 2112g fahrfertig...

    Es fährt und ich bin zufrieden...

    Derzeit noch mit Beadlocks um die richtigen Foams zu finden...

    Bin aber derzeit mit den originalen Foams der Louise sehr zufrieden...



    :uglyyeah: