Posts by Modelltuner2

    Falls ich nichts besseres und aus Anfang der 90er findet oder ich selber was bastel, kommt das folgende Radio rein

    Sowas vielleicht? Stilecht mit Kassette.


    Ok, wenn ein 20 Jahre alter Regler mit dem Lipo Checker zu betreiben ist, wäre das eine gute Idee.



    Was deine Aussage über den Motor angeht, bin ich nicht ganz auf deiner Seite.


    Beim LRP Truck Puller 2, 7,2V ist kein Spannungsbereich, seitens des Herstellers angegeben, sondern beschränkt nur auf die 7,2V. Es haben schon Motoren, die in Lkws waren, und mit 8,4V betrieben wurden, verabschiedet.

    Und wenn er zudem noch an einem 3 - Gang Schaltgetriebe ist. 🤔



    .

    Dem Motor ist egal, woher die Spannung kommt - es darf nur nicht zuviel sein

    🤔 Nun steht auf meinem LRP Truck Puller 2, die Angabe, 7,2V. Also dürfte ein 7,4V Lipo gerade noch gehen.

    Mit 8,4 V würde ich den nicht antreiben wollen. Denn das geht nach hinten los.

    Jetzt muß ich doch noch eines fragen.


    Bisher habe ich ja 7,2V Nimh Akkus verwendet.

    Es gibt Lipos ja mit unterschiedlichen Zellenanzahlen.

    Wie z. B. 7,4V, 11,1V und so weiter.

    Und auch die S Bezeichnungen 2S, 3S,....


    Damit bin ich auch noch etwas verwirrt.

    Es muss wohl auch ein entsprechender Regler verwendet werden. Die älteren sind da ja nicht für ausgelegt. Und die Motoren? Ich bin und bleibe bei brushed Motoren!

    Dank Derk und seiner kollegialen Hilfe, dürfte der Kauf eines neuen Gerätes nicht mehr nötig sein. Jetzt kann ich mich, dank seiner Unterstützung, intensiver mit dem SkyRc 60 beschäftigen und somit auch besser in die Materie einsteigen.


    Danke nochmal für die Hilfe und Mühe. 👍

    Bedienungsanleitung deutsch


    Sry, war der falsche Link

    Dürfte? 🤔


    Ist sie definitiv die gleiche wie beim SkyRc 60, den ich habe ? 🤔


    Jacko die Idee mit dem telefonieren, mit einem der sich auskennt ist jedenfalls deutlich besser als die englische Anleitung und das fehlende Wissen. 👍


    Das Carson-Ladegerät ist nicht nur für den Anfänger okay, auch für den Profi und ja, auch mit dem kann man mit Akkus Blödsinn machen.


    Selbst mit NiMh kann man Blödsinn machen.


    Irritiert war ich vorwiegend, weil oft auf den Lade und Entladeströmen Spannungen eingegangen wurde.

    Offenbar gingen einige davon aus das ich mehrere und /oder Lipo Akkus mit großen Zellen (mehr als 2 oder 3)laden wolle und das womöglich in kürzester Zeit.


    Zeit zum laden hab ich genug. Solange ich sicher und schonend den Akku laden kann und es für mich auch einen Lerneffekt gibt reicht mir das auch aus.

    Das scheint mit dem Carson Lader scheinbar durchaus zu funktionieren und reicht meinen Bedürfnissen aus.

    Bei der Programmwahl ist schon Schicht im Schacht.


    Laden mit x C ? 🤔


    Auf meinem LRP steht die mAh drauf und danach stelle ich ihn ein je nach Akku.


    Sorry Derk, die gesamte Materie ist neu für mich und daher sehe ich eine deutschsprachige Anleitung durchaus als Informierend für mich an.

    Klar ideal wäre es wenn ich direkt einem Kollegen zusehen könnte und es dabei erklärt bekäme. Das ist aber nicht möglich.


    Ich habe mir die Anleitung der Carson Reflex Stick MULTI PRO 14 LCD wegen der 2,4 GHz sicher 4 mal durchgelesen.


    Was nutze ich zum Testen oder für die Probefahrt?

    Meine Sanwa RD8000, 40MHz FM Computer Pultanlage. 🤣

    Selbst die Anleitung habe ich in Papier und Digitaler Form hier griffbereit.


    2,4 GHz ist auch Neuland für mich.

    Die letzten knapp 28 Jahre bin ich nur 40MHz FM und NiCd und NiMh gefahren.

    Eine Anleitung will ich lesen können wann ich will und dann wenn ich sie brauche. Verstehst du was ich meine?


    Ich war schon von Anfang an sehr fixiert und angetan von Anleitungen.

    Naja, weil du an jedem vorgeschlagenem Teil was auszusetzen hast.


    Was heißt auszusetzen?

    Ich habe fertige Ladekabel und da werd ich sicher nicht einen Adapter basteln oder gar neue kaufen. Und um ihn zu betreiben auch noch das notwendigste extra kaufen.


    Ich sagte anfangs aber auch, das ich Einsteiger bin und nur nimh Akkus habe, bis auf einen kleinen 2s lipo, der von mir noch nicht geladen wurde.

    Abgesehen davon sind mir 100€ einfach zu teuer, für einen Lader den ich kaum benutze.


    Ohne jemandem zu nahe treten zu wollen, aber - welche wertvollen Informationen hätte die deutsche Anleitung denn im Falle des SkyRC-Laders zu bieten, bzw. was fehlt da zum Verständnis


    Eben das Deutsche.


    Mein Englisch reicht gerade mal aus um ein Bier zu bestellen.


    Und daraus ergibt sich auch das fehlende Verständnis.

    Was nützt es wenn die Bezeichnungen im Display stehen und in der englischen Anleitung erläutert wird, aber die Anleitung NICHT LESEN KANN.?