Posts by Thermik-Jeti

    Mal zum Thema Heck, eigentlich muesste das Kennzeichen auf die rechte Seite, aber das passt nicht. Also auf die linke Seite. Die Nebelschlussleuchte und den Rueckfahrscheinwerfer habe ich nicht angebaut. Die Serie 3 hat sowas eigentlich nicht...

    Ich hab da selber auch rum recherchiert und es ist wie immer, es gibt nichts was es nicht gibt. Im Original wurden Serien tatsächlich auch ohne Rückfahrlicht und/oder Nebelschlußleuchte ausgeliefert. Ich denke das war den nationalen Bestimmungen des Landes geschuldet. Es ist aber ein Unterschied ob Rechts- oder Linkslenker, was die Position von Rückfahrlicht und Nebelschlußleuchte betrifft.

    Beim Nummernschild habe ich alle Varianten gesehen, rechts, links bei Rechts- wie Linkslenkern.


    Ich hab für meine Serie entschieden, daß SIE ein Rückfahrlicht auf die rechte Seite bekommt (Rechtslenker) ich aber auf die Nebelschlußleuchte verzichte. Das Nummernschild ist wie im Baukasten vorgesehen links und das habe ich bei vielen Rechtslenkerserien auch so gesehen. Beim Stammtisch z.B. fährt ein aus England importierter Rechtslenker Defender der das Nummernschild auch schon immer links hatte.


    Die von mir fotografierte graue Serie hat das eben rechts, wobei die ein anderes Detail hat, auf das ich bei der Recherche aufmerksam geworden bin. Die Kabine hat eine ganz andere Rückwand, das Fenster ist nach innen versetzt! Da gab es wohl über die Jahre verschiedene Ausführungen und es kann auch gut sein, daß der graue Landy mal zum Singlecab mit älteren Serie II Teilen umgebaut wurde.


    Man sieht an dem Grauen übrigens auch, wie eine Ladeklappe an der Pritsche wirklich aussieht. In dem BR Baukasten wurde offensichtlich ein Vorbild genommen, das ürsprünglich mal ein HT/Station war. Die Hecklappe bzw. in dem Fall Hecktüre ist seitlich angeschlagen nur eben ohne das obere Teil. Die alten Hecktüren waren bis zum 300TDI Defender zweiteilig verschraubt.

    Man muß BR aber zu Gute halten, daß Sie den Verschluß der Heckklappe 2x beigelegt haben, man kann das also auch umbauen und die Scharniere gäbe es als Druckteil. So hatte ich das bei meinem blauen Singlecab 90er gemacht, aber eben leider ohne den sehr detaillierten und leckeren Verschluß von BR.

    Das Klebeband reagiert mit der silbernen Farbe

    Das ist doch echt......

    ......wie im richtigen Leben, da bekommen die Cappings auch Patina und irgendwann mal Rost.


    Ich hab auch so ein paar Lackfehler weil das Klebeband nicht sauber abgedeckt hat. Beim Ausbessern wird die Lackoberfläche dann halt auch nicht schöner. Da meiner sowieso leicht Patiniert wird, sieht das ausser mir nachher keiner mehr und mit mir und meinem Monk werde ich schon irgendwie fertig werden.....hoffe ich.....:whistling:


    Vielleicht wäre "Finger weg!" daher auch eine Lösung ;)

    Bin mal gespannt, bei wieviel der am Ende weg geht. Das ist echte Liebhaberei, aber mit Oldtimern ist das halt generell so und da bezahlt man ja oft auch für die Story nochmal einen Aufpreis. Für mich wäre das nix, ein Landy gehört artgerecht bewegt und das ist schon bei der Hälfte des aktuellen Preises weit über meiner Schmerzgrenze.


    67 PS, 108 NM und keine Heizung…27k$ wäre es mir dann doch nicht wert.


    Aber wieso braucht der einen Tacho, der bis 150 geht?

    Aber mir wäre es das auch nicht wert.

    Die eigentliche Frage ist doch die, wozu braucht man bei ernsthaftem Offroadfahren 150PS ?

    Ich war mit meinem ja auch auf der Pferdeauktion, aber wenn man ehrlich ist, sind die Pferdchen nicht der Knackpunkt (es sei denn man ist Jeepfahrer in Moab, da lässt sich eben vieles mit fetten Reifen, Automatik und Gasfuß lösen)


    Der Messbereich wird doch so ausgelegt das der Maximale Betriebsmesswert bei 2/3 liegt.

    100km/h könnte er schaffen😜

    Das könnte sein :D ............den leichten Ansatz von Ketzerei überhöre ich mal gutmütig vain


    Hab gerade mal geschaut ... letztes Gebot waren 111.111 $ ... ich fass es ned. Ich sollte meinen doch weiter bauen ... beim Maßstab 1:10 wären das 11.111 $ rofl

    Ob die maßstabsgerechte Umrechnung betriebswirtschftlichen Grundsätzen stand halten kann....??... :D .....aber hey, jeden Tag steht einer auf !


    Schon bei den normalen Defender gibt es ja immer noch viel zu viel von den "denen", wobei inzwischen nicht mehr alles bezahlt wird. Versucht wird es aber nach wie vor......



    .

    .

    Da ist ja noch dieses andere Projekt......irgendwas mit Kamelen oderso..........und da wird doch gerade ein originales Auto von der Tour versteigert dazu eine perfekte Fotodokumentation!


    Ex–Camel Trophy 1983 Land Rover 110 5-Speed
    Bid for the chance to own a Ex–Camel Trophy 1983 Land Rover 110 5-Speed at auction with Bring a Trailer, the home of the best vintage and classic cars online.…
    bringatrailer.com


    Heute Abend mache ich mir die Festplatte voll ^^

    Ich verlinke hier mal ein Filmchen aus Saverne, zu finden im Fratzenbuch.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    oha, dann hab ich das mit meinen Figuren irgendwie falsch verstanden :hand_head:

    Ist das die Stehbieslertruppe ? :lol!!:



    Yep so als Deko habe ich hier auch noch 2 Typen, die ich deswegen auch nicht in die Serie quetschen will. Macht so manches Foto halt schon auch lebendiger.........aber das weißt Du ja selber am besten ! beer

    Leider werden diese Figuren immer teurer.

    Yep, das ist das Problem. Wir brauchen die Figuren ja nicht um der Figur willen sondern lediglich als Fahrer.




    Ich hab mir jetzt den Nathan Drake via Ebay bestellt (Buchtnummer 20060040162).

    Bis 25€ bin ich bereit zu bezahlen, danach wird´s schmerzhaft und das muß gerade nicht sein.

    Der Reinhold wäre aber trotzdem geil gewesen :D


    Vielen lieben Dank für die Tips ! :bier:


    In Zukunft weiß ich nach was ich suchen muß "Actionfigur 18cm"



    .

    Für mich ist der Figurenmarkt total unübersichtlich. Die ganzen Serien und Filme kenne ich gar nicht, da bin ich total oldschool, entsprechend fehlen mit dann leider auch schon die entsprechenden Suchbegriffe.


    Ich suche einen Abenteurer oder einen coolen Farmer o.ä. für meine Serie III, Maßstab 1:10.


    Habt Ihr mir da einen Tip oder einen passenden Suchbegriff zur Eigenrecherche ?


    Vielen Dank vorab ! :bier:

    Wasn nu ... "Mords Trümmer" oder "der Kleine"


    In Anlehnung an meinen würde ich ihn den "Pritschen-Wal" nennen oder "Post-Wal" oder "Kanarien-Wal" oder "O-Saft-Wal" oder oder oder rofl ... Die Pritsche hat auf jeden Fall Torstangen-Vorteile.

    Na der Mordstrümmer ist im Vergleich zu meinem "Dicken" eben doch der "Kleine"......comprende ?! :D


    Das mit dem Titel wird sich zeigen, ich finde Deinen "Wal" ja tatsächlich einzigartig, da findet sich sicher auch noch ein anderer Name für meinen Opa.

    Ich finde eine schön restaurierte Serie hat auch was

    es muß nicht immer alt und ungepflegt sein

    Weathering heißt ja nicht automatisch ungepflegt und verranzt. Ein bißchen Patina schaut für mich aber einfach gleich viel realistischer aus. Das wird ganz bestimmt nix im Rattenstyle sondern eher die Richtung 1Woche auf staubigen Pisten unterwegs gewesen.

    Ich würde sagen, Dullen, Dellen und Kratzer muss sich das Fahrzeug erst mal verdienen bzw. erstmal selber erfahren. Das ist der einfachste Weg :D

    Dellen und Kratzer muss er sich selber verdienen, das sehe ich auch so. Wobei wmike 110er oder auch Peters Wal wirklich gut gelungen sind.

    Weathering by use hat doch auch was für sich.

    Weathering by use dauert mir zu lange und wie oben schon geschrieben, eine leichte Patina schaut gleich viel realistischer aus.





    Nock kurz zu Eddy, der hat nämlich gestern doch nochmal ein Dachzelt bekommen, diesmal ein nagelneues Hartschalenzelt von OLC. Das macht einen stabilen Eindruck, baut nicht zu hoch und trotz Alu ist das Gewicht mit 64kg echt ok. Das 23er Modell gab´s zu einem angemessenen reduzierten Preis hier in der Nähe bei Rüdis Dachzeltshop. (guter Laden)

    Das ist jetzt schon das 3. Dachzelt und vermutlich auch das letzte, weil Eddy und ich spontan von meiner Frau eingeladen wurden...........vermutlich hatte Sie aber nur Angst, daß ich auch dieses Zelt wieder verkaufen würde, das geht jetzt natürlich nicht mehr so einfach :D

    Eventuell für den AST? :P

    Ist auf jeden Fall ne Herausforderung

    Wenn sich der Amtsschimmel irgendwann zu einer Entscheidung, in dieser überaus wichtigen und absolut zu priorisierenden Angelegenheit, durchringen kann.. :whistling: ....bei derart weitreichenden Folgen für Wald und Umwelt will das alles wohl überlegt sein......... :scratch:


    Meine Überlegung ist dahingehend schnell und einfach. Wenn es einen AST gibt, ist die Serie sehr wahrscheinlich gesetzt. ^^

    Für ein Werkstatt Foto knallt ja die Farbe schon mal heftig

    So nagelneu passt irgendwie auch gar nicht zu so einer alten Kiste. Mit ein bißchen Alterung schaut das später gleich noch viel realistischer aus.........das wird aber echt Überwindung kosten, denn das ist dann so ein point of no return.....

    Mächtig Ladevolumen

    Ich könnte mir hinten drauf ja sehr schön eine Plane vorstellen. Als erstes kommt aber mal ein Ersatzrad drauf und bißchen Geraffel, man braucht ja auch noch Entwicklungspotential ;)

    Als Bastelwütiger weiß ich gar nicht so richtig, ob so ein von Hause aus perfektes Modell etwas für mich sein könnte. Ich befürchtet daher, ein Versuch muss es spätestens im Herbst zeigen...🥰

    Da gibt es für bastelwütige noch viel zu tun vain

    - Lenkrad

    - Armaturenbeleuchtung

    - beweglicher Fahrer

    - Heckklappe mit unten liegenden Scharnieren

    - Motorraum

    - Umbau als Station oder Sani/Funkkoffer

    - Umbau als Wrecker oder sonst ein Spezialaufbau, da findet sich definitiv was


    Du wirst ab Herbst auf jeden Fall Spaß haben ! ^^