Posts by joey67

    Guckst du hier:

    25kg Servo


    Hab ich in meinem 5kg Jeep, ist auf jedenfalls leiser als Savöx, kostet so wenig wie in China, Servohorn incl. und erfüllt seinen Zweck. Zwar nicht wasserfest, aber ich hab’s geöffnet, gefettet und an die Gehäusekanten auch Fett gemacht, so ist es besser geschützt.

    Ist nur grad nicht lieferbar, dafür aber das 32er in nicht wasserdicht und etwas teurer.

    Hab dort schon mehrfach bestellt, schnelle Lieferung, gute Erfahrung.


    Gruß Olaf

    Hallo Ralf,


    wie schön zu sehen, daß man Metall nicht drucken kann :thumbup:


    Die sabbernde Fangemeinde wird Dich in nicht allzu ferner Zukunft in einer fiktiven Topten-Liste vor Chuck Norris und McGiver setzen :headbang:


    Jetzt mal ohne Flachs, ich bin sehr begeistert von Deinen Projekten, von der Entstehung und der Präsentation bis zum Endergebnis.


    Ich wünsch Dir und Deiner Holden ein feines Ostern und beste Grüße,


    Olaf

    Moin Leute,


    gestern wurde lackiert, bzw. grundiert. Das Gerüst ist jetzt rostbraun matt, ich finds top.

    Davor hab ich den Dachstuhl in Ebenholz lasiert, dummerweise hab ich dafür Hybridlasur von Obi-Hausmarke gekauft und keinen Probeanstriech gemacht.

    Das Zeug ist fast wie Acryllack, zieht fast nicht ein und man sieht die Pinselstriche. Mann, was hab ich geflucht :tischkante:

    Jetzt isses aber fertig, nur wer´s weiß, sieht´s auch (also alle, die hier mitlesen:cheers:).

    Stabil genug ist es auch, die Dachstreben sind mit dem Aluplattendachbelag verklebt, das hält alles zusammen.

    Sollte es mal stürmen, hab ich ja noch meine Elementarversicherung, da wird sich der Allianzmann aber freuen :headbang:


    Hier die Bilders vom Istzustand.

    An der hinteren Seite hängt zur Probe eine Plastikfolie in Betonoptik runter, die werd ich demnächst an die Wände kleistern.

    Drüber kommen natürlich noch Oberlichter.


    Erstmal in 1:14


     



    Und hier in 1:10




    Ich denke mal, das Gröbste ist gemacht, die restlichen Bauteile sollten da jetzt zügig einfliessen.

    Neben Wänden mit Oberlichtern brauch ich noch eine längere Rampe für den LKW und Staplerverkehr. Licht und diverse Accessoires sollen auch noch rein.

    Eine zweite Grundplatte hat sich auch schon eingefunden :cheers:

    Da hat mir doch ein befreundeter Landwirt den Floh mit einer Tankstelle ins Ohr gesetzt :uglyyeah:


    Soweit, so gut. Ich wünsch euch noch einen schönen Restsonntag, bleibt gesund und bis die Tage,

    Olaf

    Hallo Siggi,


    das ist mal Baggerballett vom feinsten :cheers:

    Den Sound hast Du auch super abgemischt, was ne Arbeit, aber das hat sich wirklich gelohnt.

    Mir gefällt vor allem das Kettenklappern, das hat man sonst eher nicht bei Soundmodulen, oder?


    Da bin ich mal auf die aktuelle Saison gespannt, mal sehen, wer hier noch so weiterbaggert.


    Schön, daß Du den Anfang gemacht hast beer


    Schönen Sonntag noch und Gruß vom Olaf

    Wenn Du diagonale Streben setzt, hat das den Vorteil, dass bei etwas härterer Berührung der Garage nichts kaputt geht.

    Das könnte ich machen, jedoch verklebe ich die Holzstreben mit dem Dachblech, dann sollte das halten. Wenn mal Durchzug in der Bude ist;)

    Ich mach dann nur für dich Bilder ohne Dachstuhl beer


    Gruß Olaf

    So, es ging ein wenig weiter..


    Das Gebälk hat Verstrebungen bekommen und ist jetzt unten an weiteren Streben fixiert, kann so auch abgenommen werden.

    Nach viel überlegen, ausprobieren, verwerfen, ist nun ein Kompromiss fürs Dach gefunden.

    Es wird einfach mit sehr dünnen Aluplatten gedeckt. Kollege Zufall hat sie mir vorbeigebracht, die waren mal von einem Druckvorlagenhersteller.

    0,15mm dünn, 6 Stück miteinander verklebt. Wenn ich das Gebälk mit Ebenholzlasur gepinselt hab, wird das Blech nur noch drauf geklebt und schwarz gepinselt.

    Das meiste spielt sich ja eh unterm Dach ab.

    Wellblech kaufen war mir zu teuer, selbst formen zu aufwändig (das ist ne Halle, kein Superscaler mit Eierlegendendemwollmilchsauantriebundchassis :headbang:).

    Vielleicht papp ich ja noch Schmirgelpapier als Dachpappenscalefaktor drauf.


    Hier die aktuelle Bilddokumentation..




    Die Stützen werden in Rostschutzgrundierung gesprüht, das sollte dann einen typischen mattbraunen Effekt geben.

    Danach mach ich mir nen Kopp wegen Wänden mit Oberlichtern.

    Und hoffentlich gibts bald mal ne Möglichkeit, die Halle in Regenpausen weiter zu bauen, denn:


    ICH WILL ENDLICH WIEDER RAUS UND AUTOS IN WÄLDERN MIT EUCH BEKLOPPTEN DURCH DIE PAMPA JAGEN BIS DER AKKU BLÄHT!!!


    In diesem Sinne - bleibt gesund, wünscht uns Glück und immer schon die Stomrechnung zahlen (sonst is essig mit Akku laden:uglyyeah:)


    Schönen Gruß vom Olaf

    Mahlzeit Ralle,


    so sieht’s bei meinem aus:



    Die Kontakte sind an der Lötstelle noch etwas runtergeschliffen, dann wird’s flacher. Und die Schrumpfschläuche noch zum besseren isolieren mit Sek.Kleber auf den Kontakten verklebt.

    Drunter hab ich eine Deansstecker-Verbindung gemacht, so kann ich die Karo besser vom Chassis trennen und muss die Kabel nicht jedesmal mit durchfädeln.



    Gruß Olaf

    Hallo René,


    mein Chevy hat ja auch ne Box für den Akku.

    Allerdings hab ich einen Shorty-Lipo drin.

    Die Kabel hab ich von unten durchgeführt und ohne Balancer-Kabel angeschlossen.

    Und die Kabel sind seitlich an die Kontaktstecker gelötet, Dann baut es flacher.


    Hier ist ein Bild davon:



    Gruß Olaf

    Hallo Ralle,


    das liest sich schon mal gut. Bin gespannt, welcher es wird.

    Das könnte dann auch bedeuten, daß deine Kat‘sen eine eigene Hütte brauchen? ;)


    Gruß Olaf

    Hallo Ralle,


    dann kann’s ja weitergehen :thumbup:

    Ist doch ganz gut, daß das Getriebe nicht geschmiert ist, dann kannst du deine eigene Viskosität verwenden. Bin gespannt, wie es komplett aussieht.


    Viel Spaß beim schrauben:cheers:


    Gruß Olaf