Posts by Benny.

    Langsam entwickelt sich mein Wraith weiter.


    Heute haben die neuen Dämpfer Einzug gehalten, hierbei habe ich mich für Gmade RSD mit Piggyback entschieden in der Länge von 80mm.

    Die Dämpfer machen nen sehr guten Eindruck, toll zum zusammenbauen.


    Das Droop Kit flog raus und die Dämpfer wurden in die originalen Befestigungspunkte geschraubt. Vorne müsste er dennoch etwas tiefer, aber nicht mit dem vorhandenen Kit dieses ist für die Achsen etwas zu dick.


    Die Hinterachse wurde um 10mm je Seite verbreitert, eher aus optischen Gründen.


    Panhard habe ich gebastelt und bereits verbaut.


    Hier mal ein paar Bilder. (Er stand etwas schief da, hier hatte ich die Dämpfer an einer Seite falsch verbaut. Das ist bereits behoben)


    so nun lasse ich auch mal wieder was hören.


    Die Links sind gebaut und provisorisch befestigt, Reifen und Felgen sind nach langer Findung verbaut und die erste amprobe gefällt mir sehr sehr gut.


    Die Boom Racing Achsen sind schon toll in der Haptik, wie sie sich am Ende schlagen steht noch aus.


    Hier mal ein Bild von meinem Chaotischen Tisch und dem Auto


    Die verbauten Dämpfer fliegen raus, sind nur zum testen der Höhe und für den ersten Eindruck.


    Auch die tieferlegung hinten fliegt, finde ich zu protzig für den kleinen wraith

    langsam geht es weiter, der Lampenbügel hat seinen Platz gefunden, die Servo sitzt schon mal, ob sie dort bleibt weiß ich nicht.

    Ei droop Kit wurde verbaut und (hierzu gibt es kein Bild) wurden Motor und Regler gelötet.




    Die Position der Servo ist nicht so einfach, die Servo sitzt nun nach hinten im Rahmen, ansonsten würde die Vorderachse sehe weit nach vorne stehen.


    Mal sehen wann die Achsen dran können.


    Na ja soweit hat alles ganz gut geklappt

    Viel ist bis jetzt noch mehr passiert.


    Bissl Amprobe einiger Sachen, erfolglose Suche nach dem Motor den ich noch haben sollte.

    Ein originales Axial Getriebe habe ich zu einem sehr günstigen Preis erhalten, sollte bald kommen. Lediglich die Motorhalterung ist defekt, hier habe ich aber Ersatz.


    Die BRX90 Achsen wurden bestellt, auf die freu ich mich schon.


    Nun steht noch die farbwahl an, da bin ich noch sehr einfallslos. Das RTR Dach bleibt aber drauf, das gefällt mir.


    Reifen und Felgen muss ich auch noch suchen.

    Ich dachte an Pitbull Growler 1.9 auf 2.2 Alus.

    Mal sehen... 😄

    ich bin mir bei China Achsen sehr unschlüssig, wobei ja denke ich 90% dort hergestellt werden.

    Aber bei RC4WD und Boomracing habe ich einen Ansprechpartner in D und das ist mir doch sehr wichtig.


    Wobei der Preisunterschied schon gewaltig ist.

    Ich dachte einen Modellbauer kann nichts aufhalten...


    außer Kreuzschrauben 😆


    Nach langer Suche habe ich doch noch einen passenden Schrauber gefunden.

    Dann ging es ans zerlegen, säubern und neu zusammen bauen mit Dry Fluid, das Zeug mag ich 🙂



    Ansonsten ist nicht viel passiert, Getriebe würde auf die Skid gebaut und das grüne Octa Rc Teil würde schwarz.




    Bei der Auswahl der Achsen ist noch nicht viel passiert, wie schon geschrieben sind folgende in der Auswahl


    Ar44 aus dem Axial Scx10 Raw Builders Kit

    -Vorteil ist das die Achsen günstig sind und ich gleich fast alles für den nächsten Umbau habe.

    Das Innenleben ist hochwertig

    -Nachteil allerdings das geringe Gewicht und die nicht so tolle Optik, ist eine vereinfachte Version der Scx10 2 achsen.

    Preis 200,-


    Axial Scx10 2 Achsen einzeln

    - die selben Vorteile wie oben, sind hier aber mehrzeilige Achsen.

    -Nachteile wie oben

    Preis da 130,-


    Yota 2

    -Vorteil ganz klar das aussehen.

    Das Gewicht der Achsen spart das aufbleiben der Reifen.

    Nachteilig empfinde ich den Preis, mit allem was man so braucht lande ich bei ca 230,-


    Brx90 (meine Favoriten)

    Hier vereinen sich Yota 2 und Ar44.

    Hohes Gewicht, tolle Optik und überzeugendes Innenleben der Achsen.

    Kann als BTA gebaut werden.

    Nur die Montage für den Panhard mag ich nicht so, aber das ist nebensächlich.


    So vermute ich wird die Wahl auf Boomracing fallen, hätte ich mir vor 2 Jahren vor meiner Pause nicht träumen lassen das ich Boomracing Axial und Rc4wd vorziehe.

    Aber die Achsen sind toll, der Brx1 als Fahrzeug ist auch der Hammer, haben sich gemacht bei Boomracing

    ...

    Den Akku packst du nach vorne?

    Akku kommt nach vorne, da war auch schon was von gedrucktes verbaut, das wird wieder verwendet.


    ...

    Ich habe auch selbstgedruckte Sitze im Einsatz, wo verschiedene Figuren

    "vernünftig" reinpassen, sogar der "dicke" wilde Willy findet Platz... :lol2:

    Bin mir noch unschlüssig ob eine fahrerfigur rein kommt

    bei mir ging es auch weiter, ich habe mal alles was im Käfig war raus geschmissen.

    Viel Heißkleber und Kabelbinder waren verbaut. 😄 aber nicht so wild.



    Einige der Sachen verwende ich natürlich weiter. Werden die Tage mal gereinigt.



    Neben dem was schon da ist habe ich von einem guten Freund nocj ein paar Teile gedruckt bekommen, bin schwer angetan.



    Unter anderem eine CMS Halterung und eine Skidplatte in flach.

    ich habe auch lange überlegt ob das ein gutes Vorhaben ist, aber nach etwas Recherche und tollen bilden mit Schmalen Achsen die ich gesehen hab bin ich mir sicher das es keine so doofe Idee ist 😆


    Ich werde denke ich auf Scx10 2 achsen zurück greifen.


    Ich habe vor einigen Jahren einen Trail Honcho auf Wraith Achsen mit wraith Skid gestellt, sowas kommt dann danach. Da bietet sich der Builders Kit an.

    Ich dachte an Yotas, BRX90 oder SCX10 2 Achsen.


    Für die Scx10 2 achsen würde ich mir den Raw Builders Kit kaufen, dann hab ich noch Teile für nen Umbau mit den Ar60 Achsen vom Wraith 😄