Posts by Guden

    Ohh je,hier bin ich wohl einigen Jüngern ziemlich aufs Zahnfleisch getreten

    Man könnte auch sachlich bleiben. Könnte...


    Wäre so als wenn ich über deinen Ausgangsbericht schreiben würde "hier haut ein Traxxas-Hasser mächtig auf die Trommel", würde uns aber eben sowenig helfen, stachelt eigentlich nur unnötig die Leute auf :no:


    Ich z. B. mag Opel nicht. Muss ich mir deswegen jetzt einen kaufen um ihn schlecht zu reden? Ergibt für mich keinen Sinn irgendwie :scratch:

    Trotzdem würde ich gerne noch wissen, warum du für den Sport entschieden hast, wenn du Innovationen erwartest?


    Oder willst den scx10 mit dem x-maxx vergleichen?

    Sinnfreie Frage, wenn ich das gewollt hätte, so hätte ich es genau so geschrieben. Habe ich aber nicht. Immer diese Anlastungen eines Umkehrschlusses, nervig, wirklich...

    Und ja, ist ein Scaler/Crawler-Forum, was aber nicht verbietet auch über andere Cars, Flieger, Boote etc zu sprechen.

    Du schreibst, dass ein Hersteller der NUR Scaler/Crawler herstellt, mehr Produkte im Portfolio hat, als ein Hersteller mit einem viel breiter gefächerten Portfolio, für den dieses Milieu nur ein klitzekleiner Zweig ist?

    Ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen.

    Warum sollten sie denn jetzt ein anderes Chassis bauen, wo dieses direkt ein Volltreffer war?

    Da erschließt sich mir echt nicht der Sinn.



    Jetzt aber mal noch was Anderes: Ich denke, wir sollten hier jetzt nicht länger über pro/contra TRX-4 reden, da es ja ein Bauthread ist, oder?


    Jeder der einen TRX-4 hat, weiß WAS er hat, egal was HIER geschrieben wird :jaja:


    Wenn JG meint auf diese Art und Weise berichten zu müssen, so steht ihm das zu.






    LG

    Jemand der den heiligen Traxxas zu kritisieren wagt

    Ich sehe den TRX-4 doch nicht als heilig, das ist Schmarrn. Nur die genannten Kritikpunkte kann ich so nicht nachvollziehen. Außer: Da wäre jetzt beim Kit von JG irgendetwas schiefgelaufen und das Zeug wäre (warum auch immer) wirklich so schlecht, dann wäre die Kritik berechtigt, und er sollte reklamieren. Traxxas ist da sehr kulant.

    Das axial ein totes Pferd reitet, das kann ich nicht nachvollziehen.

    Der SCX10.2 wurde ausgequetscht bis zum letzten Tropfen, macht Traxxas aber auch. Da kommen momentan nur noch Karos nach.

    Ich empfehle einen Blick in die axial Palette, dann einen in die Traxxas.

    Dann sehe ich dass Axial nur Crawler baut, und sonst nichts. Was habe ich jetzt gewonnen?

    aber dann auf anderen Marken rumreiten, finde ich unfair.

    Markenhass sollte immer außen vor bleiben, da bin ich ganz bei dir :jaja:

    Und bei der Optik der teile hat jg company schon Recht. Die ar45p sehen deutlich "leichter" fürs Auge aus.

    Das Chassis des Phoenix ist wirklich eine Augenweide, da braucht man nicht drüber zu streiten.

    Wie ein TRX-4 aussieht kann man aber auch in Erfahrung bringen ehe man ihn kauft ;-)

    Aber es darf doch jeder fahren was er mag.

    Gruppenzwang wäre ja noch schöner...

    Beim vanquish hat es einigen schon Spaß gemacht drauf herum zu hacken, weil der ja sooo teuer ist.

    Nicht weil er so teuer ist - dann hätte ich ihn nicht gekauft.

    Sondern weil der "Gamechanger im Scalesegment" so fehlerbehaftet ist.

    Das ist in der Preisklasse einfach inakzeptabel.

    Am meisten das mit den Lagern - selbst beim FreeMan passen die, da kostet der Bausatz 150 Euro...

    Ich habe aber auch stets gesagt, dass die Konstruktion genial ist, aber die Ausführung halt sch... ähm, Potenzial hat.


    Ich persönlich bin aber mit dem Phoenix noch nicht fertig, warte mal ab, ob sich noch was tut, denn er gefällt mir durchaus, aber das ist ein anderes Thema. Soll nur veranschaulichen, dass ich nicht pauschal gegen VP bin :jaja:


    Nur wenn man sich halt dazu entschließt, jetzt mal ordentlich Kohle für so einen Bausatz rauszuhauen, ist die Enttäuschung dann eben dementsprechend groß, wenn so viel schief geht.

    Und wo es neues gibt, da gibt es Fehler. Kein Hersteller ist frei von Tadel.

    Das ist wahr.




    LG

    Also mal kurz überflogen, des öfteren den Kopf geschüttelt, und zu folgendem Ergebnis gekommen: Verkauf den wieder, das ist nichts für dich.


    Aber der Reihe nach...


    Völlig unspektakulär da wenig Teile. Fast schon enttäuschend nach dem Monster von Phoenix den ich kürzlich gebaut habe.

    Warum kaufst du dir das Sparmodell wenn du Innovationen willst? Irgendwie passt das nicht so ganz...

    Hier fallen aber keine Lager raus, das ist schon mal ein riesen Vorteil.

    Man muss nicht weitere 100 Euro investieren damit das hält, vom Grundpreis mal ganz zu schweigen, oder von den Ersatzteilpreisen und deren Verfügbarkeit...

    wobei die Plastikteile alle recht ölig kommen

    Noch nie gehört oder erlebt, kannst du mal ein Bild machen bitte?

    Was etwas nervt ist die Vielzahl an unterschiedlichen Lagergrößen

    Ich kenne kein Modell was mit einer einzigen Lagergröße auskommt

    Diese gehen aber viel zu weich rein und haben auch keinen wirklichen Endpunkt

    Kann ich nicht bestätigen, du bist der Erste der diesbezüglich nicht zufrieden ist

    Bushings für die Knuckels gibt es zwar bei Traxxas (und sogar aus Metal) aber einen Kragen hat man sich oben gespart. Mit dem Ergebnis dass der kleine Metallring beim anziehen der Schraube nach unten gedrückt wird und schön auf dem Plastik des Portalgehäuse schleift. Tut zwar der Funktion keinen Abbruch aber wird sich mit der Zeit immer tiefer reinfressen und der Kunde darf teure Ersatzteile kaufen

    Interessant, dass das bei Tausenden TRX-4-Fahrern hält, du aber VORAB schon weißt dass Traxxas hier seine Kunden abziehen will...

    Übrigens sind die Tellerräder der Diffs nicht mal schräg verzahnt. Willkommen zurück in 2010.

    Wo soll bei einem Modell den der Vorteil sein von einer Schrägverzahnung?

    Die Portale sind nach innen hin offen, und werden abenteuerlich via Kugellager mit drei kurzen Schrauben fixiert. Übel ...

    Auch hier kannst du sicher sein: Das hält, und zwar richtig gut. Anfangs war ich da auch skeptisch, aber nach über 1000 Betriebsstunden weiß ich nun dass das hält.

    Eine zweiteile Skid-Platte. Sowas gibt's auch nur bei Traxxas.

    Was ist an zweiteilig denn schlimm? Bau doch erst mal alles zusammen, dann wirst du sehen warum die 2-teilig ist ;-)

    Noch dazu aus dem übelsten Kunststoff, Verformung in alle Richtungen ohne jeglichen Kraftaufwand.

    Interessant ist doch eher, wie die Teile nachher im Verbund zusammen arbeiten, nicht wie man sie als Einzelteile mit den Fingern verbiegen kann?

    Nee, aber wenn du mal was anderes gebaut hast dann weißt du was Qualität und Innovation ist

    Ich habe schon so einige Modelle gebaut, das kannste mir glauben, auch einen Phoenix (bei dem du ja selbst über den schlechten Kunststoff geschimpft hast).

    Die Innovation kam übrigens von Traxxas, 2017, also vor 5 Jahren, als alle Anderen noch immer nach dem selben Schema gebaut haben.

    und das man im Jahr 2021 mehr in nen Crawler bauen kann als ein effes Getriebe und hässliche Portale.

    Die hässlichen Portale sind aber Bulletproof, da bin ich mir beim Phoenix mal so überhaupt nicht sicher, das kam mich eher vor wie Spielzeug.

    Zudem ist die Untersetzung in den TRX-4 Portalen wesentlich höher, was einen geringeren - fast nicht merklichen - Torquetwist mit sich bringt.

    Und die funktionieren tatsächlich auch und machen null Probleme. Nein, sie zaubern dir sogar ein grinsen ins Gesicht, weil du bir beim bauen einer abgeht wenn du die ganze Technik siehst.

    Warum hast du dann so ein geniales, durchdachtes und innovatives Modell verkauft ohne ihn mal bewegt zu haben?

    Ob die Kisten über lange Zeit was taugen muss man noch sehen, ich traue es ihnen aber durchaus zu, zumindest wenn man die Lagerschwächen beseitigt.



    Aber hey, von den 300 Euro die das Sport-Kit günstiger ist als ein Phoenix (mal den Motorhalter für 70 Euro und diese Schlagringe für 40 Euro noch nicht mitgerechnet, dann sind es schon 400), kannste ja dann Alu oder Messing verbauen wo dich die Qualität stört, sicherlich bleibst du weiterhin noch unter dem Preis eines Phoenix :jaja:


    Oder bau doch das Phoenix-Getriebe in den TRX-4. Ich hatte ja vor, die TRX-4 Achsen (mit Diffsperren) unter den Phoenix zu bauen, das wäre ein absoluter Traum gewesen :love:


    Wie gesagt, das Modell ist seit 5 Jahren auf dem Markt, und funktioniert wie kein Anderes.

    Bau doch mal fertig, und FAHRE den dann.

    Dann wirst du sehr schnell feststellen, dass die von dir befürchteten Punkte irrelevant sind :jaja:


    Wenn du dann noch immer unzufrieden bist, dann hats halt nicht sollen sein.

    Warum hast du eigentlich zum Sport gegriffen?


    Und lies vielleicht mal noch den TRX-4 Thread (siehe meine Signatur) durch.


    Glaub mir, es wäre schon seltsam wenn Zehntausende weltweit sich so irren würden, und nur du hier die schlechte Konstruktion erkennst ;-)


    Und ja, der TRX-4 ist ein Traktor für Bauern - das ist der Grund warum er hält ;-)




    LG

    Die Lackierung ist geil geworden :headbang:, aber die Proportionen von der Karo passen überhaupt nicht. Viel zu langer Radstand, viel zu kurze Überhänge - wenn man sich mit dem Fahrzeug auskennt, sieht das echt schlimm aus :no:



    Aber bisher habe ich noch nirgendwo eine Karo gesehen bei der das passen würde, liegt vermutlich an dem extrem kurzen Radstand des Originals, wüsste nicht was da passen könnte? Vllt ein M-Chassis oder Ähnliches?


    Naja, der Spitzname "der Kurze" kommt ja nicht von ungefähr ;-)






    LG

    Ich habe in 4 Fahrzeugen 4mal die Fusion 1800KV Combo verbaut und kann mich keinesfalls über fehlenden Punch beklagen.

    Tausende Andere Fahrer auch nicht, von daher lassen wir das jetzt einfach mal so im Raum stehen, sonst kommen wir ja nie zum Ende.


    Ich selbst habe eine Fusion noch nicht getestet, daher kann ich mir abschließend kein Urteil bilden, nur auf das hören was die entsprechenden Fahrer berichten.

    Auch gesehen oder während der Ausfahrt verglichen oder gar probegefahren bin ich sie noch nicht, denn in unserer Gruppe hat niemand eine Fusion im Einsatz.


    Lassen wir es daher einfach gut sein :bier:




    LG

    Wieviel punsh mehr brauch man denn noch?

    sag ich doch, die geht vorwärts wie Buggys der Stock-Klasse, nix Gummibandeffekt, null, nada...

    Hier gebt es wohl um die Fusion combo und nicht die Axe

    Eher um den Gummibandeffekt

    MST Sandscorcher Axe 2300Kv / 89ziger oder 90ziger Spur / ~3000g

    MST Jimny Axe 1800Kv

    da werden auch AXE aufgezählt. Es ging auch in der Diskussion um Beide, also FOC und Fusion.


    Nun habe ich aber tatsächlich eines NICHT bedacht: Dass die Fusion da anders sein könnte als die AXE, denn eine Fusion hatte ich noch nicht in den Händen hmm

    Ich bin einfach davon ausgegangen, dass beide Systeme die gleiche Performance abliefern.

    Wenn das nicht der Fall ist, dann mag es natürlich sein, dass da durchaus ein Gummibandeffekt vorliegen kann - dagegen kann ich dann auch nicht diskutieren!


    Wenn die Fusion allerdings einen Gummibandeffekt hat, gehört sie mMn in den Müll, die Kohle kann man dann besser ausgeben.


    Edit: Fast vergessen... Sind AXE und Fusion diesbezüglich wirklich so verschieden?




    LG

    Die "Indicator" Funktion ist für manuelle Blinker gedacht. Sie benötigt einen 3-Stufen Schalter am Sender. Du hast 2-Stufen Schalter ausgewählt, damit ist die Funktion nicht freigeschaltet.

    Wenn man die "Indicator" Funktion einem AUX Kanal zuweist, dann werden die automatischen Blinker über die Lenkung deaktiviert. Es gibt Leute, die wollen die Blinker unbedingt nur manuell schalten, nie automatisch; für die ist diese Funktion gedacht.

    Kann bestätigen dass das funktioniert

    Kanal 4 / AUX2 zum schalten der Warnblinker ist schon korrekt so.

    auch das funktioniert

    Wenn Kanal 5 komplett unabhängig einen Lightbar schalten soll, dann muss man das über ein Light Program implementieren.

    und das ebenfalls :-)


    So fahre ich das von Anfang an.




    LG

    Bei Reihenschaltung fließt der Strom durch alle LED, die liegen ja hintereinander. Der Strom ist überall 1mA. Nur die Spannung steigt an. Und Parallelschaltung bei LED geht nicht.

    LEDs und ich werden niemals Freunde :-(


    Sorry dass ich da falsch lag. Natürlich müsste man die benötigten Spannungen addieren, und die gibt der Controller für das geforderte Beispiel nicht her.


    Man könnte ihn aber über ein step-down-Modul bis 10V versorgen, dann gingen doch 5 LED in Reihe, pro Strang?


    Ich meine gelesen zu haben dass 10V das Maximum an Input sind.



    LG

    Heute mal eine kleine Reparatur...


    Seit einiger Zeit hatte ja mein 6-Positionsschalter nur noch 4 Positionen.

    Das hat mich bisher nicht behindert, aber war doch irgendwie ein Dorn im Auge.

    Nun weiß ich nicht, wie oft ich vergessen habe den Schalter mal mitzubestellen, jedenfalls oft.

    Aber nun habe ich daran gedacht, juhu (Freude).


    Dank der Wartungsklappen ist das auch kein Aufwand den zu wechseln (ich liebe dieses Teil einfach, ehrlich, jede Minute Konstruieren die da reingeflossen ist, ist wahres Gold wert, großes Lob und Dank an ikletti für die modulare Bauweise :bier: ).


    öffnen (4 Schrauben):




    6-Positionsschalter wechseln:




    starten:




    funktioniert :-)





    Dauert 5 Minuten :cheers:




    LG

    Ganz ehrlich?

    Mir war das Brummen immer wurscht

    Was brummt, funktioniert

    Wenn das Modell läuft übertönt eh meist das Getriebe den Servo

    Absolut :lol:


    Dem kann man eigentlich nur noch hinzufügen, dass Savöx EXTREM zuverlässig ist :jaja:


    Letztens musste ich aber fremdgehen, und habe mir dieses Servo zugelegt klick-klick

    Zur Haltbarkeit kann ich noch nichts sagen, aber es ist leise, sehr leise, nahezu lautlos :jaja:

    Ich hoffe nur, dass es kein Fehlkauf war, soll aber auf Kurz oder Lang eh nur ein Reserveservo werden, geht nix über mein geliebtes SB-2270SG, seit 2014 bei mir, sehr sehr viele Stunden in Scalern/Crawlern gequält worden und funktioniert noch tadellos *auf Holz klopf*


    Aber wie gesagt, das Corally hört man nicht.




    LG

    Ich kann mich nicht beklagen, finde die Verarbeitung super, und ich habe bisher 6 Stück qx7 geschlachtet, aber alles ACCST. Und ich bin da auch nicht der Einzige der sehr zufrieden ist...

    Auch Empfänger habe ich so einige hier liegen.

    Eine Antenne hat sich abgesteckt, das war meine Schuld.

    Dann steckt man sie halt wieder auf.




    LG