Posts by Guden

    Ich drucke nur mit PLA.


    FUN+ der Marke Eins3D, Redline und auch Material4Print.


    Am liebsten nehme ich FUN+.


    Der Gerät™ wurde mit schwarzem FUN+ von Eind3D und oliv von Redline gedruckt.

    Links? Naja, du kannst doch die Namen einfach bei Googel eingeben? Führen direkt zu den Herstellern :-)

    Achso, ich kaufe auch immer direkt beim Hersteller.



    LG

    So, heute die letzten Teile getauscht und jetzt bin ich schlauer was die Qualität dieser HaunQi 727 Teile angeht.


    Bis auf die Lenkung ist alles brauchbar. Etwas ungünstig ist halt, dass beim Motorhalter noch etwas nachgeholfen werden muss, aber dafür ist er auch gute 27 Euro günstiger als sein baugleiches Original.


    Achsteile passen wunderbar, steht den Teilen von Traxxas in nichts nach.


    Lenkung hat 2 Probleme:

    1. war die Kontermutter für die Feder des Servosaver ruck-zuck von ihrem Gewinde befreit

    2. Die Lagersitze haben zu viel Spiel



    Daraus resultiert sehr viel Spiel in der Lenkung, was mir nicht gefällt.

    Ich werde es beim Fahren noch testen, aber ich denke hier werde ich doch auch auf GPM umrüsten.


    Im direkten Vergleich ist die Lenkung von GPM doch Welten besser, aber eben auch teurer.



    Fazit: Kauft euch unbesorgt die Achsteile, den Motorhalter wenn ihr etwas Bastelgeschick habt, und die Lenkung lasst ihr besser sein.


    Solche Teilekits gibt es aber auch von Injora: klick-klick. Ob die Qualität dann besser ist? Keine Ahnung...




    LG

    Mal eben ein paar Teile tauschen, hat er gesagt.


    Mal eben...


    Angefangen mit der Alu-Lenkeinheit, kam schnell ein wenig Ernüchterung.

    Zum einen sind falsche Kugellager dabei, nämlich für außen statt innen.

    Gut, nehm ich die, die bereits verbaut sind, kein Problem.

    Dann ist mir aufgefallen, dass der Servosafer etwas locker ist, also weiter zudrehen.

    -klack-... locker...

    zudrehen - klack - locker...

    Moar, die kleine Alumutter hat sich im Innern von ihrem Gewinde verabschiedet...


    Und jetzt? Ein Teil für unter 9 Euro klick-klick im Ausland reklamieren?

    Nee, gewiss nicht. Der Verlust hält sich ja noch in Grenzen.


    Also gut, mit den anderen Teilen weitermachen, hoffentlich sind die nicht auch so "toll"...


    Zuerst habe ich die beiliegenden Lager einpressen wollen - puh, die gehen aber verdammt schwer, ZU schwer, bekomme ich ja nie wieder raus :tischkante:

    Mal gemessen: Außenring hat 15,05mm, somit Übermaß, das kann nicht funktionieren.

    Also mal ein ordentliches Lager probiert (Außen 14,96mm) und siehe da, passt schmatzend-saugend, sehr schön :-)


    Die beiliegenden Lager kann man dann ja nehmen um sie in Kunststoffteile zu montieren, das sollte möglich sein.


    Die Teile sind auch ordentlich passgenau, hier gibt es nichts zu meckern.


    Gekauft habe ich sie hier: klick-klick und eingebaut schaut das so aus:




    Bin wirklich seh zufrieden, vor allem zu dem Kurs :jaja:

    Vor allem kann ich jetzt die schmalen 5mm-Mitnehmer benutzen, mit den Plasteteilen war das hinten irgendwie nicht möglich, keine Ahnung warum




    tja, und jetzt liegen die hier, neu verbaut, nie genutzt wieder ausgebaut:




    übrigens zusammen teurer als die Aluteile vom HuanQi 727 pillepalle


    Egal, ab in die E-Teilekiste damit, haben ist besser als brauchen.


    Jetzt kam der Motorhalter an die Reihe, dieser hier: klick-klick


    Eindeutig baugleich mit dem Halter von HotRacing (der Blaue):




    nur halt 27 Euro günstiger :headbang:


    Aber dann ist mir was aufgefallen: Der Penöpel zur Motormontage fehlt, bzw die Hülse die unten eingeschraubt wird .

    Naja, kein Problem, wozu gibt es 3D-Drucker.

    Also anständige Musik angemacht



    schnell nachgeVERmessen, und das erhalten:




    Erscheint mir doch etwas klein, immerhin soll da eine M3-Schraube durch.

    Also nochmals alles nachschauen und dann x- und y-Achse jeweils 100% vergrößert, dann geht das auch vain




    Wobei ich gestehen muss, dass mich dieses kleine Teil doch Zeit und Nerven gekostet hat.

    Das Problem ist halt, dass das Maß wirklich sehr genau stimmen muss, da sonst der Motorhalter unten nicht drüber-flutscht, und man oben die Halteschraube nicht in den Motorhalter reinschrauben kann, weil es nicht fluchtet.

    Also ein paar Versuche gestartet, bis die Hülse dann inklusive dem Durchmesserzuwachs durch Quetschen beim festziehen passt.

    5 Versuche waren nötig, Skandal :cursing:


    Dann ist mir etwas aufgefallen: Auf dem ersten Bild bei Ali, zu dem Motorhalter, da ist die Hülse samt Schraube abgebildet.

    Hab ich die etwa entsorgt?

    Mülleimer ausleeren, und alles absuchen, hmmmm, ich liebe das, NICHT.


    Eine dreiviertel-Stunde später dann habe ich aufgegeben, nicht mehr zu finden.

    Naja, habe ja meine gedruckte Hülse, die nehm ich dann eben.


    Übrigens, im Text zu dem Motorhalter steht dann noch Folgendes:


    Starre für hohe ps anwendungen

    Einteiliges licht gewicht CNC gefräste heavy duty aluminium, schwarz eloxiert

    Über-größe 10x19x5mm lager für eine viel stärker als lager unterstützung (lager ist 10x15x4mm)

    Direkt fit hop-up erfordert keine änderung für den einsatz


    Gewicht: 45g

    Geeignet für: Traxxas Rustler 4X4 Slash 4x4 LCG RC Auto

    Farbe: schwarz

    Material: metall


    Paket Inhalt:

    1 x Motor sitz

    1 x Lager (10x19x5mm)


    Nur die oben genannte paket inhalt, andere produkte sind nicht enthalten.

    Hinweis: licht schießen und verschiedenen displays kann dazu führen, die farbe der artikel in die bild ein wenig anders von der reale sache. Die messung erlaubt fehler ist +/- 1-3cm.


    Mal abgesehen davon, dass sich das lustig liest, steht dort auch, dass die Teile die ich gedruckt und gesucht habe NICHT im Lieferumfang sind.

    Naja, so weiß ich aktuell halt, was gerade alles in meinem Mülleimer ist :hand_head:


    Als Nächstes fiel mir dann auf, dass der Verschlussstopfen für den Drehzahlsensor nicht dabei ist.

    Geil, den habe ich schon mal konstruiert und gedruckt, denn wenn man beim Ultimate diesen Sensor entfernt, fehlt der Deckel auch dort.

    Blöd nur, dass ich die Datei nicht mehr gefunden habe :hammer:


    Also musste ich auch dieses kleine Fitzelding vermessen, und mehrmals Probedrucken, ehe es zufriedenstellend gepasst hat, weil es doch eine sehr seltsame Form hat (sieht man jetzt auf dem Bild nicht), aber es rastet hinten in den Halter ein, braucht drei verschiedene Winkel damit man es überhaupt reinschieben kann bla-bla-bla...



    So, wenn jetzt also das Druckbett schonmal angeheizt ist, und Fusion 360 geöffnet, dann könnte man ja versuchen den Ring vom Servosafer nachzuzeichnen/Drucken.


    Möglicherweise könnte das halten, also testen wir das mal.

    Von links nach rechts: Original, Versuch Nummer eins (der übrigens direkt gepasst hat) und dann die finale Version 2, die man zum Zudrehen besser greifen kann:



    Jetzt ist der Servosafer wieder repariert:




    Das hält sogar :cheers::cheers::cheers:

    Selbst wenn die Feder des Servosafers bei Belastung bis zum Anschlag gespannt ist pump


    So, damit genug für heute, ich höre mein Bett rufen...




    LG

    Der openXSensor ist bekannt, damit hatte ich meine Neigungsanzeige und Warnung in Der Gerät™ realisiert.


    Wozu der Aufwand hier?

    Weil die Messung des Stroms bisher zu ungenau ist, selbst mit dem 40A-Sensor, und der den du zeigst ist ein 90A.

    Die Idee war ja, exakter zu messen, und so genauere Angaben über "Verbrauch" bzw. aktuellen "Füllstand" zu haben.


    Oder ist der von dir verlinkte Sensor so genau?


    Das Maximum was ich mal an Strom gemessen habe, waren 16A, im 2. Gang, Vollgas steil bergauf.

    Man kann sich ja ungefähr ausmalen, was ein Scaler/Crawler ab Strom zieht, wenn man mit einem 3S und 3200 mAh fast 4 Stunden unterwegs ist.

    Jedenfalls zu wenig, um anständig gemessen werden zu können, leider.





    LG

    Hab ich hier im Thread nicht sogar ein Bild drin?


    Mit vollen Akkus exakt 1111 Gramm. Nichts für kleine Kinder ;-)


    Edit: Beitrag 74 ;-)


    Da sich aber noch ein paar Kleinigkeiten ergeben haben, wiege ich nochmal neu.


    Hier das aktuelle Gewicht, bereit zur Abfahrt:



    Da haben sich doch tatsächlich noch 54 Gramm hinzugesellt.

    Schade eigentlich, ich fand 1111 Gramm ganz lustig.

    Ich muss mal die Akkus wiegen, und sehen ob es leichtere Alternativen gibt evilgrin






    LG

    Ein Brüderchen :-)


    Nach dem Desaster mit dem VS4-10 Phoenix und dessen Verkauf, saß ich wieder hier, so ganz ohne Projekt für den Winter *schluchz-jammer-die-heul*


    Dann habe ich hier im Marktplatz einen Slash 4x4 entdeckt, ordentlich gebraucht, aber mit guten Teilen ausgestattet und zu einem sehr fairen Preis.


    3, 2, 1 - meins.



    noch ein paar mitgelieferte Ersatzteile, sowie Räder:



    Weiterhin im Chassis verbaut: Lüfter für den Regler, und Motorlüfter.

    Ebenso der originale Velineon-Regler sammt 4-Polmotor mit 3500 KV.

    Regler und Motor bekommt man meist für nen Hunni an den Mann, habe jedenfalls schon einige davon verkauft.




    Dann ging es los. Der Wagen war sehr stark gebraucht, das wusste ich aber. Er kam erstaunlich sauber zu mir (danke dafür). Vorne wie hinten waren Bumper von RPM verbaut, inkl. den Schmutzlappen (wollte ich schon immer mal haben).

    Die FOX-Karo lag mir auch schon eine Weile in der Nase - nun hab ich sie.

    Ein Dustcover war ebenfalls noch dabei, brauche ich aber nicht.

    Antriebswellen sind von Traxxas verbaut, die etwas älteren, aber schweineteuren Stahlwellen.

    Dämpfer wurden umgebaut auf GTR-Dämpfer, Teflonbeschichtet mit TitanNitrit-Kolbenstangen, auch gut wenn man die nicht mwhr nachkaufen muss.

    Dazu gab es beinahe alle verfügbaren Federn für diese Dämpfer, wunderbar :-)

    Auch ein Satz Proline-Badlands auf Proline-Felgen war dabei (ich liebe Badlands).

    Fernsteuerung eien TQi von Traxxas, bekommt man auch noch gut an den Mann :-)

    Ein Alumotorhalter von HotRacing ist auch an Board (beim Originalen aus Kunsstoff dreht sich irgendwann immer die Mutter mit. Kann man mit einem flachen Schraubendreher gegenhalten, aber Alu ist hier schon schöner :-)

    Oh, fast vergessen: Ein Mitteldiff wurde auch verbaut. Beim Ultimate hat Traxxas das ja leider weggespart...



    Dann ging es also los.

    Angefangen hat es mit den Stoßfängern, diese finde ich von Traxxas doch wesentlich besser.

    Dann noch die neuen Querlenker vom Ultimate, Diffgehäuse wegen dem Dichtsatz der dabei ist, die alten sifften etwas. Bulkheads putzen, oder für 5 Euro/Stück neu? Genau, neu, und die Alten geputzt als Ersatz.

    So kam dann Teil für Teil hinzu...



    das war übrigens nicht die letzte Bestellung :lol!!:

    Nun muss ich aber dazu sagen, dass ich irgendwann so weit war, nahezu alles dann doch zu erneuern, einmal komplette Restauration. In diesem Zuge wurden dann gut 80% der Teile getauscht.

    Von den getauschten Teilen habe ich gut 95% jetzt in meiner Ersatzteilkiste, da sie zum entsorgen wirklich noch viel zu gut sind.


    Die Antriebswellen habe ich aufbereitet



    Statt den teuren Traxxas-Gummitüllen habe ich mit Schrumpfschlauch gesichert, das geht auch und ist doch wesentlich kostengünstiger. Leider habe ich vergessen Bilder zu machen...


    Von unten sieht das jetzt so aus (alles neu, außer hintere Skidplate, Chassis und die beiden Nervbars):



    vielleicht gönne ich mir noch das dunkle Chassis vom Ultimate, und ein paar RPM-Nervbars, mal sehen.



    Von oben:



    Wie man sieht ist meine eigene, gedruckte Elo-Box wieder verbaut, diesmal aber eine niedrigere Version, weil ich weniger Elektronik verbaut habe.


    In den Dämpfern habe ich pro Dämpfer 2x2mm Federwegbegrenzer (rot) verbaut, dann kommen die Räder innen nicht mehr an die Karo. Federweg ist trotzdem ausreichend.

    Auch waren hier bereits die Dämpferschützer vom Stampede verbaut (habe ich auch an meinem Ultimate nachgerüstet).




    hier noch der wünderschöne Aluhalter von HotRacing:



    wie man sieht habe ich den regler und Motor zunächst wieder verbaut, hierzu später mehr.

    Der Regler hat einen von mir gedruckten Halter für 30mm Lüfter bekommen, da der originale Traxxas-Halter nur Lüfter von 7mm Dicke zulässt, aber meist haben die Lüfter 10mm Dicke



    auch wieder am Start: Meine selbst gezeichneten und gedruckten Halter für Doppellüfter am Motor



    und last but not least, meine eigene, gedruckte Interpretation eines Dustcovers:




    Das hat sich in meinem Ultimate bewährt, also kommt es auch hier zum Einsatz.


    dann habe ich mal nach dem Alumotorhalter von HotRacing gegoogelt, weil der mir besser gefällt als der von Traxxas. Einige Händler führen den, niemand hat ihn auf Lager, tolle Wurst...


    Irgendwie bin ich dann bei AliExpress gelandet als ich den halter suchte. Das was ich dort gesehen habe, kam dem HotRacing doch schon sehr nahe (der HotRacing hat auch ein größeres Lager verbaut, der von Ali ebenfalls), war aber schwarz.

    nunja, werd ich mit leben können.

    Dann habe ich noch weiter gestöbert, und etwas herausgefunden: Es gibt/gab wohl einen Klone vom Slash 4x4, den HuanQi 727...

    Wenn man jetzt bei Ali nach Teilen für den HuanQi 727 sucht, wird man erschlagen von einer sehr großen, günstigen Vielfalt an Tuningteilen die wohl auch an den Slash 4x4 passen.

    Meine Augen wurden ganz groß golly


    Beim Ultimate sind ja viel Teile aus Alu, vordere C-Hubs, die Lenkungsträger und auch die hinteren Nabenhalter.

    Das Zeug ist von Traxxas zum Nachrüsten ja fast unbezahlbar doofy

    In meinem Ultimate habe ich auch noch die Alulenkung von GPM verbaut, hätte ich gerne auch hier gehabt.


    Kosten:


    Lenkung 30 Euro

    vordere C-Hubs 40 Euro

    Lenkungsträger vorne 30 Euro

    hintere Nabenträger 30 Euro

    Alumotorhalter 40 Euro

    macht 170 Euro, puh, das muss man erst mal wollen...


    Aber hey: HuanQi 727 ^^



    Zusammen mit den Stiften die ich noch an den Querlenkern außen testen möchte (ach dazu später mehr) und den Kugellagern die dabei waren, inkl. Versand 53 Euro!


    Zack-zack, bumm-bumm, nehm ich also ^^


    Werde jetzt gleich anfangen die Teile zu verbauen, und dann berichten ob sie überhaupt passen.


    Motor und Regler lasse ich erst einmal verbaut, hätte alternativ noch einen Mamba X, und einen 6-Polmotor von 3Brothers, denke aber dass ich hier wieder auf HobbyWing gehen werde, die funktionieren einfach super, und das andere Zeugs bleibt in der Crawlerreservekiste.


    Servo wurde zum ersten mal seit langer Zeit kein Savöx, sondern ein Corally klick-klick da meine geliebten brushless-Savöx nirgendwo lieferbar waren.

    Hatte noch nie etwas von Corally, aber der Preis und die Daten haben mich einfach mal dazu gebracht zu bestellen.


    Es macht auch einen guten Eindruck wenn man es in der Hand hält, und ist nahezu lautlos.

    Ob es sich bewährt werde ich herausfinden.



    Eigentlich wollte ich nicht vom Brüderchen berichten, deshalb habe ich auch nicht so viele Bilder gemacht, aber jetzt mit diesen Zubehörteilen vom HuanQi 727 wird das vielleicht doch noch eine interessante Sache.


    Ich werde berichten wie sich das Zeug verbauen ließ :jaja:




    LG

    Toolcraft ist doch nicht unbekannt? Ist genauso wie Voltcraft die Conrad-Eigenmarke.

    Fällt sicherlich alles vom selben Band, möglich wäre allerdings dass die Selektion den höheren Preis bei Proxxon rechtfertigt.

    Sprich: Es könnte tatsächlich sein, dass die erste Wahl den Proxxon-Schriftzug bekommt.

    Könnte, muss aber nicht.




    LG

    Ich finde, ein Schnäppchen zu machen hat nichts mit Geiz zu tun.

    Euch ist der :aetsch:aber schon aufgefallen? Zum Lachen in den Keller sage ich da nur...

    Oder würdest du das selbe Produkt für mehr Geld kaufen, wenn es ein günstigeres Angebot gibt?

    Nö wozu auch? Ich würde aber nicht das Kassengestell kaufen und dann meckern dass da nix Besonderes bei ist ;-)

    Und die Alters Keule schwingen ist super uncool.

    Alterskeule? Wenn ich sage dass ich gerne wieder etwas jünger wäre, ist das doch meine Sache? Das war übrigens als Wortspiel auf den Vorwurf der Jünger bedacht, hätte nicht gedacht, dass es hier Leute gibt denen man das extra erklären muss :lol!!:


    Wobei ich noch nicht weiß ob ich diese vorgebohrten Löcher zur Einstellung des Zahnflankenspiels gut oder schlecht finde. Gesehen habe ich das so auf jeden Fall noch nie.

    Willkommen bei Innovationen von 2017...




    LG

    Ich wäre gern wieder ETWAS jünger :lol!!:

    Dir ist aber schon klar, dass du jetzt beleidigend wirst, auch wenn ich es locker sehe?

    Weil es dem am Black Friday im Angebot gab, quasi ein Spontankauf wie das eben manchmal so ist

    Geizig sein, und dann schimpfen nichts bekommen zu haben, verstehe :aetsch:



    Aber wie gesagt, DEIN Baubericht, DEINE Art zu berichten.

    Letztlich entscheidet das Publikum was es sich anschaut ;-)





    LG