Posts by Sasuke85

    Hab zwar die andere Variante des Enduro (Builders Kit mit IFS Conversionkit, d.h. den Trial-Runner), kann aber sagen das des Chassis einfach nur genial im schwierigem Gelände ist. Fahre auf meinem 96er RC4WD Dick Cepek Reifen, ansonsten Stock mit kleinem Overdrive und der Einzelradaufhängung vorn. Wie die Langzeitqualität ist kann ich noch nicht sagen, hab meinen erst seit letztem Wochenende.

    Was ich definitiv machen muss, den Proline Metric weg stellen.

    So viel zu den guten Vorsätzen:hand_head:




    Passt irgendwie sowas von, den soll es wohl so seinpardon:lol!!:. Das bedeutet das im Laufe des Jahres noch ein zweiter Enduro Builders Kit mit IFS Vorderachse kommen wird damit der Tacoma den passenden Unterbau hat.:jaja:

    Hab erstmal die Karo getauscht, der Raptor saß einfach zu hoch. Bis der Ranger kommt darf der Colorado ZR2 auf dem Enduro sitzen:finger:.




    Nebenbei, hat jemand einen Tipp für einen guten 1,9" Reifen mit 96-100mm Aussendurchmesser?


    Edith


    Was auch noch muss ist Gewicht, der ist im Moment untenrum noch zu leicht. Ich denke mal das demnächst SSD Knuckels vorne und SSD Knuckelwigths hinten dran kommen, gibt es eventuell auch High Clearance Messinglinks für den Enduro?

    So, vom Chassisbau selbst habe ich keine Bilder gemachtpardon. War irgendwie so im Flow das es einfach lief. Beim Overdrive habe ich mich an die Bauanleitung gehalten, das heißt ~6% Overdrive. Klingt nicht viel, aber die Kiste klettert an Stellen rum wo der Free Men aufgab und der Venture kräftig kämpfen musste. Bin immer noch geflasht von der Performance.






    Einzig die Rockslider sind mir etwas zu hoch, würde mit der Karosserie gerne noch knapp einen Zentimeter runter.

    Seh ich auch so, die beiden veräußern und sich den Free Men mit der GT6EVO zulegen. Hat man auf jeden Fall was robustes wo man viele Upgrades des Axial SCX10 2 reinschrauben kann.


    Edith


    OWL Crawler wenn du schon eine gute Elektronik hast, gute Reifen und eine Karosserie mit 313mm hast wäre doch auch ein Bausatz was für dich. Hab gerade einen Element RC Enduro Builders Kit aufgebaut, hat richtig Spaß gemacht und die Qualität der Teile ist sogar noch besser als bei Tamiya.

    - Der Akku hat nach ca. 1/2h schlapp gemacht.

    Oder ist das bei euch mit dem Serienakku genauso?

    Keine Ahnung, bin direkt auf 2S LiPo mit 6500mAh. Je nach Wetter und Strecke sind bis zu 6 Stunden Fahrzeit drin.



    -Auch meiner läuft rückwärts schneller als vorwärts.

    Wie kann man das am besten beheben?

    Ganz ehrlich, raus damit und einen Hobbywing 1080 rein. Gibt kaum einen besseren Brushedregler für unseren Anwendungsbereich. Selbst wenn man den Motor umsteckt und Gas auf Rev nimmt pfeift der RTR Regler fröhlich vor sich hin und ruckelt beim langsamen fahren.

    Sooo, fangen wir mal an.

    Als erstes die Vorderachse




    Schrauben drehn, Muttern drehn. Willst du ran an die Trophäen musst du an den Schrauben drehn.dance


    Kleiner Zwischenschritt, wurde da was geändert? Bei den ganzen Reviews waren die Kugellager offen, bei meinem IFS Conversionkit sind die mit Blechdeckeln versehen:cheers:.


    FERTSCHvain





    220mm mit den Pinmount RC4WD Stamped Steelies und den RC4WD Dick Cepek, der F150 hat 210mm Breite, goil passt wie Arsch auf Eimer:jaja:.


    Jetzt mache ich aber erstmal Pause, ordentliche Migräne:kotz:. Gleich ne Tablette gegen die Kopfschmerzen und später geht es am Chassis weiter.

    Freitag ist Toyoday:uglyyeah:


    Der Tacoma bei der Futtersuche:lol:



    Zwischen den Steinen



    Und in der "Sandwüste":lol2:



    Die kleinen 1,55" Felgen in Verbindung mit den 93er Compass M/T passen wie Ars.. auf Eimer:thumbup:

    .



    Jetzt muss ich den Tacoma weit weg stellen wenn der Element RC Builders Kit kommt, nicht das der das nächste Projekt anstößtmodopardon




    p.s. keinNamefrei , bitte bei Fragen über die Karo und co die Leute direkt anschreiben;)