Posts by Smiti

    Nach nem dicken bakteriellen Infekt konnte ich endlich etwas weiter bauen am Range Rover.
    Habe mit dem Innenraum weiter gemacht.
    Es ist brauner Teppich eingezogen und die Sitze sind Sandfaren geworden, finde ich eigentlich ganz cool so.



    Gruß

    Smiti

    Also meine Erfahrung bisher ist, das man, wenn man die Teile einzeln lackt mitunter Farbunterschiede hat.
    Ich will meine nächste Karo deshalb wie folgt lackieren:
    Auseinander gebaut alle Ecken, Schweller und Kanten von den Einzelteilen lackieren, dann gut trocknen lassen, zusammen bauen und dann ne Komplettlackierung machen.

    So sieht mein Auspuff V1.0 aus, mal sehen wir er sich so unter dem Auto macht.



    Gestern kam auch endlich ein Paket vom Kris an, vielen Dank dafür, das heißt jetzt kann auch endlich der Innenraum in Angriff genommen werden.



    Ich wünsche euch nen Guten Rutsch und so, bis nächstes Jahr beer

    Ich habe mal etwas Zeit mit der Karo verbracht.
    Erstmal habe ich ein fiktives "Beach" Sondermodell draus gemacht.
    Wollte halt irgendwas haben, was nach 80er Jahre aussieht, also Plotter angeworfen und diese Trimm Line mit dem Beach Schriftzug und der Palme gemacht. Da die Lackierung aber von vorne rein nicht so dolle war, habe ich meinen Range Rover Beach dann noch etwas gealtert. Eine Türe habe ich in gelb lackiert, etwas Patina drauf gemacht und ein paar Kratzer in den Lack gezogen. Soll halt nach einem alten Fahrzeug aussehen, was hart im Gelände bewegt wird, aber trotzdem so halbwegs in Schuß gehalten wird. Ich habe (wie immer) kein Vorbild, aber ein bestimmtes Bild im Kopf, wie er mal aussehen soll.
    Mir gefällt es so eigentlich schon ganz gut, für Kritik und Anregungen bin ich aber immer offen.
    Ach ja, als ich im Netz nach Range Rover Classic Rost gesucht habe, habe ich immer nur Bilder von "unter der äusseren Karosseriehaut" gefunden, kann es sein das die äusseren Blechteile aus Alu sind?!





    Gruß
    Smiti

    Komplettumbau - weiß ich nicht ob man es so nennen kann, er wird halt fertig gemacht, was dabei noch rum kommt werden wir sehen.
    Chassis steht auf jeden Fall soweit fürs erste, über die platzierung der Elektrik mach ich mir Gedanken wenn die Innenausstattung drin ist, mal sehen wo sich dann wie viel Platz ergibt.
    Hab mir mal rote Dämpferbrücken gedruckt, find ich ganz hübsh so, die 1.9er RC4WD Trailbuster und die Beadlocks hatte ich noch auf Halde :jaja:



    Gruß


    Smiti

    Guten Abend!
    Ich habe hier im Marktplatz ein Range Rover Projekt gekauft, woran ich mich jetzt unter anderem mal auslassen werde.
    Der ein oder andere wird Karo oder Chassis wahrscheinlich kennen.

    Zunächst mal habe ich eine Bestandsaufnahme gemacht.
    Wir haben also eine Range Rover Karo von JS Scale oder Team Raffee, da bin ich mir nicht so ganz sicher, ein SCX10 I Chassis mit Achsen, ausserdem war noch ein SCX10 I Getriebe dabei, eine Front-Motor-Conversion (sieht aus wie en TFL Clone), ein Verteilergetriebe und jede Menge anderes Gerümpel.
    Als erstes habe ich mir eine Skidplate für das VTG gedruckt.
    Dann hatte ich Probleme mit der Front-Motor-Conversion, die Welle vom HZ hatte übelstes Spiel, Motorritzel kam mit der Madenschraube immer ans HZ usw.
    Habe das Front Getriebe dann erstmal geshimmt, dann kam das HZ soweit nach vorne, das es am Gehäuse geschliffen hat. Also am Gehäuse etwas weggedremelt. Dann habe ich mir einen Motorspacer gedruckt, so das der Motor auch weiter nach vorne kommt.
    Jetzt hat die Madenschraube auch genügend Platz zum HZ. Das ganze funktioniert jetzt erstmal, einzig stört mich noch die Kombi Stahl Motorritzel und Stahl HZ, ist etwas laut, aber egal, bei Zeiten kommt da wieder ein Plaste HZ drauf.





    Gruß

    Smiti

    Langsam aber sicher ist der Landy für die erste Ausfahrt bereit, die nächsten Bilder werden dann wahrscheinlich in freier Wildbahn aufgenommen.
    Es fehlen eigentlich nur noch Kennzeichen, Kennzeichenleuchte, härtere Einlagen in den Reifen und ein paar Scalesachen.
    Verbaut habe ich jetzt noch Lampengitter vorne, selbst gedruckte Trittbretter/Rockslider und einen Kanister an der Hecktüre, auch selbst gedruckt.
    Licht hat er auch bekommen, aber nur das nötigste, vorne in den Hauptscheinwerfern warmweiße LED und hinten zwei rote in den Rückleuchten.
    Die Fahrerfigur ist, naja, sagen wir mal so: verbesserungswürdig





    Gruß


    Smiti

    Sieht Einwandfrei aus mit den Innenkotflügeln, etwas eleganter als meine Selfmade-Teile.

    Ja, danke. Die sind echt schick und passen wirklich 1:1 auf das Chassis.


    Kris erstmal Danke für deinen super Service und Support, dich kann man ja wirklich zu jeder Tages und Nachzeit bei Facebook nerven und du antwortest ja echt immer.
    Die nächste Bestellung steht schon in den Startlöchern, leider ist die Karo, für die ich mich entschieden habe, z.Zt nicht vorrätig.
    Ja, der Unterfahrschutz war der von Team Raffee, der Ausschnitt für die Stoßstange war einfach zu klein, aber ich war ja vorgewarnt, Supermoeck hatte ja auch schon seine Problemchen damit :uglyyeah:

    Gruß


    Smiti

    Dankeschön.
    Der Unterfahr- bzw Servoschutz ist echt eine Zumutung, der passt so garnicht.
    Habe dann heute (am Sonntag Morgen) schön die Flex ausgepackt und das Ding mal passend gemacht :lol2:
    Dann bin ich ja seit letzter Woche stolzer Besitzer eines Ender 5 3D Druckers und habe mir direkt mal vordere Innenkotflügel gedruckt.
    Die Datei ist von Thingiverse und für das Gelände 2 Chassis, passt aber 1:1 zum Boomracing Chassis.
    Vielleicht druck ich sie nochmal in schwarz und in besserer "Auflösung", hab sie jetzt erstmal nur in weiß gedruckt und von innen schwarz lackiert und das ist auch die schlechteste Qualitätsstufe (low Quality - 0,28mm)
    Als Dämpfer sind jetzt die double Spring Dämper drin, die kommen mit dem mega schweren Teil besser zurecht als die Scaleshocks. Als nächstes steht dann die Akkuhalterung unter der Motorhaube auf der Todoliste und ein bißchen Licht soll der D90 auch noch bekomme





    Gruß

    Smiti

    Gestern Abend habe ich mal was an der Innenausstattung gebastelt.
    Ob die Sitze drin bleiben ist aber auch noch fraglich, immerhin sind das 75g pro Sitz.
    Da wäre ein Eigenbau-Sportsitz aus PS mit ca 15g um einiges akzeptabler :scratch:






    Gruß


    Smiti

    Vielen Dank. Ohne deine mentale Unterstützung wäre ich sicher noch nicht so weit gamer
    Ja, ich hatte hier noch so crazy Crawler Einlagen liegen, die ich da rein gemacht habe, die sind etwas zu klein.
    Werde entweder größere besorgen müssen oder die originalen Einlagen mal testen.

    Gruß


    Smiti