Posts by traildriver

    Na ja deshalb ist Tamiya auch fast doppelt so teuer!;)


    Die verlinkten Felgen sind echt ok und "rosten sehr schnell (scalig) nach nur wenigen Wassereinsätzen ha ha. Ich bevorzuge jetzt lieber die "alloy" Ausführung etwas anders im Desig rosten nicht (nur die Schrauben rosten) und sind trotzdem noch recht schwer . Die Nachbau "Hyraxe" funktionieren bei meinem recht ordentlich ,es sei denn es wird nass auf den Felsen dann wirds ein "Trauerspiel" meine derzeitigen Favoriten die Louise Champ .Diese Reifen funktionieren einfach überall ,nicht die besten "aber verdammt nah an der CD" ha ha! Sorry den Werbespruch kennen wahrscheinlich nur die "älteren" Semester hier.Das soll bedeuten ziemlich nah an den Topp Crawlerreifen die derzeit auf dem Markt angeboten werden.

    Das strenge Reglement für Reifen Felgen und Motor hast du dann aber auch durchgelesen? (Fighter Cup)? Je mehr regelmentiert wird desto mehr kommt es wirklich auf den Fahrer an,ist meine Meinung dazu . Und niemand beschwert sich hinterher da am Ende alle Fahrzeuge "wirklich" die gleiche Voraussetzung bieten.


    Warum wird getunt ja die aberwitzigsten Veränderungen an Reifen,Achsen,Felgen und Chassis durchgeführt? weil es ja am Ende nur auf den Fahrer ankommt?? Ich glaube da belügt man sich doch eher selber? Bei gleichstarken Fahrern wird am Ende immer das Tuning über den Sieg entscheiden,oder? Schraub doch mal China Baukastenreifen drauf und der Kollege fährte die neuesten Voodoos wer wird wohl am Ende den entscheidenden Traktionsvorteil haben? Ja ja kommt nur auf den Fahrer an ,wers glaubt... ;)


    Einfach mal eine Capra Cup Pilotveranstaltung durchführen und schauen wie sich das so entwickelt .Bilder und Videos einstellen und die Leute kommen von selbst auf den Geschmack. Danach kann man sich immer noch überlegen was regelmentiert werden sollte oder nicht.^^

    Denke eine Chancengleichheit erreicht man nur mit einem RTR Fahrzeug . Mit entsprechender Motor Combo oder Powerservo (Lenkung) ist man schon gegenüber günstigeren Einstiegs variationen erheblich im Vorteil zumindest tut man sich weitaus leichter .Denke macht schon einen Unterschied einen Motor zu verbauen der von unten schon Bumms hat und nach oben auch den Wheelspeed bringt,auch ein Lenkservo das praktisch das Fahrzeug mit Leichtigkeit versetzt also kommt man am "Wettrüsten" nicht wirklich vorbei. Einen Axial Brushed Motor und den 1080 Regler und Max 25 Kg Lenkservo dazu eine Reifenliste welche Reifen gewählt werden dürfen vorschreiben. Das sollte mehr Chancengleichheit bieten. So ne Silberbüchse und der 1080 tuen ja nicht wirklich finanziell so weh.Da werden die Spritkosten um zum Event zu kommen höher sein.

    So hab den 540 20T 5 Pole einfach mal reingeschraubt .Bei 2S an einem 1060 ESC Tempo ok selbst für lange lockere Steigungen ,war immer vorne mit dabei wenn es ums erklettern steiler lockerer (Schlacke) Hänge ging,aber jetzt kommts das Ding wirkt relativ kraftlos wenn er durch ein verblockets Felsengebiet muß.Ein Gefühl als wäre er viel zu lang übersetzt ,mag sein das er sich auf 3S weit besser verhält dann könnte man auch mal 5 Zähne am Ritzel runter gehen .Das konnte ich aber bis jetzt noch nicht probieren.Ganz ehrlich bei 2S fahr ich so eine 21t 540 RC4wd 10 Euro Büchse lieber ,da gefällt mir das Speed zu Crawlverhalten doch besser. Das ist aber auch jetzt nicht repräsentativ sondern nur eine persönliche Erfahrung.