Posts by noumenon

    Hallo Detlef,


    bin mir nicht sicher ob es Sinn macht die Unterschiede hier aufzuführen, dafür gibt es doch die entsprechenden Vorstellungsthreads?!?


    Gruß Mike

    ajo..ich vermute es liegt am verwendetem Lexan...


    ich will ja eine Proline ShortCouseTruggy Karosserie verkleben, die bestimmt 10 Jahre im Geschäft hing, wer weiß wie da das Lexan jetzt "chemisch" ausschaut, abgesehen davon ist das Material exakt 1mm dick und dürfte damit mehr Kraft aufnehmen als eine normale Laxankaro mit vielleicht 50% der Dicke...


    Gruß Mike

    Moin zusammen,


    Nachtrag meinerseits zum UHU MAX Repair Universal Transparent:


    Nach Anleitung eine Seite dünn bestrichen, sofort zusammen und Klemme drauf:



    dank Urlaub 10 Tage aushärten lassen, sieht auch ganz gut aus:



    Erst dachte ich tiptop, tat sich echt nix beim Verwinden, dann ein beherzter "Rempler" und zack..wieder ab :(



    Auf einer Seite nahezu keinerlei Rückstände, auf der anderen Seite lässt sich der Kleber wieder abknubbeln und das Lexan polieren:



    also wieder nix mit "Verschweißen" oder "Anlösen"...


    Oh man, gäbs die Karo noch zu kaufen würde ich sofort aufhören aber so muss ich weiter suchen :(


    Gruß Mike

    Moin,


    ??? die MT4 wird doch nicht nutzbar sein, da ihr mindestens ein Kanal fehlt?!?


    Wegen Lenkservo: macht heute kaum noch einer...Motor einlaufen lassen, Getriebe durchschauen und neu schmieren, Lötverbindungen und Kabel prüfen und Stromversorgung über separates BEC mit der passenden Spannung.


    Gruß Mike

    Hi,


    Mal ne andere Herangehensweise...nice!


    Ich finde ansich nur den Sender/Empfänger Kernschrott. Die Servos, wenn sie denn richtig eingestellt sind und mit den Endanschlägen harmonieren, laufen...dem Lenkservo kann man gut Beine machen und der Regler regelt und hat mehr Einstellungen als man denkt.


    Wobei ich auch überall den 1080 einbaue...der Einfachheit halber :)


    Gruß Mike

    Mahlzeit,


    also ich bin der User :)


    Ich hab das "Extreme" getestet:



    In kurzen Worten - MIst! Lässt sich mit den Fingernagel wieder abrubbeln.


    Habe jetzt den "Pattex Special Kunststoff" getestet...selbe Herangehensweise, 24h trocknen lassen und hält deutlich besser, löst minimal die Oberfläche vom Lexan an, lässt sich nach dem trennen der beiden Teile aber genauso wieder abrubbeln...


    Ich will mehr und hab jetzt das Zeug von Detlef bestellt.


    Gruß Mike

    Moin,


    miss mal bitte den Durchmesser den die "neuen" Achsstummel haben, vielleicht passt ja ein Lockout von der Ar60 drüber, die könnte ich dir zukommen lassen..so "gakelig" schauts auch nicht besser aus finde ich ;)


    Gruß Mike

    Sorry Walter wenn ich das jetzt so einfach sage, aber auf dem Bild oben sieht mir das eher nach Klebung und nicht nach Lötung aus...und damit hättest du Übergangswiderstände jenseits von Gut und Böse :(


    ... würde auch erkläre das "darunter" alles normal lief und nur "darüber" Murks gemessen wurde?!?


    Gruß Mike

    einfach nur tiefer setzen bringt nix...dann drückt der Winkel den Bug nach unten, hab ich schon getestet...auch Wellen 2 bis 3cm nach hinten raus bringt es nicht.


    Ich setze jetzt die Säge an und verpass dem Ding eine Stufe...


    Der Hobel muss aber eigentlich leichter werden oder die Schrauben steiler damit sie mehr Power ins Wasser bringen, was mit dem Zahnstochern als Welle aber nicht wirklich Sinn macht, zumal ich mich schwer tue linksdrehende Schrauben für M2 zu finden :(


    Gruß Mike, schon ne Weile damit experimentieren d ;)

    Hallo,


    Das ist ein relativ alter Reely, wird es wohl nimmer geben...


    Ich vermute der Regler ist durchgebrannt gewesen und hat damit den alten Akku tiefentladen. Der neue Akku hatte jetzt genug Power um als heizdraht zu wirken und daher das Abschmelzen.


    Wenn du Lust hast kannst du jetzt anfangen zu messen oder besorgst dir einfachen BL Regler von quickrun und gut. Theroretisch müsste sie ein Tamiya Baukasten Regler es auch tuen.


    Gruß Mike

    Moin,


    erstes Tuningteil bitte Kugellagersatz! Ohne den brauchst du meines Erachtens nicht weiter tunen und mit dem lernst du dein Auto technisch erstmal richtig gut kennen!


    Wenn der 45T oder 35T Motor beiliegt, dann reicht ein neues kleineres Ritzel und ein 2S Akku für feinfühliges Fahren erstmal aus.


    Geld würde ich nach den Kugellager in Reifen und Felgen stecken...


    andere Funke nur wenn du mehr Kanäle brauchst...


    Gruß Mike

    Moin,


    OK, das mit dem Lenkwinkel, das stimmt, der ist irgendwo bei knapp 55 zu Ende :(


    Zu schmal ist persönliche Ansicht, wobei ich für meinen Capra auch die Achsen auf 2x lange Cvd umgebaut habe...


    Ich fahre ja nur gleichlaufende Achsen, daher sind die diffs ne schöne Sache und bis jetzt Alternativlos :(


    Gruß Mike

    Moin,


    Schrauben nach unten und weiter hinter hat nix gebracht...der Rumpf wird dann vorne unter Wasser gedrückt weil der Winkel nicht stimmt.


    Ich teste weiter, aber entweder muss eine flexible Welle rein, die Wellen unter den Rumpf oder der Rumpf bearbeitet...


    Das Ding ist halt im Verhältnis zur Gleitfläche auch sackenschwer :(


    Gruß Mike