Posts by Trailbiker

    moin, eigentlich mal wer die Idee gehabt nen Vorsteckgetriebe einzubauen?

    Hi,


    ja habe ich ausprobiert ;)

    ist nur leider selbst mit einem 540er Motor nicht einfach so umsetzbar, das der Motor dann den Lenkservo beim einfedern blockiert.


    Eine Lösung dazu wäre den Lenkservo dann hochkant einzubauen um ihn am Motor vorbei zu bekommen.


    Hatte dazu aber keine Lust da ich die Geschwindigkeitsreduktion mit einigen Motoren umgesetzt habe. Derzeit habe ich einen 80Turns 540er eingebaut von RC4WD.


    Da ich noch etwas unbedarft bin, Vorsteckgetriebe für was ?

    Hi,


    ein Vorsteck- besser gesagt ein Vorsatzgetriebe ist ein kleines Planetengetriebe welches zwischen Motor und Motoraufnahme am Getriebe des Sherpa eingebaut werden kann.


    Diese Vorsatzgetriebe sind in der Regel Planetengetriebe mit einer Untersetzung von 1/3 reduzieren also die Motordrehzahl entsprechend auf ein drittel.


    Sowas hier z.B: https://www.ebay.de/itm/Unters…0ef927:g:s4UAAOSw6wFgVc7m

    Also für mich macht ein 3D Drucker keinen Sinn. So viele Teile brauche ich nicht und ganz im Ernst, ich habe noch keinen kennen gelernt der sich die Mühe gemacht hat Teile zu entwerfen und dann klar und deutlich den Druck verweigert hat. Ganz im Gegenteil, bis jetzt haben alle auch den Druck für mich übernommen.

    Hi Michael,


    Du hast natürlich auch recht ;)

    Niemand muss einen 3D Drucker kaufen.

    Bei mir war es damals einfach so das es für meine Ideen und meine Bedürfnisse keine fertigen Lösungen zum ausdrucken gab.

    Somit hab ich mich damit auseinandergesetzt, die Probleme gelöst, designed und dann gedruckt ;)


    LG

    Lothar

    Das mit dem Schwerpunkt ist echt ein Problem, seitlich kippen kann er nämlich sehr gut.

    Zum Thema Kippneigung des DF-4S kann ich sagen das dieser mit einigen Maßnahmen recht gut "stabilisiert" werden kann.

    Zum einen mehr Gewicht. Klar kann man die Felgen aufbleien, mir war das aber nicht ideal, denn schwere drehende Masse ist auch nicht ideal.

    Deswegen habe ich für meinen DF-4S die seitlichen Akkufächer entworfen. So habe ich immer 3 Akkus im Auto und das Fahrzeug ist ohne viel Arbeit schwerer geworgen, ohne den Schwerpunkt zu weit nach oben zu verlagern.


    Die Ultimative Anti Kippneigung Maßnahme war allerdings der Einbau der Portalachsen.

    Die Spur wird somit um einige Milimeter verbreitert und man muss schon sehr viel anstellen um das Fahrzeug zum kippen zu bringen.

    Mal ganz agbesehen von den Verbesserungen in der Reduktion der Geschwindigkeit, Kraft am Berg etc...


    aber ist mit anderen Reifen wirklich mehr Traktion zu erwarten?

    Ja ;) es gibt unzählige "bessere" Reifen, dies sowohl von der Gummimischung als auch von der Reifenbreite her.

    Will damit aber nicht sagen das die original Reifen schlecht wären.



    LG
    Lothar

    Hallo,


    RC80Driver vielen Dank für Deine Erwähnung.


    Zum Thema 3D Druck kann ich sagen das ich diese Dinger nun seit einigen Jahren einsetze.

    Habe mittlerweile einen kleinen Maschinenpark.

    Begonnen damit habe ich um mir Akku Gehäuse für meine Akkuaufbauten für meine Yamaha E -Bikes anzufertigen.


    Man muss wissen das ein 3D Drucker allein nicht viel Mehrwert besitzt,

    man muss auch in der Lage sein können eigene Ideen mittels geeigneter Software umsetzen und erstellen zu können.

    Nur Dinge aus Thingiverse etc. runter zu laden, wird auf Dauer nicht reichen.

    Der Umgang mit dieser Software ist aber erlernbar und keine unüberwindbare Hürde ;) !


    LG
    Lothar

    Danke Dir


    sieht gut aus

    "Obwohl ich den TRX-4 anfangs insgesamt irgendwie bäh fand, gefällt er mir als G500 mittlerweile recht gut. Mich stört aber immer noch das man die Differentiale nicht getrennt schalten kann."


    Trailbiker , mit einer anderen Funke als der Taxxas TQi, mit ausreichend Kanälen, kannst Du auch die Diffs. einzeln schalten.

    Hi ;)

    Danke Dir ghost-mike - das weiß ich, mache RC Modellbau seit Jahrzehnten.

    Mir gefällt nur eben nicht das in der Stock Version RTR der Hersteller bereits dieses Feature kpl. verschenkt.

    Hier ist der Sherpa einfach besser.

    Hi ;)


    Also ich finde derzeit an dem Sherpa mit RC4WD 80T Motor und der Original Hauptzahnrad Kombination 45T und 16er Ritzel nichts auszusetzen.


    Die Videos zeigen das das Teil mit wenigen Eingriffen recht gut zu fahren und insgesamt wirklich sehr gelungen ist.

    Ich werde den Sherpa aber nochmal kpl. in die Stock Version zurückversetzen und mit einem Vorsatzgetriebe 1/3 am Original 550er Motor mit der Original Hauptzahnrad Kombination 45T und 16er Ritzel ausstatten und ausprobieren.

    Hierzu ist aber am Querträger vorn eine Änderung vorzunehmen, der Original Querträger hat mich beim Umbau des 80T Motors schon genervt, nun ist er ersetzt und es ist genug Platz für das Vorsatzgetriebe frei geworden.



    https://www.ebay.de/itm/RC-Cra…ksid=p2057872.m2749.l2649



    Obwohl ich den TRX-4 anfangs insgesamt irgendwie bäh fand, gefällt er mir als G500 mittlerweile recht gut. Mich stört aber immer noch das man die Differentiale nicht getrennt schalten kann.


    Wenn ich dazu komme, werde ich dann mal Vergleichsvideos mit meinem DF-4S mit Portalachsen (ansonsten kpl. Stock Version) erstellen.

    Der steht nämlich im Hang (min 45°) auch ohne Finger am Gas absolut still, wie beschrieben in der Stock Version (Motor, Regler)

    Hi Jagger


    Ich möchte mal zur Info für uns nachfragen wie Du das HZ-70T 48DP mit dem Ritzel 14T (48DP) zusammengebracht hast.

    Welche Modifikationen am Motorträger waren denn dafür von Nöten ?