Posts by Ghoosa

    Aber ich kenne das ;-)


    Man schaut und fragt im Forum, 100 neue Ideen und Möglichkeiten und leichter wirds nicht wirklich :-)



    Ich glaube aber, dass im Bereich um 400€, die Wahl dann eher ne "Glaubensfrage" ist und Free Men Pro, Absima Sherpa, TRX4 Sport und AMX 10P, alle ihre Daseinsberechtigung, wie auch Vor- und Nachteile haben.


    In Bezug auf Haltbarkeit und Ersatzteile sollten sie sich auch nicht viel nehmen, evtl sind Teile bei Traxxas etwas länger gesichert.

    Der ist sicherlich auch ne gute Wahl, geht aber übers Limit mit gut 50€ mehr, in der Basisversion.


    Dann kann man auch den Absima Sherpa mit in die Runde werfen, den gibts ab ca 410€

    Günstigste fürn AMX scheint aktuell Schweighofer zu sein, mit 355€, der Free Men Pro liegt ja auch so um 350€


    Ich hatte mich halt für den AMX P entschieden, da er 1. Portalachsen hat, schaltbares 2-Gang Getriebe (hat der B auch) und zusätzlich schaltbare Diffs, was ihn (meiner Meinung nach) auch abseits vom Gelände universeller einsetzbar macht.


    Letztlich muss man dann aber selbst entscheiden, was man möchte ;-)

    Der Free Men Pro halt mit 1080 und etwas scaliger, oder der AMXRock RCX10P (müsste der 1060 Regler sein) mit Portalachsen und schaltbaren Diffs., wäre so meine Idee.

    Preislich liegen beide an der vorgegebenen Obergrenze von ca 350€

    Moin,


    evtl bin ich ja auch zu empfindlich, was Abweichungen angeht, aber ich finde halt das Spiel etwas zu hoch. Auf andere Anfragen gabs sonst prompt ne Antwort von Horizon, auf die Nachfrage zu den Tie Rods seither nichts :-(


    Für mich ist es nicht "alles schlecht reden", sondern Kritik, an einem sonst sehr guten RC-Modell (meine bisherige Meinung).



    Ich hab mir nun diese bestellt, da Spring Steel nicht verfügbar ist, schlimmer kann es nicht werden ;-)

    https://www.modellbau-metz.com…rods---18pc-set-for-arrma


    Lt GPM sollen sie zum Senton 3S BLX passen

    https://www.gpmparts.com/arrma…-gpm-mag160s-p-13945.html



    Liebe Grüße

    Andreas

    Wenn es die von GMP wieder lieferbar gibt, werde ich sie mir zum Testen mal holen


    Spurstangen Aufhängung sind ca 68 mm (Mitte Kugel zu Mitte Kugel) und bei der Lenkung ca 57 mm.


    Passen sollten folgende von GPM, welche ich aber derzeit bei keinem Händler lieferbar finde


    SPRING STEEL 4MM TIE ROD WITH 6.8MM BALL (EXTEND 55-60MM) - 1PR SET - GPM TRS255

    SPRING STEEL 4MM TIE ROD WITH 6.8MM BALL (EXTEND 65-70MM) - 1PR SET - GPM TRS265

    Kaufen, fahren und sich selber ein Bild machen.

    Nicht sich schon vorher alles schlecht reden.

    GPM ist Murks.

    Von alles schlecht reden kann hier nicht die Rede sein. Grundsätzlich macht der Senton einen guten und stabilen Eindruck und wenn ich das Spiel der Rods als zu hoch empfinde (von den RC-Modellen, welche ich seither hatte, das größte Spiel bei Neukauf mit bis zu 0,5 mm), kann man dies ja wohl ansprechen :-)

    Das im Laufe des Betriebs dieses noch eher größer wird, ist mir auch bewusst.


    Zu GPM kann ich halt nur sagen, dass ich diese als Spring Steel Ausführung im E-Revo 16 habe und positiv davon angetan bin.

    Hm, meine Erfahrungen mit GPM im etwas kleineren Format waren nicht so berauschend. Die GPM-Spurstangen für den Exo haben auch keinen besonderen Ruf - und weil die letztens für 2,99 auf Tamicos Resterampe lagen, dachte ich mir auch bei denen "ach komm', so schlimm kann's nicht sein" - und kann jetzt doch nachvollziehen, dass es so schlimm sein kann ;).


    Also - richte Dich darauf ein, dass das nicht so stabil sein muss wie's aussieht, und dass auch die Passgenauigkeit eher so mittelmäßig ist. Ist halt mehr Bling.

    Hmm, habe die halt bei meinem E-Revo 16 und die sind super. Sehr passgenau und Federstahl verbiegt sich nicht so leicht. Nur leider gibts kein fertiges Set fürn Senton und man müsste es sich zur Not selbst zusammen stellen.


    GPM spring steel tie rod

    Sicherlich kann man so ziemlich alles tauschen, auch Stangen und Rods, aber bei Modellen ab 200 € aufwärts kann man schon ein gewisses Maß an Qualität erwarten. Ich rede ja hier nicht von zu leicht gängigen bzw zu schwergängigen Rods, sondern von einem Spiel, was ich für nicht normal halte.


    Das doofe ist halt, dass ich nicht weiß, obs die Rods, oder die Kugeln sind und ob zB ein Nachkauf der Rods von Arrma überhaupt was bringt, oder man gleich andere nehmen sollte.


    Arrma Rods Klick


    Diese wären bestimmt auch gut, gibts aber nicht als Set und man müsste lange und kurze nehmen Klick


    Diese sehen so erst einmal vielversprechend aus GPM Links


    Das wäre cool, wenns passen würde GPM Federstahl

    Beim V3 soll es ja schon bisl besser ausgearbeitet sein, um dies etwas zu verhindern, aber nen paar Bilder sind nicht verkehrt.


    Was mich momentan mehr stört sind die lockeren Rod Ends. Je Teil ca 0,5 mm, was je Stange dann ca 1 mm ausmacht. Solch schlechte Rodends hab ich bisher nicht gesehen, außer beim 60€ WL 12428. Hab mal den Support angeschrieben, mal schauen, was als Antwort kommt.

    Moin,


    als Alternative gibts ja auch noch innere Kotflügel https://scorchedparts.co.uk/pr…der-wells-arrma-senton-3s. Sehen aber nicht so aus, als wären sie für den BLX.


    Mir gehts vorrangig um den Schutz der Lüfter. Kenn das vom Carson, wo sich gern mal Steinchen drin verkeilt haben, evtl reicht hier auch nen Stück Filterflies drum, mal schauen.


    Ein Problem habe ich schon gelöst, dass die Karo klappert. Einfach am seitlichen Aufprallschutz nen Stück dünne Fensterdichtung (Tesa-Moll, etc...) angebracht und schon ist Ruhe :-)



    Grüße

    Andreas

    Moin,


    heute kam er an und macht doch nen sehr soliden Eindruck fürn "Plastikbomber" :-) Mit 5000er 2S Akku liegt er bei ca 3200 g. Kein vergleich zu meinem Carson "Alu-Panzer" :D


    Bin auch nicht unbedingt nen Fan von Alu, macht die Fahrzeuge nur unnötig schwer und fängt Kräfte beim Stoß nur bedingt ab (mehr Masse, mehr Kräfte). Von daher alles i.O.

    Für den Innenraum bin ich am Überlegen, ob ich mir bei Dusty Motor son Cover hole. Kenn den Dreckfang im Innenraum noch von meinem Losi SCT ;-)


    Das die Dämpfer nicht Topp sein sollen habe ich ja schon gelesen, aber bisl enttäuscht bin ich von der Qualität der Rod Ends (können natürlich auch die Kugeln sein), welche doch sehr viel Spiel haben, wodurch die Räder bisl arg schlackern. Hier hätte ich doch deutlich mehr erwartet :-(


    Liebe Grüße

    Andreas

    Moin,


    hab mich nun doch für den Arrma Senton V3 entschieden. Ist lieferbar und Ersatzteilversorgung relativ sicher. Der Asso ist mir momentan noch zu unsicher und auch wann er lieferbar sein wird.

    Wenns doch der Hit wird, sind ja nun 300€ auch nicht die Welt und gegen nen Bruder wird der Senton wohl nichts haben :-)


    Grüße

    Andreas