Posts by Perseus71

    Danke Walter und den Anderen für eure Anworten. Dass ich in die Schweiz wohl mehr Versand bezahle, und dann auch noch Zoll und Mwst 🙈, denke ich mir. Sah nur nicht wie ihr auf tiefen Verkaufspreis kommt 😊

    Warum zeigt es die euch so günstig an? Ich komme auf ca 350$ mit versand und da kann ich ihn auch beim Händler um die Ecke kaufen. Von was für Gutscheinen sprecht ihr da jeweils? Sind das die, die man bekommt wenn man schon was bei dem jeweiligen Shop gekauft hat?

    Hmm, die von SSD enttäuschen mich immer mehr. Hab da auch gerade eine Diskussion mit denen wegen was anderem am Laufen. Nicht so wirklich durchdacht und nicht immer konsequent durchkonstruiert das Zeug scheint mir.

    Nur mal so zur Info:
    Salzwasser mag der kleine gar nicht. Im Urlaub bisschen am Strand gehackt und jetzt sind ist so ziemlich alles rostrot, die Servos zucken und die großen Kugellager der Antriebswellen der vorderen Portale sind total fest. :-(


    Nur falls einer die gleiche blöde Idee haben sollte... :-(

    Wasserfahrten im Salzwasser sind schon aus einem viel triftigeren Grund eine blöde Idee: Salzwasser ist leitend was zu Kurzschlüssen führt. Und einen Lipo mit Kurzschluss wollt Ihr nicht haben in Euren Autos. Ebenso bei Strandfahrten aufpassen, schon feuchter Sand kann zu Kurzschlüssen führen, da dieser auch salzhaltig sein kann.

    Ich habe seit Anfang, wegen meinem Hitec HV Servo, ein Castle BEC mit 20A verbaut. Das ist auf 7,4v eingestellt.
    Die Elektrik macht das mit, ich greife hier auf meine jahrelange Erfahrung mit meinen Summit Umbauten zurück. Hier hatte ich dieselben Komponenten immer verbaut und mir ist noch nie eine Komponente wegen Überspannung ausgefallen.

    Finde diese Erfahrung interessant. In anderen Foren wird nämlich davor gewarnt, oder zumindest diskutiert, dass die kleinen Schaltservos empfindlich auf höhere Spannungen als 6V reagieren sollen und dann schnell abrauchen. Dies würde mich nicht überraschen da ich im Summit vor Jahren auch schon schlechte Erfahrungen mit diesen kleinen Servos gemacht habe. Hab auf eine andere Funke gewechselt und natürlich den Servoweg nicht speziell herunter gestellt beim 1. Einschalten und zack ging das Servo voll auf Anschlag und danach lief das Servo trotz Servosaver nicht mehr. Vermutete damals, dass das Servo dabei gleich abgeraucht ist. Ich kann das mit der Spannungsverträglichkeit natürlich nicht bestätigen. Ich werde da lieber etwas Vorsicht walten lassen und entweder auf 6V bleiben, oder das Lenkservo direkt mit einem (u.U. eigenen/2.) ext. BEC mit 7.4V versorgen.

    Zur Info,


    bei amain***** sind noch 3 graue und 12 rote TRX4 verfügbar. 450$
    Erfahrungsgemäss schnell weg.


    Gruss 20cents

    Mittlerweile ist alles schon wieder weg. Nachdem bei meiner Bestellung hier in der Schweiz der Liefertermin erst von Anfang Juli auf nächste Woche und nun auf den 06.10. verschoben wurde habe ich am Freitag dann hier bestellt. Vielleicht klappt es noch diese Woche, sicher aber Anfang nächster Woche. Freu mich den endlich in den Händen zu haben. Tuning liegt ja schon lange bereit ^^

    Schau mal hier, eine mechanische Bremse kombiniert mit Mischer...


    Gruß Klaus

    danke für den Tipp!



    Wenn es die Funke hergibt, kann man sich einen Trimmwert für vorwärts und/oder rückwärts auf einen Schalter oder Knopf programmieren.Man fährt z.B. einen Hang runter, drückt einen Knopf und die Funke verstellt kurzfristig die Gas-Trimmung für´s Rückwärtsfahren ein wenig --> das Auto bleibt stehen weil es ja nun eigentlich rückwärts fahren "will".
    Tut es aber nicht, weil das Rückwärtsgas durch die Trimmung nicht besonders groß ist - reicht aber um das Auto in der Schräge zu halten.

    Danke für die Erklärung. Hatte mir noch sowas gedacht, hätte aber nicht gedacht, dass das zuverlässig funktioniert, sprich dass man je nach Gefälle einen anderen Trimmwert benötigen würde. Aber ich werde das mal ausprobieren.


    Grüsse,
    René