Posts by mi56weis

    ...ja, ich sehe, euere Hoffnung und das Vertrauen ist groß - na mal sehen.

    Heute war die Karo dran - abgemessen und abgeklebt und dann weggedremelt. Eine Rückwand am Dach eingepasst und zusammen geklebt - war eigentlich ganz ein einfach.

    Also heute keine Fotomontage


    Ich habe für die "Motordeko" fast 35 Öcken berappt - aber ich freue mich schon drauf - mit Lüfter und Kühler und Ölkühler - der Trümmer wird noch über die Ladekante hinaus schauen.

    Kommt direkt aus dem Lande der Coronaviren; dauert aber noch. Aber gut, die Viecher halten sich ohne Träger nicht mehr als 10 Tage, dann isses wohl bedenkenlos.

    ...so, habe mir mal die ganzen sechs Seiten rein gezogen und denke, da hast du eine gute Entwicklung hin gelegt, denn jetzt macht das Chassis einen sehr guten Gesamteindruck; wohl auch mit einem tiefen Schwerpunkt.

    Allzeit gute Fahrt und viel Spaß damit!

    Hi, hier meldet sich mal der Mi von MiRai , also Michael und Rainer;

    Natürlich hat Walter grundsätzlich Recht, dennoch gab es einen guten Hintergrund für diese kurze Anlenkstange, denn bei dem SCX 10 Chassis schlug die Anlenkstange an den Rahmen beim Verschränken, schon wenn man die Gummihülsen nicht verbaut hat, geschweige noch längere Dämpfer verbaut hat, wie seinerzeit oft üblich.

    Auch wenn das Militär nicht so mein Ding ist, möchte ich meinen Repekt vor der Arbeit, den Ideen und der Ausführung nicht für mich behalten!

    Ein ansehnliches Gesamtwerk!

    ...ja, so langsam wird es voll - die letzten sicheren 6 Plätze sind noch zu haben...

    Darüber hinaus trotzdem anmelden - zum einen treten immer mal Teilnehmer zurück und zum anderen ist Wurscht, ob wir mit 30 oder mehr Leuten die "Gegend unsicher machen "

    ...nun, ich hatte den GS 02 in der BOM variante, an dem Chassis gab es nichts zu meckern, bis auf die zwar videogeile, aber sonst stark optimierungsbedürftige Cantilever- federung am Heck, denn die sorgt in Grenzsituationen gern für Überraschungen. Hat man dem GS02 in der Komod- variante aber nicht spendiert. Somit bleibt es ein normales Fahrwerk mit hohem Potential, weil soliden Basismaterial.

    Wer allerdings den TRX als Benchmark setzt, vierliert in meinen Augen eh die Glaubwürdigkeit so etwas objektiv zu beurteilen.

    Bin auf deine Karoarbeiten gespannt

    ...ich auch! bislang habe ich mich ja erfolgreich davor gedrückt:oops:

    Auch wenn man sowas oder so ähnlich was gemacht hat, es bleibt immer spannend, denn eines ist gewiss: ein abgesägte Karo sieht danach und auf den ersten Blick einfach Schei..e aus...

    Die eingekürzte FJ - Cruiser - Hütte mit der eingeklebten Rückwand lag wohl 5 Jahre bei mir rum, weil ich´s einfach grausig fand. Letztendlich hat dann doch alles gut gepasst.

    ...ich sehe, Ihr bleibt gespannt dran!

    also, heute sind die Kardanwellen gekommen - eigentlich zu kurz geliefert, haben dann aber doch gut gepasst. :cheers:. Der Wellenwinkel stimmt mich milde

    und die Lenkung ist montiert.

    Ich denke, so lange ich nun noch auf die restlichen Teile warte, werde ich mich mal an die Karoarbeiten machen, wobei ich dann auch mit dem Käfer anfangen werde.

    Da ich ja auch einen ordentlichen Innenausbau plane, musste ich mich für Shorty´s entscheiden, denn die kann ich im Rahmen schräg versenken.

    Danke allerseits für das ungebremste Interesse an meinen Machenschaften!

    ...heute Planänderung - das Servo kommt doch auf die Achse !

    jetzt hat das Sikd auch ein Plate bekommen ...

    und hat auch ein wenig (6 mm) in seiner Bodenfreiheit eingebüßt

    ...denn sonst wäre die Karo ja tiefer gekommen und für die Harmonie des Fahrwerks ist es auch noch ein hilfreicher Beitrag.

    vielen Dank Jungs für die Kommentare und Likes

    auch heute hatte ich ein paar Stunden übrig, um an dem Chassis zu werkeln.

    Die Vorderachse sitzt und ich bin bis jetzt angenehm überrascht, da soweit alles passt. Ich hoffe aber auch, dass der Akku noch im Rahmen - schön tief - platz findet. Das Servo kommt ganz nach vorn in den Rahmen. - soweit der Plan.

    Räder, die vor der Karo stehen ...

    Breite passt auch

    tatsächlich 72 mm unterm Skid...

    der Winkel der Kardanwellen ist moderat

    ...heute wieder ´n bissl was gemacht - die Absenkung für das Verteilergetriebe und damit die Linkbefestigung.

    Diese Anordung würde übrigens auch für die Käferkaro selbst eine Lösung sein...


    ...aber bei mir ist da die Ladefläche

    So, die hintere Achse sitzt! und die Räder können über 30 mm verschränkt einfedern :headbang:


    die Bodenfreiheit unterm Skid sind über 70 mm, der Radstand wird sich bei 270 ...275 bewegen.

    ...ich hatte mich schon gewundert, wo das Soundmodul samt Lautsprecher verbaut sein könnte...

    Aber egal, es ist ein sehr scaliges Ausnahmefahrzeug und es wird sicher bald auch ein Video zu sehen sein, wo ein Mehrachser den Kleinen aus dem fettesten Schlammloch zieht...