Posts by Karlsson

    Hey Mark, ich drück die Daumen sowohl für erfolgreiche Verhandlung :twisted: mit Apollo (wo ich keine Brille mehr kaufe) und, dass du schneller als gedacht einen Termin bekommst. Dein Muffen kann ich sehr gut nachvollziehen, man weiß dat dat muss, aber innerlich sträubt sich alles, und dann die Ungewissheit ob's gut geht, die man hat, egal Watt die Ärzte sagen. Versuche die Hoffnung auf eine bessere Situation hinter her im Kopp zu behalten, nicht die Bedenken.

    Merci für die Inspiration :bier:



    Ein ewig leidiges thema für mich weil ich mit den winzigen empfänger böxchen seltens auskomme

    Einziges Limit: das Schaum-Band gibt's nur in 50mm Breite. Und: für sicherere Dichtigkeit müsste man den Flansch nicht nach innen, sondern nach Außen überstehen lassen, damit die Schrauben nicht innen enden, also weniger potentielle Undichtigkeiten eingebaut sind. Und man kann natürlich ähnlich eines Rohrflansches mehre Verschraubungen in Reihe um die Box ziehen...

    Dichter wird es bestimmt mit irgend einem Zeug wie z.b. dem Traxxas Silikonfett für die Traxxas Empfängerbox. Und klar, wenn du die Box regelmäßig aufmachst, neue oder andere Kabel verlegt, oder die Strahlen äääh Kabel kreuzt, dann ist der Schaum irgendwann auch hinne, aber erstens macht man das ja selten, und, wenn du die Box an der richtigen Stelle positionierst, dann kommt selten Dreck oder Wasser dran. Als U-Boot taugt es auf alle Fälle höchstens zufällig, da würde ich keine Garantie übernehmen wollen...

    Ich habe gerade mal den Empfänger vom FM geöffnet...

    ...und war überrascht. Die Platine ist tatsächlich mit irgendeiner Schmatze abgedichtet, nicht sorgfältig, aber immerhin...

    Ich ergänze das jetzt mit...

    ...normal hätte ich ...

    ...genommen, aber auf der gummiartigen Schmatze wird das nicht halten...

    Also gezielte Dichtigkeitsprüfungen hab ich nicht gemacht, aber beim Traxfender hab ichs auch so gemacht, der war letztens noch baden und die Elobox im Wasser, da ist alles trocken geblieben. Aber ich würde nicht meinen Empfänger drauf verwerten wollen, darum muss ich den in Versiegelungsspray baden...fast vergessen... :hand_head:


    Das der Schaum sich schön anschmiegt kann man beim Öffnen der Box sehen...

    ... Elobox...

    Erst habe ich den Rand nochmal verstärkt...

    Dann ging die Sauerei mit dem selbstklebenden Schaum-Band los...

    Gut das ich auf dem Deckglas ein Stück der Folie draufgelassen habe...

    Da könnte ich das Schaum-Band komplett drüber kleben und dann den inneren Teil rausschneiden...

    Das Gleiche am Unterteil, nur dass man einfach das Loch freischneiden kann...

    Und voila, doppelte Dichtung fertig... Jetzt nur noch auf die Box aufkleben...

    Dann kann der Mieter einziehen...

    Bei dem System ist schön, dass man quasi rundrum Kabel rausführen kann, und die Box einigermaßen dicht ist...

    Sieht man auf dem Foto kaum, aber der Schaum schmiegt sich sehr schön an. Das Schaum-Band hab ich vom Hornbach aus der Sanitärabteilung, nicht zu verwechseln mit dem Dichtband aus der Trockenbauabteilung, das ist folienkaschiert und schmiegt sich deshalb nicht gut an die ganz feinen Konturen an.

    Und jetzt wurde es spannend, weil ich experimentiert habe...

    Erstmal eine Mutter M2 zurechtgelegt...

    Etwas zu groß für die Versenkung, also hab ich den heißen Lötkolben drangehalten...

    Yeeeaaa, funzt...

    Jetzt kann man die Platten miteinander verschrauben, ohne mit M2 Mütterchen spielen zu müssen...

    Und so sieht es aus, wenn man es an seinen Bestimmungsort legt...

    Gute Nacht euch Allen...

    Ich habe mich an die Elobox begeben...

    2x Bastlerglas...

    So groß wie die Box werden soll.

    4x Rand...

    ...und an den schrubbeligen Untergrund angepasst...

    ...da küttet hin...

    ...während das da antrocknet, weiter mit dem Deckel...

    ...Löcher...

    Etwas erweitern...

    Du gehst also in Richtung mehrfach gekrümmte Flächen. Etwas das sauber eigentlich nur durch Tiefziehen zu erreichen ist. Die mittelalterlichen Plattner haben das durch Dängeln erreicht...

    ...ich sach mal so, bestimmt nicht perfekt was du da machst, aber ich wünschte ich würde überhaupt annähernd dahin kommen...:pray:

    Die Story ist sehr gut, nur der deutsche Film ist da zusehr weichgespült um den Kern der Geschichte prägnant herauszuheben, nämlich den kreativen Umgang mit einem Mangel, einem System was versagt, und das anstatt das Versagen zu beheben versucht, die Kreativität abzutöten, weil die nämlich das Versagen so unwiderstehlich offensichtlich macht. Es wird leider nicht so deutlich, dass diese Geschichte den Bürger der ehem. DäDäÄr absolut feiert, aber das pol. System abstraft.

    Und: ja der Film feiert die Improvisation und Kreativität unter extremen Bedingunge - und das finde ich prima...