Posts by scalecrawler

    Und immer das Gewicht im Auge behalten. So ein Anhänger muss auch gezogen werden bzw. Bergab gefahren werden.

    Hallo Tino,


    da muss ich Richi schon zustimmen. Die Möglichkeiten mit PS sind nicht zu unterschätzen und bei einem Anhänger auch das Gewicht. Trotzdem optisch kompakt, aber auch ansprechend gebaut. Er gefällt mir sehr gut. :thumbup:


    Interessante Anhänger in der Bauart, habe ich früher des öfteren hinter amerikanischen Militärfahrzeugen gesehen. Ich hätte sie u.a. damals auch gerne fotografiert. Sie waren entlang des Bürgersteigs, nur durch einen Metallzaun getrennt, aufgereit. Aber die Schilder mit den sehr eindeutigen Hinweisen haben mich immer abgehalten. Beim fotografieren kannten die keine Freunde. Heute im Internet habe ich das einfach nachgeholt!

    Meistens Funktionsanhänger für Hilfsagregate und Funkzubehör...





    Später sollen dann ein paar Blattfedern und eine andere Achse drunter.

    Sicher eine gute Wahl, sonst wird während der Fahrt aus der mitgeführten Milch noch Butter... ^^

    das heist, du hast dann die gleiche Elektronik verbaut, wie in deinem Comanche ?

    Hallo Richi,


    alle Modelle steuere ich nur mit der FS-GT3C. Die aktuell verbaute Elektronik des Marlin beinhaltet nur Front- und Rücklichter. Eine montierte Winde ist defekt und wird erneuert.


    Im Endausbau wird er in jedem Fall mit den Modulen von RCfreund ausgestattet sein und damit eine umfangreiche Licht- und Windensteuerung, wie im Comanche, erhalten. Dann und das kann ich vorwegnehmen, wird er kein original Marlin Crawler mehr sein.


    Die einzige bisher feststehende Änderung ist der Anbau einer flachen Holzpritsche. Aus dem Marlin Crawler wird dann ein Nutzfahrzeug, mit Straßenzulassung! :)


    Klasse, wir werden uns das schon einrichten bzw. passend machen

    Da bin ich mir auch sicher... :love:

    Herbert, bitte keine Pause einlegen...wir sind alle schon ganz ungeduldig...

    Hallo Rolf,


    wenn ich auch bisweilen eine Schreibpause einlegen, der Bau geht immer weiter und macht auch endlosen Spaß. Geduld müsst Ihr aber schon haben. In der Zeit wo andere vier Modelle fahrfertig bekommen, schaffe ich noch nicht eines. Ich geniesse alles um mich herum. Der Weg zum Ziel, ist und bleibt ein Teil des/der Comanchen. :thumbup:

    Marlin Trail Finder ist ein feines Modell

    Richi, mein Sohn will noch einen 110er Defender und der Marlin soll dafür weg. Ich werde ihm wohl heute ein Kaufangebot unterbreiten, da...


    ...ich ab nächsten Monat (wegen ATZ) ganz viel Zeit haben werde.

    Nächste Woche ist mein erster Corona-Impftermin. Danach sollte es ja langsam besser werden, weil ein weiterer Teil der Risikogruppe immunisiert wurde. Meine Frau bekommt als Krankenschwester demnächst schon die zweite Dosis.


    Du darfst Dich also nach Aufhebung der Beschränkungen, für Hotels und Gaststätten, auf baldigen Besuch einstellen...:love:


    ... was soll ich sagen!?

    Hallo Olaf,


    Danke für die Anerkennung. Du brauchst eigentlich nichts zu sagen, Dich und Deine Leidenschaft verstehe ich auch ohne Worte. Es tut aber immer wieder gut! <3


    Vielleicht sollten wir eine Sammelbestellung an Tisch-Prallkissen mit RC-Logo veranlassen. Das erspart auf Dauer teure Zahnreparaturen. Ich bin ja u.a. auch gefährdet! ^^


    Weiterhin fahre ich selbst einen Cherokee XJ, allerdings keinen Comanche, und kann deshalb eigentlich nicht wegschauen.

    Hallo Frank,


    Dankeschön, in meinem weiteren Comanche-Baubericht habe ich einen Weg beschrieben, wie aus einem Cherokee ein Comanche werden kann. Ich nehme einmal an Du meinst damit ein RC-Modell? :thumbup:


    Kann man sich dagegen impfen lassen ... ?

    Hallo Walter,


    ich befürchte eher nein. ;)

    was für ein Aufwand, den nachher keiner mehr sieht. Aber man weiß, dass es da ist und das ist ein gutes Gefühl.

    Hallo Tino,


    genau so ist es. Wenn ich nur deine Schleppermodelle und deren Anbauten sehe. Da könnte ich direkt loslegen, mit dem modifizieren.


    ...für die Vitrine...

    Hallo Richi,


    sicher werde ich noch Zeit finden, für den Truggy eine Vitrine zu bauen. Da steht er aber nur während ich nicht mit ihm fahre. Zum Fahren wird er gebaut. Natürlich geniesse ich auch die Stunden, während des Bauens. Das ist mir sehr wichtig. In meiner Jugend habe ich u.a Motorrad-Standmodelle in 1:6 umgebaut, jetzt lege ich die gleichen Maßstäbe an, nur dieses Mal muss es auch selbst fahren... ^^


    Da hätte ich nur noch Herzprobleme, falls das Fahrzeug umfällt oder irgendwo hängen bleibt. Und das bleibt ja leider nicht aus

    Dieser Moment ist wohl unvermeidbar und der Schmerz steht mit noch bevor. Das war bei jedem meiner Fahrzeuge so. Nach dem ersten Mal wird es aber besser. Risiko ist auch schon lange nicht mehr meins!


    PS: ich vermute mal, das wir unsere erste Tour im Jahre 2022 fahren werden, da ja die Karo noch nicht mal ein Tropfen Farbe gesehen hat, und in 5 Monaten schon wieder der Herbst anfängt, und du nicht Wasser fahren möchtest :whistling: ....

    Da kann ich mich inzwischen nicht mehr absolut festlegen. Wenn es Dich tröstet, der Motorraum wird am Truggy nicht ausgebaut.

    Ich habe ja eine bisher unveröffentlichte Bauteileliste, demnach ist deine Schätzung zum Bauende, nicht von der Hand zu weisen. Ich darf mir aber immer eines der Modelle meines Sohnes ausleihen. Der Sommer kann also kommen. Und Du wirst Dich erinnern; meine Frau hat schon meine Tochter auf Augsburg eingestimmt. Die Mädels haben schon konkret geplant... :D


    Dein Aufwand ist schon enorm aber auch mir war es wichtig, Details zu bauen, die man nachher nicht sieht. Hauptsache, die sind da!

    Hallo Walter,


    Danke, der Spaß am Bauen und das Wissen um die Details faszinieren mich in gleichem Maß. Mit jedem gelungenen Detail kommt gleich eine neue Idee für die Umsetzung. Ich freue mich ja so, dass es bisher überhaupt so geworden ist.

    Freue mich schon, den mal live zu sehen.


    Hallo Kerstin,


    Danke auch Dir. Ich freue mich auch, Euch irgendwann wieder live zu sehen. Den Truggy bringe ich dann mit. Immerhin war es Dein Truggy, der mich überhaupt auf den Gedanken gebracht hat! :thumbup:



    Und da war ja noch ein Detail was ich vergessen hatte, vorzustellen. Das hole ich jetzt noch nach.

    Beim Bau der Versteifungstraverse an der Rückwand, habe ich auch auf der Aussenseite noch ein Detail angebaut. Eine Blechfalz im Übergangsbereich von der Rückwand zum Bodenblech.