Neuaufbau AX10 aus Konvolut

  • Hallöchen,


    ich habe ein ganzes Paket an Modellbau gekauft, in insgesamt 3 großen Kisten golly


    Darin ist u.A. dieses AX10 Chassis:



    Dieses möchte ich jetzt wieder zu einem funktionierenden Fahrzeug zusammen bauen.


    Ich habe in den Kisten noch zwei Getriebe mit Hauptzahnrädern gefunden. Fehlt also noch die Getriebeplatte, um diese auch zu montieren.


    In einer anderen Tüte sind noch grüne Y-Links, also die oberen Links. Fehlen also noch die unteren.


    Achsen habe ich keine, da werde ich wohl welche bei Aliexpress oder Injora bestellen.


    Räder habe ich genug.


    Eine Motor + ESC Kombi werde ich wohl irgendwo kaufen müssen. Geht hier Brushed i.O.? Dachte eventuell an den HW1080 + einen passenden Motor (35T oder mehr?) Oder ist hier Brushless empfehlenswert; eventuell HW Fusion SE?


    Ich (und meine Freundin) haben bereits zwei CC-02. In dem Teilepaket war ein fast fahrbereiter SCX10 dabei (putzen, Sender/Empfänger + Akku rein und fährt), sowie zwei zusätzliche Rahmenprofile für einen zweiten SCX10. Bisher läuft alles auf Brushed und wir haben insgesamt 6 NiMh Akkus. Ich fänd die Idee ganz gut, erstmal bei allem bei Brushed + NiMh zu bleiben, damit alles einheitlich bleibt erstmal.


    Karo hab ich noch absolut keine Ahnung; die originale AX10 Scorpion Karo finde ich nur gebraucht für unfassbares Geld, was genau drauf kommt ist mir nicht unbedingt egal, ich hab nur bis jetzt keine Idee oder Inspiration - bin da gerne für Vorschläge offen.

    Was ich weiß ist, dass alles in einem schönen grün sein soll.

    Die beiden Querstreben sind Alu grün, die Y-Links die ich habe sind bereits grün - ich hätte jetzt gerne noch grüße Untere Links sowie eine grüne Motor/Getriebe Halteplatte.


    ich finde das aber nirgends, bis auf einen Shop in der Schweiz. Und der verschickt nur in die Schweiz oder Liechtenstein.

    Hier die Links:

    Alu Gear Box Platte Grün AX-10 Scorpion
    Tuningteil aus Aluminium für die Getriebeplatte des Axial AX-10 Scorpion. Passt nicht zu den AX-10 Ridgecrest.
    www.hobbyshop.ch

    Alu Rohr m.Gewinde 6x101mm 30°
    RC Fahrzeug Zubehör und Ersatzteile Alu Rohr m.Gewinde 6x101mm 30°
    www.hobbyshop.ch


    Zum Glück hat meine Freundin eine Nichte, die dort wohnt... :cheers:

  • Hallo Scaz0r,

    Schön zu sehen, das es noch den ein oder andere gibt der diesen Oldtimer auch noch fahren möchte.

    Ich habe die letzten Jahre schon mehrere für Freunde und Kollegen wieder neu auf gebaut.

    Denn letzten erst im Dezember, in meinem Fuhrpark sind Aktuell grade 5 Stück ^^.

    In den letzten Jahren habe ich alles gekauft was noch für den AX10 zu kriegen war.

    Das Autole macht zumindest mir und auch meinen Freunden sehr viel Spaß.


    Wenn Du Fragen hast oder mal Unterstützung brauchst, kannst Du dich sehr gerne bei mir melden.

    Auf jeden Fall schau ich hier mal zu.


    Gruß

    Elwood/Edgar

  • Ich habe jetzt erstmal ein paar Teile bestellt, mal sehen was es mit den Achsen von MaddyDaddy gibt, und wenn die Sachen hier sind, werde ich versuchen, das Chassis zum Rolling Chassis zusammen zu bauen; dann werden sich wahrscheinlich schon unweigerlich die ersten Probleme ergeben.


    Zwecks Karo habe ich auch noch keine Ahnung, was da überhaupt drauf passen könnte, werde wohl ein paar "Build" Videos auf Youtube studieren müssen.

  • Die originale Getriebeplatte ist aus schwarzem Plaste. So was fliegt, wie neue AX-Achsen, garantiert noch in einer Kruschelkiste rum. Kannst mich ja bei Bedarf gerne per Konversation anschreiben.

    Und schon sind die Achsen bei mir. Mehr als nur die Achsen sogar!

    In der Zwischenzeit habe ich bereits Achsen bei Injora bestellt sowie Links in der Schweiz.

    Aber - ich könnte jetzt schon einen Roller hinstellen, also Achsen ans Chassis, Räder dran. :cheers:



    Daneben liegen die Getriebe/Hauptzahnrad Gehäuse. Ich habe gesehen, dass dieses beim AX10 tatsächlich gar nicht vorgesehen sind - allerdings baue ich ja noch zwei SCX10 zusammen; und es gab eh nur noch 2 bei diesem einen Shop bei dem ich das Teil auf Lager gefunden habe :pray:


    In den nächsten Tagen kommen noch einige mehr Pakete an.

    Und das schlimme daran ist, ich kann sie alle öffnen und den Inhalt jeweils anschauen, die Teile dann aber alle schön fein säuberlich in EINEN Karton packen und dann bis wir umgezogen sind erstmal nicht mehr anfassen :Heul:


    Das wird eine Geduldsprobe.........


    Wenigstens habe ich genug Zeit, mir auszudenken, welche Karo denn überhaupt auf das Chassis soll. Die originale ist nicht beschaffbar. Ich habe bei Kleinanzeigen mal eine Karo für einen Schulbus gesehen, allerdings nicht gekauft gehabt weil kein geeignetes Projekt. Nu isse wech... hmm

  • Hallo Sza0r,

    ... ich habe bei drei von meinen fünf AX10 die Getriebeabdeckung verbaut, weil ich mit denen

    sehr oft bei jedem Wetter im Wald fahre. Nur beim Crawler und AX 10 RB Havoc ist keine Abdeckung montiert, weil ich da öfters die Übersetzung ändere.


    Auf das AX10 Cassis habe ich auch verschiedene Karosserien verbaut. z.B. die vom Losi Crawler oder die vom Rock Ruler, oder auch welche von Proline .

    Ich habe auch noch einige Orginale AX10 ( Betty und Crawler) Karosserien.

    Ich habe alles was in den letzten Jahren für den AX10 zu kriegen aufgekauft.


    Und manchmal auch sehr viel dafür bezahlt, aber das war es mir Wert.

    Ich habe unzählige Modelle, aber am meisten und am liebsten fahre ich mit meinen AX10. ^^


    Gruß

    Elwood /Edgar

  • Was für einen Radstand strebst Du denn an?

    Ich würde, wen ich dazu komme (also nach Umzug :Heul: ), die Achsen ins Chassis schrauben und messen.... keine Ahnung welchen Radstand das Teil dann hat / haben kann o.Ä.... Ich vermute, dass die jeweils 3 Löcher in Reihe für die Linkmontage dafür sind den Radstand zu variieren... :scratch:

    Was genau dabei raus kommt sehen wir dann. vielleicht entscheidet sich dann auch erst welche Karo vielleicht drauf kommt. Vielleicht fahre ich auch mal mit dem längsten Radstand und dann nochmal mit dem kürzesten und schaue was besser ist...




    Dann bin ich schonmal sehr auf dein Urteil gespannt, wenn meiner fertig ist :pray:

    Klingt so, als müsste ich mich doch nochmal nach einer dritten Getriebeabdeckung umsehen :scratch:

    Wenn das Chassis auf Rädern steht, werde ich mal paar der Karosserien auf das Chassis halten um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie was darauf aussieht.

  • Kleines Update.

    Ich habe kleine Grünes-Alu Abstandshalter gefunden, für die Befestigung der Y-Links am Chassis. Ich hoffe das passt, angeblich sind die 0,5 mm zu lang oder so - vielleicht müssen die dann angepasst werden.


    Dazu gabs 2 Motoren, 35T und 45T. (Sortieren -> Preis aufsteigend). Einfach damit ich was hab zum experimentieren; auch für die beiden SCX10 die parallel entstehen sollen.


    Und das wichtigste: Ein Rear steer Set. Ich habe absolut keine Absicht, das zu verbauen, bzw. beide Achsen Lenkbar zu machen (fürs Erste.... 8) ). AAAAbbber! Dort sind Grünes-Alu Lenkstangen drin. :lol: pillepalle


    Ich habe auch schon eine super coole Idee für die Lackierung der Karosserie; Stickerschablonen/-muster, Grundfarbe, Sticker abziehen, Giftgrün nach sprühen, und als Ergebnis eine Karo mit schönen grünen Akzenten.


    ...jetzt fehlt nur noch die passende Karo dazu. Die Entscheidung vertage ich aber bis das Teil auf eigenen Rädern steht damit ich die Größenverhältnisse abschätzen kann.......



    .....aber die Farbe steht schonmal fest.... blackeye

  • Am interessantesten finde ich, wie ähnlich sich die Fotos von meinem AX-10-Beginn und Deinem ähneln - mit dem Unterschied, dass bei meinem Schrotthaufen die Achsen schon dabei waren. Ich kann gerne mal schauen, was ich noch übrig habe. Ich hatte bei mir ja lange den Messingkäfig oben drauf, der liegt auch noch rum. Ansonsten findest Du vielleicht noch eine Karo vom XR-10, die ist auch recht schnittig.

    Ich schau mir den Aufbau auf jeden Fall an :popcorn:

  • ... die Karosserie vom XR10, kann man sogar noch neu kaufen.

    Ist aber nur in der USA z.B bei Horizon Hobby. com

    Bei Horizon Hobby. de bekommt man die leider nicht. :(

  • Schönes Vorhaben, ein Original zu retten :thumbup:


    Je nachdem, wie original es werden soll: Der Rahmen, den Du da hast, gehörte höchstwahrscheinlich zur Betty (AX90001 - das erste Axial-Modell überhaupt). Die RTR-Version (AX90002) hatte eine andere Karosserie, und so ziemlich alles was vorher Alu und grün war, war Kunststoff. Danach kam die orangene Version (AX90004), die es bei Dir offensichtlich nicht ist - und als Letztes in der Reihe der sogenannte "RTC" (AX90011, Scorpion "ready to crawl"), die grüne Version des AX90004, aber wiederum mit weniger Alu-Teilen als die Betty. Natürlich konnte man mit genügend Einsatz in der Ersatzteilliste aus jedem Modell das jeweils andere bauen. Wenn Du nach AX10-Teilen suchst - es gab auch noch AX90013 (Ridgecrest) und AX90033 (Deadbolt), da war aber abgesehen vom Getriebe alles anders (längeres Chassis, längerer Radstand, AR60-Achsen), insofern passen da nur wenige Teile (bzw., nur wenn man die ausreichende Menge an Teilen wechselt). Sollte man bei der Suche auf dem Schirm haben, dass AX10 nicht gleich AX10 ist. Die beste Orientierung ist Teileliste der Anleitung.


    Du würdest sogar noch die originalen Motoren bekommen (AX24007 für die 55T-Variante, AX24004 für 27T), nur - so wirklich toll sind und waren die nicht. Habe ich bei meinem Deadbolt der Originalität halber auch bis jetzt drin gelassen, aber es sind halt die billigst möglich Silberbüchsen, nur mit 'nem schönen Aufkleber.


    An Karosserien wurde schon damals so ziemlich alles draufgesetzt, was nicht bei drei auf dem Baum war - und das Meiste passt irgendwie, wenn es nur weit genug von den Reifen weg ist. Die Betty-Karosserie (AX4007) gibt es leider nicht mehr, und meines Wissens nach auch nicht als Repro. Scorpion (AX4020, AX4021) und "Baja Buzzard" (AX4017) sieht auch von der Verfügbarkeit her schlecht aus. Müsste man entweder warten, bis davon was in den Kleinanzeigen vorbei kommt, oder sich in's Übersee-Ebay begeben. Nimm' was Leichtes, der Schwerpunkt ist akkubedingt eh schon sehr hoch.

  • Danke für den ausführlichen Text!

    Ich hab vor, wenn die Zeit es her gibt, heute mal die Achsen die ich hab ins Chassis zu hängen. Auch wenn ich die Motorplatte nicht hab, sollten sich so ja die groben Dimensionen von Breite/Länge etc. ergeben.

    Vielleicht ist die Karo, die drauf kommt, ja nicht 1:10 - sondern kleiner, passt dann trotzdem gut, aufgrund der Maße.


    Da ja eh verschiedene karos und quasi-Konzepte mit diesem Chassis gefahren worden sind, habe ich nicht sooo große Bauchschmerzen, es nicht "1:1 Originalgetreu" zu bauen. hatte ja auch schon die Idee, dort eine Schulbus Karo drauf zu bauen beispielsweise.


    Ansonsten, da wir ja eh Ende April zum Monster Jam gehen, dachte ich mir wäre so eine Monster Truck Karo super. Farblich würde Grave Digger perfekt passen.

    Ansonsten fänd ich auch so einen Van lustig:



    Auch verfügbar und denkbar wäre so etwas im Stile eines alten Trucks:



    Ich muss jetzt erstmal jemandem ein Angebot bei Kleinanzeigen für passende Räder machen, da ich gerade in meiner Halle war und feststellen musste, dass ich tatsächlich nur 2 "Ripsaw" Reifen habe und keine wirklich passenden Felgen.... Da gibt's grad ein sehr gutes Angebot mit genau dem was ich haben will, bzw. was genau passend aussieht :cheers:

  • Die Betty-Karosserie (AX4007) gibt es leider nicht mehr, und meines Wissens nach auch nicht als Repro. Scorpion (AX4020, AX4021) und "Baja Buzzard" (AX4017) sieht auch von der Verfügbarkeit her schlecht aus. Müsste man entweder warten, bis davon was in den Kleinanzeigen vorbei kommt, oder sich in's Übersee-Ebay begeben. Nimm' was Leichtes, der Schwerpunkt ist akkubedingt eh schon sehr hoch.

    .... da bin ich ja froh, das ich vieles auf gekauft hatte was keiner mehr haben wollte. :)

    Die Betty Karosserien habe ich noch 4 Mal Neu, und drei mal Gebraucht,

    von den AX10 Skorpion Karosserien habe ich noch einige Neue in Orange, Grüne, und Rote.

    Ich könnte ohne Probleme mindestens 10 AX10 in Original Zustand aus Teilen Aufbauen.

    Und da waren ja auch noch die vier AX10 die ich für meine Feunde zusammen gebaut hatte.

    Der Axial AX10 ist für mich das beste und erfolgreichste Modell das Axial je gebaut hatte.

    Ich würde ihn für noch so viel Geld, nie hergeben . nono

    Vom AX10 Ridgecrest gibt es auch noch einiges in meinem Lager bestand.

    Geschweige von den SCX10/1 Ersatzteile

    Letztes Jahr habe ich mit aufgekauft von Axial Wraith Teilen beschäftigt.


    Ich liebe diese Modelle, und fahre sie mehr mals in der Woche.


    Gruß

    Elwood/Edgar

  • Könnte ich dir eventuell eine der gebrauchten Scorpion karos abluchsen? Gerne die ranzigste die du hast, Hauptsache ich habe überhaupt erstmal was auf dem Chassis drauf... ^^

  • Hallo Sca0r,

    ... da Du ja Dein Cassis aus Grünen Links aufbaust, müsste die Karosserie natürlich auch eine Grüne sein. Und grade die sind sehr sehr schwer zu bekommen, ich selbst habe mal für eine Gebrauchte Grüne 80€ bezahlen müssen. Mache Leute wissen ganz genau, was sie für mache Dinge verlangen können, ist echt verrückt pillepalle.

    ... ich werde in den nächsten Tagen in meinem Lager nachschauen wieviele ich noch in welcher Farbe da habe, und welche ich Eventuell hergeben kann.


    Gruß

    Elwood/Edgar

  • Meld dich; dann gern per PN.

    Dass der markt für AX10 Teile so wild ist, wusste ich nicht. Für den Preis schnalle ich mir dann lieber vielleicht irgendwas anderes drauf und kann mich dann bei der Lackierung austoben.


    hab auch schon eine Idee wie ich noch mehr grün da rein bringe.

    Ich sage nur "Ambientebeleuchtung" :lol:

  • Wenn's erstmal nur 'ne preiswerte Mütze sein soll, gäbe es aktuell unter dem Namen "HSpeed" z.B. HSPL004 oder zumindest etwas Betty-ähnlich HSPL002.


    Vielleicht entdeckt Axial ja irgendwann die Re-releases für sich, wie Tamiya... ;)

  • Da ich ab morgen ja für zwei Wochen weg bin, konnte ich es mir nicht nehmen lassen, mal eine kleine Stellprobe zu machen. Auslöser war, dass ich heute in der früh spontan noch zu meiner Werkstatt fahren musste, da jemand noch zwei Koffer fürs Moped gekauft hat, welche entsprechend noch frankiert werden mussten.


    Und da ich tatsächlich einen der Karton brauchte, in dem das ganze Modellbauzeug drin war, hab ich eben alles möglich wieder in der Hand gehabt.

    Ich habe vergeblich meine 1,9" Ripsaw Reifen gesucht. Ich war sicher, dass ich diese irgendwo in der Halle haben musste..... Schade, dann wohl doch Ausschau nach 2,2" Rädern halten?!


    Jedenfalls hatte ich ja die Achsen komplett mit Stoßdämpfern und Links von MaddyDaddy bekommen, und da lagen sie nun:


    Ich hatte nichts nachgemessen oder kontrolliert sondern einfach direkt dran geschraubt.

    Nicht lange danach sah es dann so aus:


    "Liegend":


    Und "hochgehoben":


    ja, das sieht wohl ordentlich falsch aus. Das Fahrwerk verkantet komplett, die Stoßdämpfer kann ich so nicht montieren.


    Also nachgeschaut im Handbuch. die oberen Y-Links sollten jeweils 55 mm lange Alu Stücke haben, die unteren Links jeweils 98,5 mm.


    Die unteren waren 91 mm lang - also zu kurz.


    Die oberen waren nicht nur mit 60 mm zu lang, es waren auch noch Distanzstücke verbaut, wo der Link an die Achse geschraubt wird. Am Bild an der Servoplatte zu sehen.


    :scratch:


    Dann waren die Achsen wohl doch für ein anderes Modell.


    Zum Glück hab ich ein paar Links da.

    Die grünen Y-Links sind definitiv die richtigen laut Anleitung, habe ich nochmal nachgemessen:


    Für die unteren Links hatte ich zwei ramponierte Links, allerdings in der richtigen Länge:


    Da ich die anderen grauen Links anscheinend im Übermaß hatte, hab ich die zwei am meisten zerkratzten geopfert: