Akkuschrauber zur Bausätzen Montage,was ist zu empfehlen?

  • Hab zwar gutes Werkzeug und eigentlich montieren ich damit sehr gerne, aber ich möchte langsam auf Elektrisches Werkzeug umstellen.

    Deshalb wollte ich eure Erfahrungswerte und Empfehlungen abfragen.


    Was wichtig mir erscheint ist folgendes

    - Dass es eine normal Größe besitzt

    - eine einstellbares Drehmoment

    - 6kant Aufnahme wäre Vorteilhaft

    - nicht zu schwer


    Also wer nutzt schon sowas und kann mir da seine Erfahrung teilen?

    Welche Schrauber sind zu empfehlen?

  • Bosch Go 2 mit Einsätzen von EDS.

    Am Bosch kannst du verschiedene Drehmomente einstellen :)


    ABER: Die Schrauben immer nur mit kleiner Stufe und Gefühl andrehen, festziehen dann von Hand!

    Beim lösen ist das natürlich ne andere Geschichte...


    LG

  • Ich nutze auch (vor allem bei der Montage eines neuen Bausatzes) einen IXO, allerdings ohne Drehmoment- oder Drehzahlvorwahl.


    Die Schrauben mit dem Schrauber locker eindrehen und das Festziehen dann von Hand.

    Gruß ralph


    Einfach nur gesund. :)

  • Ich glaube es ist ziemlich egal was du dir da kaufst. Ich empfehle dir nur darauf zu achten, das die Slipperkupplung auf geringster Stufe auch sehr sehr leicht slippt, anders wirst du dir schnell eine Schraube nach der anderen überdrehen.

    Bei meinem alten Bosch hat das z.b. sehr gut geklappt, der Nachfolger von Parkside is für das Hobbs zwar super, aber der Slipper is nich locker genug.

  • Den Bosch Go nutze ich auch, geht sehr gut. Vorher hatte ich so einen kleinen füt Handy, den habe ich zweimal innerhalb kurzer Zeit umtauschen müssen da das Getriebe seinen Geist aufgegeben hat.

    Das Eckige muss ins dreckige.

    Mein Fuhrpark:

    Jeep Wrangler auf Freeman Chassis

    Landrover D90 auf 3Racing Ex Real Chassis

  • Ich benutze seit Jahren den Bosch push drive (müsste der Vorgänger vom Bosch go sein). Bin sehr zufrieden.



    Grüße


    Peter

  • Ich habe den

    Metabo Powermaxx bs quick 2+2.


    Der hat so kleines Drehmoment auf Stufe 1 ,der reist nicht einmal eine M2 Schraube ab. Bei gedruckten Teilen schaft er auf 1 nicht,eine M2,5 Schraube einzudrehen.

    Kann ich nur empfehlen

  • Das sind schon einige gute Vorschläge dabei.

    Ich werde mir die im einzelnen mal anschauen.


    Es sollte halt nicht zu groß sein, denn für die Sachen die man meist schraubt, sind ja M3 Schrauben und da reicht ein kleiner Schrauber.

    Die Bosch Geräte hatte ich auch schon im Auge, da da fehlte mir einfach die Erfahrungen ob diese geeignet sind.


    So wie es hier ausschaut sind die aber sehr verbreitet.

  • Ich bin mit meinem sehr zufrieden, gerade bei meinem großen Basher mit seinen gefühlt 200 Schrauben beim Abbau der Karosserie eine echte Hilfe.

    Das Eckige muss ins dreckige.

    Mein Fuhrpark:

    Jeep Wrangler auf Freeman Chassis

    Landrover D90 auf 3Racing Ex Real Chassis

  • Ich nutz da nen Bosch Ixo mit nem Drehmoment aufsatz.
    Und dazu dann die langen Arrowmax klingen

    Ich nutze genau das selbige und bin damit zufrieden.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher. ( Einstein)


    Manchmal frage ich mich ob die Welt von klugen Menschen regiert wird, die uns zum Narren halten.......

    Oder von Schwachköpfen, die es ernst meinen. (Mark Twain)

  • Einhell TE-SD


    Kann man einstellen, umklappen zum "stabschrauber" und Nüsse werden mechanisch gehalten ...sind für mich die entscheidenden Punkte für den Kauf gewesen.

    Gibt noch eine preiswertere Variante davon bei Pocco (da lässt sich aber bei der 10€-Variante das Drehmoment nicht einstellen).


    Einhell Akkuschrauber TE-SD 3,6 Li Kit (3,6 V, 1 Akku, 1,5 Ah) | BAUHAUS


    EDIT: auch von Einhell gibt es eine preiswertere Variante...ohne mech. Verriegelung und Drehmomenteinstellung

  • Ich benutze den


    DeWalt Akku Bohrschrauber DCF680G2

    Und bin echt zufrieden. Lässt sich Knicken, hat eine Drehmomenteinstellung und ist sehr feinfühlig zu regeln.

  • im Grunde geht jeder, wie schon geschrieben.


    Wenn man den drehmomenteinstellbaren vertrauen will okay.

    Sonst halt mit dem Schrauber eindrehen, bis 2-3 Gewinde Gänge noch frei sind und die letzten Umdrehungen händisch, klappt mit jedem Gerät

    Grüße Ce / Kev

    F*ck it! - Second gear.

    BUMP!

  • Für die feinen Sachen nutze ich einen Proxxon MICRO-Schrauber. Fürs Große den Bosch GSR 12-15 Volt Professional.

    MfG

    Wolfgang

    Sei einzig nicht artig

    Martin Wehrle


    In meiner Garage fahrfertig:

    HPI RS4 MT, HPI Firestorm Flux, Traxxas Summit, Traxxas Revo, Team Durango DEX 8T,

    Tamiya TA06 Pro, Tamiya TB 02, Tamiya CC01, Tamiya Bruiser.

  • Ich denke da geht so ziemlich alles kleine mit der passenden 6 Kant Aufnahme. Dieses Ruchtschkupplungsgerattere ist doch eh nur Rotze. Hält man den Schrauber locker fluffig fest, erledigt das mitm Drehmoment auch das Handgelenk. Ok, dafür sollte man schon den ein oder anderen Schrauber mit Strom, in den Flossen gehabt haben. ;)

    Grüsse
    Joannis :bier:


    signature is under construction! this