Teile von Amazon aus China

  • Dem kann ich nur zustimmen. Hab da früher öfter was bestellt, aber der Frust ist zu groß. Gibt einige Dinge, da weiß ich das klappt, und da hab ich keine andere vernünftige Quelle, da tue ich es noch ungern, sonst bin ich lieber bei einheimischen Onlinehändlern unterwegs.

    Die Mentalität beim Jeff, die geht mir mächtig auf den Senkel.

    Frauchen bestellt da aber gerne, weil es so einfach ist... (Und ärgert sich dann wenn es nicht ankommt, schon kaputt ist, nicht der Beschreibung entspricht etc... :hand_head: )

  • Deswegen, Finger weg von Sachen die nicht von Amazon direkt versendet werden.

    Ich gehe soweit das ich sage: Finger weg vom größten Steuerhinterzieher und Wegwerfkönig Amazon.

    und ?

    Das heißt etliche Stunden seiner Freizeit opfern, sich mit der teuren unzuverlässigen öffentlichen Verkehrsmitteln rum ärgern.

    Oder in der nächsten Großstadt mit Pakrplatzsuche quälen um dann doch in den beengten überteuerten Alt-Parkhäuser einen Platz suchen.

    Dann ab zu den nächsten in Frage kommenden Geschäften um nach den gewünschten Produkt zu suchen.

    Und es garantiert nicht an diesem Tag finden, weil ausverkauft, weil nicht im Warensortiment, weil falsche Farbe oder Größe, usw....

    Dazu kommt, das sogenannte Fachgeschäfte auch in Einkauf Citys immer weniger werden.

    In Freiburg z.B. hat vor kurzem der letzte Schreibwaren Fachhandel dicht gemacht, meine Frau, die sonst dort z.B. Kalligrafie Zubehör gekauft hat,

    muss nun online bestellen.

    Fazit: Etliche Stunden für nichts geopfert und der Erkenntnis, online bestellen wäre der Aufwand fast gegen null.

    Keine Stunden opfern, kein Sprit vergeuden, keine Parkgebühren, keinen Ärger gehabt, usw.


    Ob nun Amazon, Otto, ebay, Zalando und wie sie all heißen, auf das zuvor genannte hab ich keine Bock mehr, da wird dann online bestellt.

    Zumal in der unseren dörflichen Infrastruktur immer schlimmer wird, vor Ort einzukaufen, was man alltäglich braucht.

    Und das nicht erst seit gestern, der Trend zeichnete sich schon ab, wo Online Einkaufen für viele noch Exotisch oder unbekannt war.


    Amazon hat es verstanden, Kunden an sich zu binden. Mehr oder weniger lassen es die Leut mit sich machen.

    Das da Steuer nicht bezahlt werden, das gibt es in vielen anderen "ehrbaren" Unternehmen auch.

    Das ist ein Problem der Deutschen Steuer und Finanzpolitik, aber andere Länder auch.


    Ich bestell deswegen weiterhin online, auch hin und wieder mal bei Amazon.

    Zwei Dinge sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher. ( Einstein)


    Manchmal frage ich mich ob die Welt von klugen Menschen regiert wird, die uns zum Narren halten.......

    Oder von Schwachköpfen, die es ernst meinen. (Mark Twain)