Der Rabe baut sich… einen Land Rover Forward Control (Luftlandeversion)

  • Tach,


    ich werde hier natürlich nicht jedes winzige Blech mit Vornamen vorstellen sondern nur totaaal wichtige Höhepunkte des Schaffens, respektive Meilensteine.


    Wie zb die …..



















    ….ersten gebohrten Löcher :cheers: :lol:



    Da kommen in den mittleren, hohen Unterzügen die hinteren Aufnahmen für die vorderen Blattfedern dran.


    Alles klar ? :lol:





    Für die Liebhaber von Übersichtsbildern

  • Tach,


    der grundrahmen ist fertig, stabil, in sich gerade :cheers: und passt „zufällig“ genau auf die Achsen :cheers:


    Als erster kleinkram wurden zwei knotenbleche angebappt

    Der restliche kleinkram wird ordentlich viel arbeit….



    Die hecktraverse hat die flanschaufnahme für einen angetriebenen anhänger der aus dem 4x4 ein 6x6 gemacht hat.



    Der bisher nur schriftlich erwähnt gefundene anhänger mit dreh/knickgelenk hat es laut text nie in die serie geschafft.

  • Die schon existierenden löcher sind ja in den unterzügen. Da wird ja nix geklemmt weil die federn etwas spiel brauchen. Daher reicht eine m3 mit sicherungsmutter aus. Anziehen und eine halbe umdrehung zurück. Fertig.


    Die anderen lagerpunkte werden von beiden seiten des rahmens aufgeschweisst und ergeben so die doppelte lagerung. Ob ich das hülsen benutze ist dann eher eine optische frage als eine technische.

  • Tach,

    der samil als nebenbaustelle ist erledigt. So konnte es beim fc weitergehen.


    Der rahmen soll ja möglichst scale werden. Dazu dann heute einiges gemessen, gezeichnet, gedruckt, geklebt,



    gebohrt und gesägt


    Und damit der tag positiv ended habe ich schon zwei der 49 fuzzelsdinger Entgrated, entklebt , gekantet und angebappt

    (Das u vom rahmen ist 12mm hoch)


    Ich habe übrigens null ahnung wofür die dinger sind aber wenns scheeee macht :lol:



    Nur noch 47 :headbang:

  • Tach


    Und schwups sind die kleinen scheisser an ort und stelle

    :cheers:


    Vorher aber noch mit einer hieb5 rundfeile langlöcher gefeilt



    So kurze dinger waren noch ok. Versuche mit längeren wurden jedoch krumm und schief und wurden deshalb entgegen dem plan weg gelassen.


    Dann wurden die scjnittreste vom bagger wieder weiter zerkleinert Und die reste werden so klein das sie unbrauchbar werden.


    Die restekiste kann aber noch weiterhin nachschub liefern :lol:


    Mit der üblichen technik wurden dann die ausleger vorbereitet.

    Und wieder habe ich mich gefragt, ob , und wenn ja, was sich die ingeneur/innen/divs/*/wasauchimmer sich bei solchen konstruktionen gedacht haben mögen.



    Morgen noch alles anbappen und verputzen.

  • Inzwischen glaube ich, dass Dir eigentlich egal ist was Du baust. Hauptsache Du kannst beim Schweißen meditieren. :jaja:


    Ich schau trotzdem gerne bei deinen 3D-Metall-Puzzle zu :bier:

  • Hauptsache Du kannst beim Schweißen meditieren.

    Was das angeht , habe ich inzwischen alle Stadien einer Hassliebe durchgemacht und befinde mich derzeit zwischen Rosen- und Silberhochzeit. Man hat sich aneinander gewöhnt, muss aber nicht immer gute laune haben. :D

  • rabe62

    Changed the title of the thread from “Der Rabe baut sich… einen Land Rover Forward Control” to “Der Rabe baut sich… einen Land Rover Forward Control (Luftlandeversion)”.
  • Dein Schweissgerät ist doch so ein Punkt ding oder ?


    Da hat mir einer erzählt das die Spitzen eine 1A glatte Oberfläche haben müssen da es ansonsten Schwierigkeiten gibt

    bei manchen sieht das ja aus als wenn ein Gewinde drauf wäre.


    Gruß - Rainer - Das Passwort für das Leben heist: "Humor" 8) - There ISNO other way

    "Zuviel Gelehrsamkeit kann selbst den Gesündesten kaputt machen."

    Edited once, last by Isno ().

  • Häh? Wo sind welche gewinde drauf? Klar sind geschliffene elektroden wichtig wenn es drauf ankommt, ich baue aber spielzeuge und keine marsrover. Wenn ich da jedesmal nachschleifen würde wenn die spitze ein wenig verwutzt ist wäre ich nur noch damit beschäftigt.


    Das sieht sofort anders aus wenn ich zb schmuck bastle. Da wird auch schonmal nach jedem dritten funken die elektrode getauscht.

  • Schaut super aus :pray:

    Wie viel Quadratmeter Blech verbastelst du eigentlich so im Jahr? :lol!!:

    Es sieht mehr aus, als es ist. Dumper und Bagger zusammen waren etwas mehr als 3 qm. es gibt kaum verschnitt bis am ende die reststücke zu klein werden um noch weiter zerstückelt zu werden ohne die finger in gefahr zu bringen.


    Wobei die beiden grossen natürlich auch viele grosse flächen haben die einfach neu geschnitten werden müssen weil die reste nicht gross genug sind.

    Der fc wird in der blech bilanz kaum auffallen. Bisher habe ich nur die vier langen rahmen-Us neu geschnitten, alles andere war aus reststücken.

  • So...ralf wenn deine karo so wird wie dein rahmen...dann leg ich mein kram zur Seite und such mir nen neues Hobby :bier: .....ne...natürlich übersteh ich auch so neidattacken und unser hund muss ja auch öfters gassi gehen :D .....also meinen vollsten :respekt: für deine Fummelarbeiten....wie lang wird denn dein 101 oder besser gefragt welcher masstab liegt an??

    Gruß vom derzeitig modellbaumäßig demotivierten ;) ....

    martin

  • Masstab ist zwischen 10,0 und 10,3

    Je nachdem wo man misst :lol:


    Irgendwas verrutscht ja immer :oops:


    Und was die optik angeht wird dir so schnell niemand das wasser reichen können.


    Ein erklärtes ziel ist es ja, die nähte an der karo so sauber hin zu bekommen, dass sie auch nahaufnahmen ohne gekräuselte fussnägel zulassen. Und das vor dem pulvern :headbang:


    Das ist aber zukunftsmusik. Jetzt kommt erstmal der technische kram wie aufhängung, motorisierung etc.


    Da muss ich mich erstmal wieder an die winzigkeit der verhältnisse gewöhnen. Da ist der bagger schon einfacher gewesen :lol:

  • Tach,


    Aus den letzten sammelsurium an federstahl einen satz blattfedern gedengelt um ein gefühl für die befindlichkeiten zu bekommen.

    Zb das man auch zu stark vorbiegen kann :oops:


    Egal. Jetzt hängt /oder steht :scratch: der rahmen nun.

    (Ein klotz blei wiegt ca 500 gramm)




    Die reifen sind erwas zu gross und zu breit

    Die spur wird daher später passen



    Ein vergleich zu dem d90



    Designierte sitzposition



    Bastelpause bis mindestens Montag….

  • rabe62

    Added the Label Boom Racing
  • rabe62

    Added the Label Eigenbau