Das Gekko vom Flo oder so

  • So wo fange ich an.... Dass ich noch Achsen herum liegen hatte ... Oder dass ich einfach ein Flatgekko wollte? dead


    Irgendwie hat mich das Chassis nicht in Ruhe gelassen, was wohl an den Farben des Logos liegen muss da es meine Lieblingsfarben sind oder auch weil ein Freund von mir eines fährt oder.... Ausreden eines zu kaufen gab's genug


    Auf alle Fälle wollte ich eines haben und da ich aus einem aufgelösten Projekt noch Boomracing AR44 Achsen herum liegen hatte wollte ich mir selbst ein Weihnachtsgeschenk machen. Leider gab es für ein paar Teile Lieferschwierigkeiten und somit hat sich die Auslieferung eben auf jetzt verzögert.


    Heute Abend nach der Arbeit wird erst mal alles in Ruhe ausgepackt aber im groben wird die Sache so aussehen :


    Procrawler Flatgekko mit paar Kleinteilen

    Boom Racing AR44 Achsen

    Junfac Antriebswellen (vorerst)

    Procrawler Grind 431 Getriebe

    Proline Big Bore Dämpfer

    Procrawler Edelstahl Links

    Procrawler Thor S7 Servo

    Holmes Revolver Snubnose Motor 2040KV

    Regler von Tinker

  • Dann geht's jetzt hier mal los, zeitig Feierabend gemacht und gleich heim. Da ich mich zum letzten Build verbessern möchte was die Qualität der Beiträge angeht gibt's hier gleich mal hellere Bilder.


    Aber jetzt erst mal warum das Flatgekko, also zum Einen weil ich unbedingt eines haben wollte und nicht einfach noch ein zweites Gspeed bauen mit AMS und zum Anderen habe ich nicht die Möglichkeit in einer Werkstatt selber Dinge zu fertigen bzw überhaupt den Zugriff auf Maschinen. Daher kommt ein Anbieter wie Procrawler genau richtig bei dem ich zum Chassis dazu gleich noch ein paar nette Teile wie passende Links kaufen kann.


    Aber jetzt mal von Anfang, das Chassis :


    Die Rails sind aus matten Carbon was ich persönlich sehr schick finde und welches ich seit 2017 auch im Drift Bereich gefahren bin. Mit dabei die passenden Links für AR44 Achsen und die passenden Spacer für den Rahmen.




    Mit dazu bestellt habe ich einfach mal


    Rockslider

    Linkriser

    Body Mounts

    Bullbone Bumper

    E-Trays



    Desweiteren habe ich mich fürs Grind 431 Getriebe entschieden sowie den Servo (weil er mir optisch gefallen hat) auch von Procrawler


  • Ja, natürlich sind auch Sachen dabei wie das Servo welches nicht unbedingt hätte sein müssen und auch paar Anbauteile.


    Im direkten Vergleich zu einem anderen Anbieter ist man meiner Meinung nach nicht mal so viel teurer wenn man mal das Gekko mit Getriebe und Links zum Beispiel einem Gspeed mit TGH Getriebe und (rein als Beispiel) Samix Links gegenüber stellt.


    Natürlich hätte man sich das Geld fürs Getriebe und Links sparen können und andere Komponenten verbauen.

  • Huiiii, alter Verwaltergolly

    Da bin ich gespannt wie der fährt :headbang:

    So eine Summe steckt meist in einem Performance scaler:oops:


    Preise sind leider nicht mit dem Motto: alles weglassen was nicht nötig ist, vereinbar

  • Schritt Nummer 1 ist ja wie immer das allseits beliebte endlose Links zusammen schrauben 😁


    Die Links sind farblich markiert und was ganz nett ist dass für die Lower Links gleich noch Gleiter (Link Socks) dabei sind.



    Schon aber da sind dann ja noch keine Achsen und keine Elo bei, oder doch?

    Ne Achsen und Elo, sowie Kleinteile sind nochmal ein extra Posten.

    Edited once, last by Scaleflow: Ein Beitrag von Scaleflow mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Weiter geht's... Was mir direkt gefällt ist der Fakt dass man sowohl an die vorderen wie auch die hinteren Links direkt ran kommt.


    Die unteren Links sind mal drin und haben an der Skid 0,5 mm Spacer bekommen damit die Kugelköpfe spielfrei sitzen.



    Dann mal Rahmen und Getriebe mit Skid sowie die unteren Links auf der Waage gehabt



    Laut Hersteller wiegt die Getriebe mit Skid gerade mal 95 Gramm was gegenüber dem TGH ganze 50 gramm weniger sind.