Kann ich dieses Netzteil nutzen mit einem Isdt Q8 lader.

  • Hallo Zusammen, Ich bin auf der Suche nach einem Lifepo Lader. Jetzt habe ich viel in diesen Top Froum gelesen und auch gelernt. Da ich jetzt für den Einstieg in das Hobby ein Ladegerät benötige, wollte ich euch fragen, ob ihr mir hier weiterhelfen könnt. Dank der Rückmeldungen aus einer meiner vorigen Fragen, habe ich mich für einen LiFepo A123 Systems LIFEPO4 Akkupack 6,6Volt 2,5Ah 2S1p akku entschieden. Ich würde mir gerne ein Ladegerät mit externen Netzteil zulegen.und evtl. noch einen weiteren selbigen Akku kaufen. Ich möchte kurzfristig, wenn Sohnemann fahren will einfach unkompliziert laden und den Bub fahren lassen. Nun zu meiner Frage: Könnt ihr mir sagen ob ich dieses Laptopnetzteil mittels Adapter Dc 5.5 Buchse auf XT60 Buchse als Stromversorgung für bsp. eines ISDT Q8 nutzen? Ich möchte max. 2s akkus laden bsp. einen vorhandenen Lifepo4 mit 2100mha. Aktuell habe ich noch kein Ladegerät und versuche zu verstehen was ich dafür investieren muss und ob ich vorhandenes verwenden kann. Danke vorab. Michael

  • Das gewünschte Ladegerät hat leider kein Netzteil, also muss man ein externes Netzteil nehmen. Das Laptopnetzteil kannst du dafür nehmen, das ist stabilisiert. Einzig beim Strom musst du halt aufpassen, der Ladestrom kann halt nicht höher als die 3,9A des Netzteils werden.

    Das Eckige muss ins dreckige.

    Mein Fuhrpark:

    Jeep Wrangler auf Freeman Chassis

    Landrover D90 auf 3Racing Ex Real Chassis

    Losi Super Rock Rey 1/6

    Kyosho Javlin (restaurierter Optima) Chassis ist wohl noch von Ende der 80er

    MN G63 1:12

  • Hallo Naturtalent_78 ,


    gleich vorab, ich kenne Deine Handwerklichen Fähigkeiten nicht.

    Wenn Du für Dein Netzteil einen auf XT60 (Stromanschluß Q8) passenden Adapter hinbekommst, wird der Q8 sicher bis zu einem gewissen Ladestrom (Ladestromstärke) funktionieren aber ganz ehrlich, Sinn macht das nicht wirklich. Damit kannst Du den Q8 nur zu einem Bruchteil seiner Möglichkeiten nutzen. Ich habe auch ein paar Q8 im Einsatz und "befeuere" sie mit PC-Netzeilen von HP und Dell. Die gibt´s für kleines Geld in der Bucht zu haben und man kann im Netz jede Menge Umbauanleitungen z. B. googeln, mit deren Hilfe jeder mit etwas handwerklichem Geschick und brauchbarem Lötwerkzeug wirklich ordentliche Netzteillösungen bauen kann.

    Mit noch ´nem 3D-Drucker kann ´ne einfache Lösung z. B. so aussehen.




    Die Netzteile gibt´s ab ca. 15,-€ gebraucht in der Bucht.


    Einen schönen Abend!



    Gruß


    Klaus

  • Ich befeuere meinen Lader auch mit einem ähnlichen Netzteil: 12V, 4A. Ist für mich völlig ausreichend, lade die Lipos ja maximal mit 4A, und da sowieso immer nur abwechselnd einzelne Zellen geladen werden, reichen die 12V - mit 4A dann 48W völlig. Dafür hat man dann ein sehr kompaktes Netzteil...

  • Top, vielen Dank für die Infos. Hab’s jetzt aufgrund eurer Rückmeldungen noch mal gewartet und es jetzt ganz anders gemacht und mir ein anderen Lader geholt. Hatte von einem Bekannten die Möglichkeit ein Hota D6 pro zu bekommen. Denke der reicht ne Weile.