Transformation eines TRX-4 Defenders

  • Das ist Hobby pur! Es gibt für jeden etwas :D entweder viieeellll Geld und alles passt ohne ärgern, ohne fummeln - und ohne learning by doing oder billiger kaufen, Werkzeug und Kleinmaterial dazu und um viele Erfahrungen (auch der Schimpfwörterschatz :aufreg:wächst an) :lol2:reicher...


    ...na, von RTR bis Feile glatt hunzel ist alles möglich! :cheers:


    Aber das individuelle Ergebnis ist letztendlich unbezahlbar! Hug, ich habe Feuer gemachthuntsman

  • Eigentlich heist RtR doch Ready to Rebuild :D

    Meine Werkzeuge haben auch deutlich zuwachse bekommen. Von kleinen Bohrern und Gewindeschneidern über Pinzetten, Crimpzangen, Heißluftgebläsen, Feilen, Lötstation …..


    Viele Grüße und Viel Spass

    Christian

  • ..... bis hin zum Labor Netzteil. Wenn ich überlege was in der Zeit alles Platz auf meinem kleinen Basteltisch gefunden hat, staune ich heute noch darüber. Was für einen Basteltisch hat Alex eigentlich? Wo finden die Geschichten ihren Ursprung?


    Also Alex, hau mal rein und erfreue uns weiter mit Deiner heiteren Berichtserstattung! Und Morgen zeige ich euch wie man aus Papas Boxen zwei dufte Hamsterkäfige baut.


    P.S. Der Böschungswinkel ist nach meinen Ansichten auch sehr wichtig. Viele hauen sich vorne enorme Ausladungen ans Auto um noch eine fette Winde, Zusatzscheinwerfer usw. unterbringen zu können - mit dem Ergebnis das der Vorbau den Vortrieb an jedem Hindernis blockt. Auch hinten, denn oft bleibt der Hintern hängen.

    Aus der Not einer gebrochenen Stoßstange...


    ...einem Aluminium U-Profil, Rohr und Schrauben...


    ...sowie einen schwarzem Kunststoff L-Profil und Anbauteilen, eine neue Stoßstange gebaut, die auch einen besseren Böschungswinkel beschert.

  • ..... bis hin zum Labor Netzteil. Wenn ich überlege was in der Zeit alles Platz auf meinem kleinen Basteltisch gefunden hat, staune ich heute noch darüber. Was für einen Basteltisch hat Alex eigentlich? Wo finden die Geschichten ihren Ursprung?

    Also einen Basteltisch habe ich nicht wirklich, eher einen Schreibtisch der zugleich auch der Arbeitsplatz ist etc. viel Platz ist leider nicht vorhanden pardon Aber ich komme mit dem zurecht was da ist auch sehr gut klar, zwar ist das nicht so bequem, aber aktuell passt es 8)


    Ja zu dem Ursprung, das ist ganz easy was dieses Hobby jetzt angeht RE: Der Modellbauer - Werkzeug Thread und recht amüsant, wenn ich zurückblicke, denn soviel Zeit ist nicht vergangen :D

    Also Alex, hau mal rein und erfreue uns weiter mit Deiner heiteren Berichtserstattung! Und Morgen zeige ich euch wie man aus Papas Boxen zwei dufte Hamsterkäfige baut.

    :thumbup:

    Aus der Not einer gebrochenen Stoßstange...

    Wie kriegt man das hin? Beim bearbeiten oder eher bei einer Ausfahrt passiert?

    ...sowie einen schwarzem Kunststoff L-Profil und Anbauteilen, eine neue Stoßstange gebaut, die auch einen besseren Böschungswinkel beschert.

    Das ist sehr geil, auf die Idee muss man wirklich erst kommen und das Ergebnis lässt sich auch sehen und ist voll funktional, das werde ich mir merken 8)

  • Richtig. Der Böschungswinkel ist enorm wichtig. Wenn der passt, kann man sich die winde oft sparen und vertikale Hindernisse anfahren. :cheers:

    Das ist natürlich nicht mehr zu toppen, ist aber auch eine andere Fahrzeugklasse bzw. Fahrzeugkategorie oder? Ich kenne mich da nicht aus, frage mich in welche Kategorie man den Defender einordnen soll, Scaler/Crawler?

  • Wie habe ich die gebrochene Stoßstange hinbekommen? Ich denke erst einmal durch eigene Dummheit und Unachtsamkeit!


    Wie an den Pfeilen zu sehen ist, gab es schon durch die beiden Langlöcher eine Schwachstelle im Gebälk, die ich durch zwei Löcher zur Montage von Zusatzscheinwerfern noch schwächer gemacht habe - und nicht darauf achtete. Beim Fahre im felsigen Gelände, wobei ich nicht zimperlich bin, war die Belastung dann irgendwo zu hoch. Zum Glück hatte ich das abgebrochene Teil wieder gefunden, denn daran gab es noch Anbauteile, die ich so wieder verwenden konnte.

    Durch das Aluminium U-Profil als Grundgerüst für die neue Stoßstange, habe ich nun keine Schwachstelle mehr zu befürchten - Fehler sind dazu da um aus ihnen zu lernen. ;)


    Der Defender auf TRX-4 Basis ist nach meiner Meinung eher ein Scale-Crawler, also ein Kompromiss aus Scaler bezüglich des Aussehens und Crawler, bei dem das Aussehen nicht zählt, sondern rein auf die Performance aufgebaut ist.

    Hardcore Scaler sind Fahrzeuge, die einem Original Vorbild nachgebaut werden. Ein Crawler ist eine Klettermaschine, mit extremer Verschränkung, Böschungswinkeln und möglichst tiefen Schwerpunkt. Alle Autos mit Lexan Karos tendieren in den Bereich Mischung beider Fahrzeugarten, denn die Lexan Karos sind nicht wirklich scalig oder detailliert wie ein Hardbody, auch gibt es keine Türen oder Klappen zu öffnen. Außerdem bewirken Lexan Karos durch ihr geringes Gewicht, dass der Schwerpunkt positiv der Performance wegen nach unten wandert.

  • Solange der Nagellack nicht trocken ist


    … ist eine Frau praktisch wehrlos :evil: So zumindest eines der Zitate von Burt Reynolds, einige werden sich noch an ihn erinnern, z.B. aus dem Film


    Auf dem Highway ist die Hölle los


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Aber eigentlich geht es hier um was anderes, doch schon um Nagellack, aber Frauen gibt es hier keine zusehen … aber sind die Autos die wir fahren nicht weiblich?



    Nachdem mein Sohn einen ziemlich spannenden Aufkleber an der Karo am Grill entdeckt hatte, juckten ihm die Finger es immer wieder anzufassen und an der Kante des Aufklebers zu ziehen.




    Da kleine Aufkleber oft dazu neigen sich abzulösen, wollte ich es etwas wetterfester und robuster machen, zur Hilfe kam der Nagellack, der mir einen Moment des Schrecks beschert hat, weil der Aufdruck begann sich aufzulösen … Aber so schlimm wurde es dann doch nicht, als Resultat kam ein netter Shabby Look raus :thumbup:



    Das war bis jetzt der schnellste und angenehmste Upgrade von Allen :D


    Fazit: Bevor man die Aufkleber bzw. bedruckte Sachen mit Chemie behandeln will, sollte man sich vorher Gedanken darüber machen, ob da was nicht aufgelöst werden kann. Was ähnliches hatte ich bei der Karo von meinem Sohn, dem X-Crawlee Pro erlebt, da hatte ich es verstärkt durch einen Klebstoff, das Blöde dabei, der Klebstoff hat die Farbe am Lexan angegriffen gehabt und für einen Shabby Look gesorgt :thumbup:


    In der nächsten Folge: Es wird dreidimensional …

  • xrun Ich, ich bin ziemlich neu hier und suche auch schon fleißig nach schönen Anbauteilen. Über diese Stoßstangen bin auch schon gestolpert. Sind das die von GPM? Ich finde die nämlich sehr chic. Insbesondere die hintere.

  • Hallo Patrick,


    nein es sind nicht die von GPM, die von GPM haben mir persönlich nicht gefallen wegen dem Aufdruck von GPM und den Schrauben an den Seiten und der Preis ist fast doppelt so teuer, dafür wirst du bei GPM eine "bessere Qualität und Passgenauigkeit" hoffentlich bekommen.


    Ich habe die Frontstoßstange https://www.amazon.de/gp/product/B079FNMYWC und die Heckstoßstange https://www.amazon.de/gp/product/B08M39C5H1 aber wenn du hier mitgelesen hast, wirst du diese evtl. anpassen müssen oder evtl. gar nicht wenn du Glück hast :D Oder es stört dich nicht das du eine Schraube weniger hast und die Frontstoßstange die ganze Zeit wackelt :tanzen:


    Bei den billigen Sachen, ist es wie im echten Leben 8)


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Fazit: Bevor man die Aufkleber bzw. bedruckte Sachen mit Chemie behandeln will, sollte man sich vorher Gedanken darüber machen, ob da was nicht aufgelöst werden kann. Was ähnliches hatte ich bei der Karo von meinem Sohn, dem X-Crawlee Pro erlebt, da hatte ich es verstärkt durch einen Klebstoff, das Blöde dabei, der Klebstoff hat die Farbe am Lexan angegriffen gehabt und für einen Shabby Look gesorgt :thumbup:

    Ja, ja, die bösen Lösungsmittel...



    ...zum Kleben von Lexan Teilen benutze ich UHU MAX Repair universal Transparent...


    ...hält bombenfest, bleibt dabei flexibel...


    ...und löst die Lexanfarben nicht an.

  • Man kann die Stoßstangen auch prima selber bauen, aus z.B. einem Alu U- Profil. So hab ich das gemacht. Und Traxxas selbst liefert auch prima Adapter um die am Auto zu befestigen...

    https://tamico.de/Traxxas-8067…t-Offset-fuer-TRX-4-Sport

  • xrun Danke für den Hinweis und die Links... Hm, kauft man billig, kauft man doppelt. Dann werde ich wohl doch eher zu den Teilen von GPM greifen.


    Karlsson Danke! Nun, insbesondere die klassiche Heckstoßstange gefällt mir besonders gut. Und das bekomme ich im Eigenbau definitiv nicht hin.

  • Es wird dreidimensional


    Schonmal was von Flachländern gehört? Also hier eine kurze Aufklärung …


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    … auch den Aufklebern ergeht es so ähnlich, zumindest bis vor kurzem war es der Fall, bis ich in die Rolle des Dr Quantum gesprungen war …



    … Exzellent, die Transformation konnte beginnen, da alle Teile da waren …



    Zuerst kamen die Ansauggitter dran, mussten aber etwas nachbearbeitet werden, um den berühmten Feinschliff zu erhalten und auch die Anzahl der Löcher hat gestimmt, auf beiden waren es jeweils 8 und zusammen waren es 16, ja nur Blöd, wenn man mal wieder günstig eingekauft hatte, es waren nur 12 Schrauben mit Muttern beigelegt, aber ich habe noch einen Set bestellt, mal sehen ob es dieses Jahr noch ankommt …



    Also die Schrauben sorgen für einen etwas schlechten visuellen Eindruck nach meinem Geschmack, somit wurden die noch schwarz bemalt …



    Auch die Türgriffe wurden abgezählt mit den Schrauben, komisch das es nur 4 Türgriffe waren … hier hat also alles gepasst, die Positionen wurden von außen markiert, die Löcher angesetzt und durchgestochen …



    Nachdem die Türgriffe angebracht waren, habe ich noch die Türschlösser vorzeitiger Weise mit einem silbernen Stift besser zur Geltung gebracht, bis mir ein Licht aufging, das ein Türschloss nur auf der Fahrerseite vorhanden ist, also mal wieder mit dem Isopropanol drüber gewischt. Ja und die Türscharnieren wurden auch angebracht …



    Bei den Außenspiegeln war es einfach und der Effekt am Ende lässt sich wirklich sehen …



    Etwas aufwendiger war es bei dem Tankdeckel, aber mit einem guten Skalpell hat es am Ende doch noch sehr gut geklappt und einen Schloss habe ich dem auch noch verpasst für mehr Realismus …



    Und zum Schluss noch die Scharnieren für die Motorhaube angebracht …



    Willkommen in der dritten Dimension, mit dem Ergebnis bin ich sehr zufrieden, bis auf den Feinschliff und das mir jeweils ein paar Schrauben noch fehlen pardon


    In der nächsten Folge: Es wird hoffentlich klar …