Spooky seine Perle ihr FreeWomen Extreme

  • Hallo Freunde des guten Geschmacks, hier isser endlich! Der Thread zum Reely FreeWomen Extreme meiner besseren Hälfte Claudia.

    Da Claudia nicht so der Forenmensch ist, übernehme ich die Dokumentation. :D

    Viel gibt es noch nicht zu sehen, der Hobel ist noch im Originalzustand. Aber hat schonmal 'ne dekorative Kette vorne an die Stoßstange bekommen. Ist aber sehr vermutlich temporär.


    War ein Akt bis der FM bei uns war...der Verkäufer war eine Trantüte und dann hat DHL sich Zeit gelassen. Kam neuwertig gebraucht aus Deutschland zu einem annehmbaren Kurs.


    Der FM ist Claudis allererstes RC Car überhaupt und somit auch ihr erster Crawler.

    Eingeweiht wurde er letzten Sonntag schon an einer Tour am Frankenstein und Claudi hat sich für's erste Mal echt super geschlagen. :)

    Leider hat sie beruflich bedingt sehr wenig Zeit für Hobbies und so wird es hier auch etwas ruhiger zugehen, als im Green Machine Thread. ;)

    Trotzdem wollte sie auch einen Crawler und mitmachen so gut es geht und sie fand den FM Extreme mit der Honcho / PreRunner Karosserie cool und wollte ihn haben.

    Da er auch dementsprechend günstig war, passte das super um zu testen ob es ihr auch wirklich Spass macht. Selbst wenn nicht, ich behalte den natürlich, denn out of the box ist der schon recht gut muss man sagen. Schwachpunkte sind klar die Reifen. Vor allem auf losem Untergrund. Aber das muss ich hier ja niemandem erzählen. :D


    Nun ein paar Bilder:


    Gerade ausgepackt und erstes Befummeln.




    Nach ein paar Testfahrten und der Fahrt am Sonntag war klar dass ich die Vorderachse zerlegen musste. Das Kegelrad musste ich irgendwie shimmen, denn das hatte soviel Spiel dass es vor allem beim Bremsen - und das kann er gut und abrupt - durchgerutscht ist. Kinderrassel lässt grüßen....

    Im Endeffekt habe ich die Kugellager mal richtig eingesetzt und alles gefettet, wollte innen mit einer dünnen Unterlegscheibe (in Ermangelung von echten Shims) das Kegelrad näher ans Tellerrad bringen, aber das wurde zu stramm. Also wieder raus. Ich habe jetzt aussen, zwischen Kardanwelle und Gehäuse geshimmt um das Spiel zu beseitigen. Das hat funktioniert und es scheint nicht mehr durchzurutschen. Das Spiel war nicht nur längs der Welle, sondern auch in der Führung zu allen Richtungen, da das innere Kugellager nicht richtig saß.

    Habe keine weiteren vorher - nachher Fotos gemacht, meine Hände waren zu fettig. :D




    Als nächstes hab ich dann vorne Metallschäkel angebracht und dann ne Kette rumgewickelt.



    Das wird demnächst mit einem bewährten kinetischen Windenseil ersetzt.



    Ich war dann eben nochmal kurz bei uns im Wald, einfach eine halbe Stunde testen.



    Nix wildes gemacht, einfach Fahrzeug bewegt.


    Demnächst mehr auf diesem Kanal! vain

    Frontantrieb ist Hexenwerk! :twisted:






    The Mountain Goats 

  • Da setze ich mich mal dazu.

    Muss meine FM-Ratterbox auch mal in Angriff nehmen.

    Für meinem Kleinen bin ich aber aktuell eher der ADAC bzw. ATU-Crew. Allerdings Ohne Mitgliedsgebühr. 😁

  • Das sieht doch interessant aus.


    Seie froh das deine bessere Hälfte das crawlen ernst nimmt.

    Meine Frau verwechselt das mit demolitionderbyfiefie und ich darf es dann wieder richten

  • Das wird demnächst mit einem bewährten kinetischen Windenseil ersetzt.

    Hallo Stefan,

    ... ich habe Ihr schon ein Rotes gemacht ! Hatte es auch schon Gestern dabei, habe es nur vergessen Dir zugeben genau so die Pfeife !

    Bringe es jetzt am Samstag wieder mit !


    Liebe Grüße

    Elwood/Edgar

  • Hallo.

    Gerade gelesen und da kam direkt ne Frage hoch, die mir schon länger unter den Nägeln brennt.

    .... einer dünnen Unterlegscheibe (in Ermangelung von echten Sims....

    Was ist an den Shimscheiben so besonders?

    Ich seh die immer nur als "Unterlegscheiben in verschiedenen Stärken" an.


    Gruß Schreddl

    If you don't live for something....

    You'll die for nothing!

  • Eigentlich ist da nix besonders. Im Prinzip sind das ja auch nur Unterlegscheiben, für den Modellbau aber in ziemlich dünn und dementsprechenden Durchmessern erhältlich. Hab aber auch im Netzt jezt nicht danach gesucht. Gibt so Shims auch noch in C-Form, zum aufclipsen.

    Frontantrieb ist Hexenwerk! :twisted:






    The Mountain Goats 

  • Sehr schön eine Frau die das Hobby Teilt :thumbup:

    Wenn ich meiner die Funke in die Hand geben will, winkt sie nur ab. :(

  • Du musst mehr von diesen Japanischen Scale Pornopuppen kaufen und die immer schön im und ums Auto drapieren. So lange bis die Holde eifersüchtig wird und dann nur zur Kontrolle immer mit will. evilgrin

    Frontantrieb ist Hexenwerk! :twisted:






    The Mountain Goats 

  • Tja, Augen auf bei der Damenwahl.... Ich hatte meine zu bzw. nur auf die falschen Stellen gerichtet:lol!!:. Meine Holde will nämlich nicht mit Autos spielen.

    Kommen dann hier neue Threads wie zB: "Richtig einparken" oder "Upps, das war ich nicht"? rofl

    Spooky, ich bleibe mal dran.

  • Moin,


    ich geselle mich hier mal dazu, möglicherweise kann ich hier noch so einiges lernen vain


    Aber .............. :scratch:



    Ich war dann eben nochmal kurz bei uns im Wald, einfach eine halbe Stunde testen.


    Wieso machst Du eine Testfahrt im Wald ? Ist das nicht mehr der FM Deiner Frau :lol2::lol2::lol2:

  • Moin,


    meine Frau teilt auch dieses Hobby.

    Nur bei der Lackierung teilt sich unser Geschmack...:lol!!::lol!!:

  • Nach ein paar Testfahrten und der Fahrt am Sonntag war klar dass ich die Vorderachse zerlegen musste. Das Kegelrad musste ich irgendwie shimmen, denn das hatte soviel Spiel dass es vor allem beim Bremsen - und das kann er gut und abrupt - durchgerutscht ist. Kinderrassel lässt grüßen....

    Im Endeffekt habe ich die Kugellager mal richtig eingesetzt und alles gefettet, wollte innen mit einer dünnen Unterlegscheibe (in Ermangelung von echten Shims) das Kegelrad näher ans Tellerrad bringen, aber das wurde zu stramm. Also wieder raus. Ich habe jetzt aussen, zwischen Kardanwelle und Gehäuse geshimmt um das Spiel zu beseitigen. Das hat funktioniert und es scheint nicht mehr durchzurutschen. Das Spiel war nicht nur längs der Welle, sondern auch in der Führung zu allen Richtungen, da das innere Kugellager nicht richtig saß.

    Mit einem Free Men macht man nie was falsch. :)Wenn es nochmal Probleme geben sollte: Geshimmt wird das Spiel zwischen Kegelrad und Tellerrad mit Shims unter den beiden 7 x 14 x 3,5 Kugellagern lnks und rechts am Spool, um den seltlichen Abstand einzustellen. Serienmäßig sind da 2 bis 3 Shims drin. in unterschiedlicher Verteilung links oder rechts. Wenn es rasselt, ist der Abstand zwischen Tellerrad und Kegelrad zu groß, dann müssen mehr Shims auf die Seite mit dem Tellerrad, um das Tellerrad näher an das Kegelrad zu bringen.


    LG, Jörg

  • So, dann setze ich mich mal dazu.:popcorn:


    Meine Frau duldet zwar meine Hobbys und bringt sogar Ideen ein, aber fahren darf ich alleine. Macht ja nix, bei Stricken und Häkeln steige ich dafür aus.:D

    Gruß Michael


    Derzeitiger Fuhrpark: Siehe Avatar.;)

  • Nach ein paar Testfahrten und der Fahrt am Sonntag war klar dass ich die Vorderachse zerlegen musste. Das Kegelrad musste ich irgendwie shimmen, denn das hatte soviel Spiel dass es vor allem beim Bremsen - und das kann er gut und abrupt - durchgerutscht ist. Kinderrassel lässt grüßen....

    Im Endeffekt habe ich die Kugellager mal richtig eingesetzt und alles gefettet, wollte innen mit einer dünnen Unterlegscheibe (in Ermangelung von echten Shims) das Kegelrad näher ans Tellerrad bringen, aber das wurde zu stramm. Also wieder raus. Ich habe jetzt aussen, zwischen Kardanwelle und Gehäuse geshimmt um das Spiel zu beseitigen. Das hat funktioniert und es scheint nicht mehr durchzurutschen. Das Spiel war nicht nur längs der Welle, sondern auch in der Führung zu allen Richtungen, da das innere Kugellager nicht richtig saß.

    Mit einem Free Men macht man nie was falsch. :)Wenn es nochmal Probleme geben sollte: Geshimmt wird das Spiel zwischen Kegelrad und Tellerrad mit Shims unter den beiden 7 x 14 x 3,5 Kugellagern lnks und rechts am Spool, um den seltlichen Abstand einzustellen. Serienmäßig sind da 2 bis 3 Shims drin. in unterschiedlicher Verteilung links oder rechts. Wenn es rasselt, ist der Abstand zwischen Tellerrad und Kegelrad zu groß, dann müssen mehr Shims auf die Seite mit dem Tellerrad, um das Tellerrad näher an das Kegelrad zu bringen.


    LG, Jörg

    Yep, aber da ich in den Stärken nix da hatte, hab ich gemacht was ich konnte und es ist bisher auch gut. Nacharbeiten kann ich immer noch. :) Ich kenne das Shimming Spiel von WPL und auch von echten Starrachsen, bei vielen amerikanischen Achsen kann und muss man nach einer Revision das Spiel einstellen (die Diffs selber nicht), bzw. werden die Steckachsen bei Chevy von C -Clips, was auch shims sind, gehalten. Den Sturz vorne muss man z.B. auch mit Shims einstellen. Spur geht ohne. ;)

    Frontantrieb ist Hexenwerk! :twisted:






    The Mountain Goats 

    Edited once, last by SpookyMietz ().

  • Meine Frau hockt wieder in Giessen wegen der Arbeit und hat keine Zeit für sowas, also fahr ich gaaaanz uneigennützig natürlich, damit... Er muss ja bewegt und eingefahren werden und überhaupt und generell..jaja...pardonspiteful:lol2:



    Moin,


    meine Frau teilt auch dieses Hobby.

    Nur bei der Lackierung teilt sich unser Geschmack...:lol!!::lol!!:

    Ich sach immer Mut zur Farbe! Und da ich da sehr tolerant bin, ist mir auch pinkes Camouflage recht. :D

    Ich bin und bleibe Rheinländer. Jede Jeck es anders!

    Im Gegenteil, ich wundere mich hier im Forum oft darüber dass allein mein Grün schon so beäugt wird, oder grelleres Grün. :D

    <3

    Frontantrieb ist Hexenwerk! :twisted:






    The Mountain Goats