2 Stufen Getriebe für den RC4WD

  • Bin beim Ali drüber gestoßen.

    Ein Getriebe für den RC4WD TR2.

    Braucht man das?

    Für mich jetzt als Verständnis, habe ich die 2te Stufe, Gang, um was schneller zu fahren. Richtig?


    1st Getriebe = 3.47:1

    2nd Getriebe = 1.27:1


    2 Stufengetriebe


    Gruß Stefan

  • In meinem Defender werkelt auch ein 2. Gang Getriebe. Ich persönlich nutze die Option schon sehr gerne, im Gelände fahre ich im ersten Gang,

    auf langer Strecke nutze ich den zweiten Gang um viel Strecke in kurzer Zeit zu machen.


    Ein Getriebe hat zwei Aufgaben... Das Getriebe wandelt die zugeführte Leistung in eine hohe Geschwindigkeit (Drehzahl) oder in eine größere

    Kraftübertragung (Drehmoment) um.


    Bei Deinem genannten Getriebe würde es in Zahlen so aussehen...


    Motor Drehzahl 1000 U/min (Beispiel)


    1. Gang 288,18 U/min ( höheres Drehmoment, langsame Geschwindigkeit )

    2. Gang 787,4 U/min ( höhere Geschwindigkeit, schwächeres Drehmoment )


    Grüße Andreas

  • Ich hatte in meinem TF2 auch das 2Gang Getriebe. Viele halten es für sinnlos, mir hat es schon Saß gemacht, und ich sehe auch einen Nutzen darin. Man kann mit relativ günstigen Motor-Regler Kombinationen Bereiche abdecken, für welche sonst ein teures Brushless Set notwendig ist. Des Weiteren fördert es den Spieltrieb...und dafür sind die RC Cars ja da. :D


    Das Getriebe gibt es aber auch original von RC4WD.

  • Hi,

    Die Frage "ob man sowas braucht" ist sehr subjektiv und wird immer zu Kontroversen führen :no:

    Wenn du Spaß an sowas hast, tu espardon

    Brauchen tut mans nicht:trotz:

    Mehr Zahnräder bedeuten mehr Verschleiß, mehr Spiel und mehr Defektanfälligkeitpleasantry

    Ich deck sowas über nen guten Brushed Motor und 3S ab.

    Im Scaler kommts eh immer mehr auf Beschleunigung und Drehmoment an und nie auf Endgeschwindigkeitwayne

    Ich hatte schon Scaler mit 2 Gang und empfand es als Spielerei.

    Das darf aber jeder tun wie ihm gefällt beer

  • Ich für meinen Teil werde das sicherlich auch nicht verbauen.

    Es kommt dem Drehmoment welches man benötigt auch nicht näher.

    War nur so eine Frage in die Runde ob und wer so etwas hat um einfach mal was an Erfahrung zu hören.


    Dafür habe ich ein anderes RC Auto mit dem ich dann auf dem Gebiet mit Sprüngen und Geschwinditschkeit monster unterwegs bin.


    Gruß Stefan

  • Ob man es braucht?

    Um das brauchen geht es doch gar nicht. Man kann das natürlich anders lösen. Niedrig untersetzt, 6s am Motor und man hat ein sehr breites Drehzahlband an den Rädern. Wer in 1:1 auf Elektroautos steht, wird eher so vorgehen.

    Die Technik im kleinen macht es aus.

    ich hätte jetzt einen TRX4 mit sperrbarem Mitteldiff und 5-Gang Getriebe gebaut. Leider sind die Ali Verkäufer oft sche.... und verkaufen, geben an es verschickt zu haben, und machen dann einen Rückzieher.

    Mein 1:6 F150 hat ein Tamiya Truck 3-Ganggetriebe und einen Verteiler mit 2WD/4WD Hi/4WD Lo, also 6 Gänge.

    Meine 1:14 Trucks haben 2 gekoppelte 3-Ganggetriebe, also 9 Gänge, einer davon über die MFC nochmal 3 dazu, also 27 Gänge.

    Ist einfach geil und hat nix mit brauchen zu tun, eher mit können.

    "Warum hast du da 27 Gänge eingebaut?" Weil ich's kann 😁


    Für Wettbewerbe eher nix, dafür hab ich andere Modelle

  • Das finde ich ehrlich gesagt absolut genial! Die Idee, die Umsetzung und wie Du dahinter stehst! Ich find solche Technikspielereien genial...

  • Danke Daniel, ich bau mir meine Welt, wie sie mir gefällt 😀

    Mal als Beispiel der F150, Motor ist ein 1:6 Ford Dragstermotor in dem der 540er steckt.



    Hier die Version Truck mit 2x 3-Ganggetriebe



    und die modifizierten Trucks mit verlängerten Rahmen und einer ebenfalls unnötigen Anzahl Antriebsachsen