Chassis Rally - Diskussion / Vorstellung / Fragen

  • Hallo Streaker

    Ich komme auf das M Chassis nur, weil Carten es als RTR Rally Modell anbietet und es auch für die Kit Version eine Bodenplatte aus Alu mit der Bezeichnung Rally gibt.

    Von den Tamiya Rally Modellen auf M Chassis habe ich allerdings nichts gutes gehört - wollte eigentlich fahren und nicht hoppeln.


    Wegen dem TT - meinst du wirklich ich komme günstiger wenn ich nur gezielt für die Rally Anwendung tune? Einige sinnvolle Dinge sind im TT-02 SR doch dabei...

  • ..möglicherweise auch mehr.

    Den SR hab ich nicht, aber den R- und der hat mehr Kleinigkeiten zusätzlich drin, als die meisten wissen.

    Beispielsweise gibt es ne spielfreie Lenkung- da sind nämlich eben _nicht_ die Standard-Lenkbolzen dabei, sondern die beschichteten. Dadurch hat die Lenkung das TT-02-übliche Spiel _nicht_.

    Diese Bolzen gibts auch noch irgendwo anders an dem Auto (hintere C-Hubs, glaub ich).

    Das weiss kaum einer...

    Ähnlich könnts mit dem SR sein.

    Ob sich ne spielfreie Lenkung im Rally-Einsatz lange hält, ist ne andere Frage, aber was ich sagen wollte ist halt, dass in den "ab Werk getunten" Chassis einiges mehr steckt, als allgemein bekannt ist.

  • Ja, genau und wenn man dann mal anfängt gibt es meistens Ketteneffekte. Sehe ich gerade in meinem Scx24 - der war eigentlich als "just for fun" geplant. Jetzt ist er total zerlegt und ich warte auf zehn Pakete - habe mir eingebildet den Motor zu wechseln...

    Bei einem TT-02 aus der Tüte habe ich ähnliche Befürchtungen. Da baust du was an der Lenkung um - schwups hast du ein 200 Euro reingesteckt und bist hinter dem Niveau des TT-02SR.

    Deswegen frage ich nach dem richtigen Startpunkt. Klar ist: Es gibt nen scharfen Motor und ich fahre auch nicht zimperlich...

  • Mein nächstes Rally-Auto (nur zum Spass, ich fahr keine Rennen) wird ziemlich sicher ein XV-01.

    Mark Bryan hat den mal gegen einen TT-02 antreten lassen- mit völlig überzeugendem Ergebnis.


    Klar kann man aus nem TT-02 mit genug Bastelei deutlich mehr rausholen, aber es bleibt immer ein TT-02, und an dem ist _einiges_ nunmal eher nicht zu gebrauchen für sowas.


    Bis jetzt hab ich nur den Cayenne (ich glaub, das ist ein modifiziertes TA-01, bin aber nicht sicher), mit dem ich weitgehend zufrieden bin (auch der hat ein paar Nachrüst-Teile), aber im nächsten möchte ich etwas mehr Druck haben.

    Ich hab auch keine Lust, alle zwei Wochen irgendwelche Verschleissteile zu wechseln.

  • Mal so generell: Keines der Chassis ist schlecht! (TT01/TT01E/TT02/XV01/XV01LD/MST-XXX/T410)


    Wenn ein TT02 für Rally "nicht zu gebrauchen" wäre ,dann würden in der RcRally Germany wohl kaum diese Chassis gefahren werden.

    Bei dem einen KANN man mehr investieren als in dem anderen.

    Man muss aber nicht, selbst mit einem fast serienmäßigen TT02 (Kugellager, Lenkungsmod, andere Dämpfer) kann Rally gefahren werden. UNd wenn da was kaputt geht sind Ersatzteile nicht teuer.

    Die Frage ist ja auch , wie wird Rally definiert.

    Es gibt nunmal auch reine Asphalt-Rallys, oder reine Schotterrallys.

    Klar das für beide Unterschiedliche FAhrzeugsetups gefahren werden.

    Die großen Vorbilder werden ja auch vollkommen unterschiedlich für den jeweiligen Einsatzzweck aufgebaut.


    Natürlich ist ein XV01 aus dem Kasten eher darür Gröberes gedacht als ein TT02, der ja vorranging für Asphalt konzipiert ist. Dafür ist ein XV01 aber auch 2-3 mal so teuer.(Lancia Delta XV01 liegt bei ca. 250€)

    Aber hier steht auch Riemen gegen Welle....2 unterschiedliche Konzepte.

    Mit deutlich weniger Money bekomme ich auch einen TT02 RAlly-fertig. Ja es ist immer noch ein TT02......na und?

    Jm2ct

  • Ich möchte Risc fragen:


    Was ist der Lenkungsmod beim TT-02 und wie lang dürfen die Dämpfer werden? Möchte mein TT-02R auch für Rallye umbauen.

  • Grias eich!


    Gute Idee mit dem Thread! Zu manch einer Sache kann ich auch aus Erfahrungen berichten! Was ich euch aber gleich zeigen möchte ist mein Neues Chassis vom XV01! Bilder in zusammengebaut kann ich heute Abend präsentieren!


    Es sind interessante Verbesserungen dabei, wie die Lenkung und Servo- Position!


    Des weiteren umfasst mein Rallyfuhrpark noch einen TT01 e/ zwei TL01/ einen weiteren XV01/ und ein TA01, welches bald den Besitzer wechselt!


    Grüße Alex.

    RC- Rally- Bavaria

    Gruß Alex.


    That`s all folks!
      assaultrifleFu.. the Roadrunner

  • :cheers: alex ,


    na da lass ich mich überraschen was du da geiles baust!:headbang:

    GRUSS STEPHAN
    GEBIRGSJÄGER HAMBURG
    GULF DINGO / SHORT WB BRONCO / TFL BRONCO /SANDSCORCHER / FAV-WILDONE / WRANGLER / ++++++ BAUSTELLEN!!

  • So, nach der Arbeit noch schnell ins Fotostudio in den Keller gegangen! Grins!


    Das wird meine Karo für dieses Jahr!

    (Freu, war ein Schnapper in der kleinen Bucht)




    Und hier ein paar Fotos vom Chassis!

    Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung!


    Achtung Werbung! Die Teile sind von Embie Racing. Ein sehr netter Mensch der sich über Aufträge freut.






    Größter Gewinn an der Sache ist die direkte Anlenkung und das sich keine Steine mehr in der Lenkung verfangen und diese blockieren können! Des weiteren gestaltet sich der Akkutausch jetzt einfacher und auch die Wartung wird durch die Zugänglichkeit der Teile erleichtert. Man könnte aber noch die Originale Lenkung verbauen bzw. den Servo in zwei weiteren Positionen verbauen.


    Grüße Alex.

    Gruß Alex.


    That`s all folks!
      assaultrifleFu.. the Roadrunner

  • Risc vielleicht hast du meine Frage weiter oben übersehen, durch das verschieben der Beiträge.

    Was ist der Lenkungsmod beim TT-02 ?

  • Was ist der Lenkungsmod beim TT-02

    Bin zwar nicht Risc, aber kann dir da ein bisschen helfen:jaja:.


    Es gibt verschiedene Möglichkeiten für die Lenkung. Die schnellste und günstigste Variante ist statt von oben mit einer Passschraube das ganze mit einer M3X25 Schraube von unten durch das Chassis, Lenkhebel mit einer Kragenhülse versehen und dann auf das Gewinde der Schraube. Zum Schluss noch eine M3 Stopmutter drauf fertig. In Verbindung mit einer Tamiya oder Yeah Racing Alu Lenkung ist das ganze schon deutlich besser als original. Dann kann man noch die Long Tie-Rod Lenkung einbauen, wie gut des beim normalen TT-02 funktioniert, keine Ahnungpardon. Die Länge der Spurstangen muss man auf jeden Fall anpassen. Im S und SR geht die Lenkung richtig gut, für Rallye bzw nach höherlegen muss man mit einigen Spacern das ganze am Achsschenkel hochsetzen damit man den vollen Ausfederweg nutzen kann, damit gibt es aber wieder ein gewisses Spiel in der Lenkung.:no:


    wie lang dürfen die Dämpfer werden


    In unserer Rallyecross Serie werden beim TT-02 60mm Yeah Racing Alu Dämpfer bzw Tamiya CAV Plastedämpfer oder andere Dämpfer mit ~60mm Länge eingesetzt.

  • Ich kann samson80 Erfahrungen mit dem Embie Racing-Chassis nur bestätigen. Meines ist seit eineinhalb Jahren im Renneinsatz. Die Qualität ist für den Preis ein Hammer; ich kann dir nur den Rat geben, die Kohlefaserteile unbedingt mit Sekundenkleber zu versiegeln und die Chassisplatte unten gegen Cuts und Steinschläge zu schützen (ich habe extrem stark haftendes, dickes Klebeband verwendet und tausche das jede Saison).


    Ein gewaltiger Vorteil ist auch das weiter verstellbare Fahrwerkssetup (im Hinblick auf Asphalt, Lehm & Schotter) und das deutlich geringere Gewicht. Die Tschechen sind nicht umsonst die Finnen des RC Rallysports! :headbang: