Zetros 6x6 Adventure Camper

  • Nach meinem LC70 Camper den ich verkauft habe zieht es mich wieder Richtung Camper.

    Danke eines Schnäppchens bin ich zum RC4WD Overlander 6x6 gekommen, völlig aus dem nichts.



    Damit es mir in der Coronazeit nicht langweilig wird, bleibt der natürlich nicht original.

    Zuerst werde ich das Heck sicher mal demontieren und mir einen Überblick verschaffen wie das ganze aufgebaut ist.

    Dann gibts sicher mal eine Probefahrt im "nackten Zustand".

    Elo werde ich mich was den Motor angeht sicher für einen HW Axe FOC entscheiden. Beleuchtung denke ich wird ein LaneBoy Modul. Scale solls schon werde.



    Reifen muss ich schauen ob diese harten Dinger drauf bleiben. Die sind ja schon fast wie Beton.


    Zeitlich werde ich mal mitte Jahr ansetzen bis er fertig ist. Ich hab ja noch andere Projekte am laufen.

    Bin gespannt auf das Teil.

  • hab mal die Ladewanne demontiert. Ganz schöner Prügel, 1,6kg schwer.

    Den Heckaufbau bin ich momentan am Planen. Wie es ausschaut werde ich diesen aus PVC aufbauen.

    Ein Kollege von mir biegt professionell PVC Platten und kann diese auch auf Mass ausfrässen.

    Im Moment ist aber nur Planung im Gange. Von bauen noch nichts zu sehen. Zuerst stehen die anderen Projekte noch an.



    Dann hab ich noch dieses Update, leider eher negativ...




    Ab werk ist der Seilzug für das hintere Diff gerissen. Gut, ich möchte sowieso die hinteren Achsen dauerhaft sperren aber ärgerlich ists trotzdem.

    Vorne soll das Diff geschalten bleiben.

  • Interessantes Projekt, ich bin auch gerade an der Planung für einen 6x6 Camper:bier:

    Gruß Jörg

    JK EXTREM / JK / J8 / ELIMINATOR / Wrambler / ORB / A.T.B. / Wraith / Hilux / Cherokee / MAN KAT 1 :headbang:

  • heute mal am Zetros gebaut.

    Die beiden hinteren Achsen hab ich dauerhaft gesperrt.



    Vorne bleibt das Diff sperrbar, im 2ten Gang offen, im 1ten Gang geschlossen.

    Dann hab ich ein 30kg Lenkservo inkl. Aluservohorn verbaut und die Lenkung anständig eingestellt.



    Jetzt packt er auch das Lenken im Stand. Passt.

    Meine DX5 Rugged eingebaut und mal die erste Proberunde gedreht...




    Den Motor werde ich auch noch tauschen, ein Quickrum wird sicher verbaut. Noch bin ich mir nicht sicher ob ein AXE FOC oder Fusion.

    so lange werd ich mit original Motor/Regler bisschen rum fahren.