Restauration in 1zu1 und die Entstehung eines Nissan Patrol Y61 in 1:10

  • Ich wünsche eine schönen guten Sonntag Abend liebes Forum,

    heute gibt es nicht wirklich viel zu berichten, aber das Chassis ist wirklich schon auf der Zielgeraden! Dominic hat mir gestern noch in Lichtgeschwindigkeit neune Aufnahmen für die SToßdämpfer und die Federn Konstruiert so das ich die heute Morgen noch ausdrucken konnte und jetzt Montiert habe...


    Jetzt stellt sich die Frage warum ich das heute Morgen gedruckt habe und erst heute Abend montiert habe? Mein Kollege ud ich haben das Miese Wetter heute ausgenutzt um unsere Autos ordentlich Dreckig zu machen. Das hat auch richtig Spass gemacht, aber ein Pajero ist auf dauer nicht für solche Extremen Einsätze gemacht wenn man schon ein bisschen Altersschwach ist. Das Mittellager der Kardanwelle hat sich Unschön aufgelöst und die Hintere Sperre lies sich zwar Gottseidank Lösen aber nicht mehr Aktivieren. Das ist auch der Grund warum ich einen Patrol gekauft habe, einfach damit der Pajero wieder ein Alltagsauto werden kann.


    Leider gibt es nach meinem Kenntnisstand kein Crawler Chassis das vorne und hinten eine Einzelradaufhängung hat, sonst hätte ich auf Dominic das nächste Attentat vor:aetsch:

    Mein Kollege mit dem D21 ( Den ich in einem anderen Baubericht mal erwähnt habe) fährt im Alltag auch einen Nissan Navara...wir sind also alle ein wenig bekloppt auf dem Land!


    Jetzt aber zum Chassis und die Erwähnten Stoßdämpferaufnahmen:


    Morgen wenn meine Frau Arbeiten ist werde ich die vorderen Links Basteln und das Alte SCX10 Chassis Schlachten um das neue Chassis zu vollenden. Ich werde euch das Ergebnis so schnell es geht presentieren!


    Ich wünsche noch einen schönen Sonntag Abend


    Liebe Grüße, Friedrich

  • Ich wünsche dir einen schönen guten Morgen lieber roller123

    Ich weiß das du diese Aussage einfach nur lustig meinst und wirklich nicht ernst meinst, trotzdem will ich nur einmal kurz erwähnen das ich liebend gerne einer Vollzeittätigkeit nachgehen würde, so wie ich es seit über 35 Jahren gemacht habe. Leider geht das Gesundheitlich nicht mehr.

    Deshalb bin ich sehr Froh Kollegen und Freunde zu haben die mich Privat bei all meinen bekloppten Ideen zu unterstützen (Der große Patrol, der Pajero und einen Pool im Garten).

    Genauso froh bin ich auf Dominic und dieses Forum gestoßen zu sein da Modellbau in dieser Zeit ein Hobby geworden ist das ich zu 100 Prozent ohne fremde Hilfe in meinem Hobbykeller praktizieren kann. Ohne fremde Hilfe bezieht sich natürlich nur auf das Mechanische das ich mit meinen Händen zusammenschraube, Ohne Dominic zum Beispiel würde ich bis heute nicht wissen wie ich überhaupt anfangen soll solche Ideen die ich habe umzusetzen. Ihr helft mir alle gegen meine Alltägliche Langeweile und dafür muss ich einfach mal DANKE sagen


    roller123 , ich weiß wirklich das du das nur lustig gemeint hast. Ich habe deinen Beitrag so aber sehr gut nutzen können um mir das mal von der Seele zu schreiben. Also wirklich vielen Dank noch einmal an dich und deinem Interesse an meinen Bateleien (ich meine das wirklich Ernst und nicht Sarkastisch!)


    Ich freue mich weiterhin auf eure Abteilnahme, Kritik und Verbesserungsvorschläge in meinem Baubericht


    Ich wünsche euch allen einen schönen Start in die Woche


    Liebe Grüße, Friedrich

  • Man Friedrich, das hört sich gar nicht lustig an. Hier sind ja einige mit dabei, die zur Berufsunfähigkeit verdammt sind. Was ist es bei dir? Oder willst du nicht drüber sprechen? Wäre auch ok. Ich habe nur gemerkt, dass du hier mehr Verständnis findest, wenn du etwas von dir erzählst.

    Ich z.B. würde schon gerade ganz gerne Mal etwas weniger arbeiten, aber andererseits darf man sich über mehr als nur Vollauslastung nicht beklagen, und wer weiß denn schon wie die Zukunft aussieht. Und ich war schon Mal arbeitslos (kurz, aber reicht mir) so dass ich weiß wie beschissen man sich fühlt.

    Auf jeden Fall: du bist hier nicht allein.

    (Und gerade in Coronazeiten gibt's mehr Menschen die zur Untätigkeit verdammt sind, als es sinnvoll ist)

  • Guten Morgen Karlsson,

    Ich habe kein Problem meinen Werdegang zu erzählen, nur weiß ich nicht ob das in aller Aufübrlichkeit hier hinein passt?

    Aber als kurze Erklärung: Ich habe seit meiner Lehre in einem Betrieb gearbeitet mit einer Pulverbeschichterei. Dann wurde bei mir Lungenkrebs diagnostiziert. Um es kurz zu machen: bis heute habe ich alles gut überstanden, nur mit einer um nahezu um die Hälfte geschrumpften Lunge kann man leider keine Luftsprünge mehr machen. Aber meine Frau und ich machen das beste daraus.

    Vielleicht gibt es hier ein Thema bei dem ich das alles ausführlicher teilen kann?

    In meinem Baubericht will ich lieber das es um dein kleinen Patrol geht und hoffe ihr nehmt mir das nicht böse?


    Bleibt alle Gesund!

    Liebe Grüße, Friedrich

  • Guten Morgen Friedrich,


    ich fand die Vorstellung für mich sehr passend mal einen Tag freies Haus zu haben und basteln zu können. Bei mir ist es oft so, dass wenn ich dann nach der Arbeit nach Hause komme auf die Kinder aufpassen darf und dadurch nur sehr schleppend voran komme. Da gefiel mir die Vorstellung sehr gut.


    Wenn das natürlich der gesundheitsbedingte Dauerzustand ist, dann kann man es nicht so recht genießen, wie du schon sagst. Vielleicht findest du auch noch ein ausfüllendes Ehrenamt? Auch wenn es zur Zeit schwierig ist, gibt es da viele Möglichkeiten, sich zu engagieren und auch etwas für andere tun zu können, Vereine, Gemeinde, Nachhilfe geben...


    Deinen Baubericht finde ich sehr spannend, weil mir das Vorbild auch sehr gefällt. Ich kann mir vorstellen, so einen später auch zu bauen, wenn ich mit meinem Land Cruiser 80 fertig bin.

    Hast du die schon Gedanken über die Beleuchtung gemacht? Bei so einem Scaler macht eine vorbildgerechte Beleuchtung viel aus.

  • Hallo roller123,

    Das sollte wirklich nicht böse rüberkommen wirklich. Und ja ich gebe dir recht, Hobby und das alltägliche Leben ist manchmal schwer unter einen Hut zu bringen, umso schöner ist es aber dann ein bisschen Zeit dafür zu finden.


    Zum Thema Beleuchtung kommt natürlich noch etwas, das hat Dominic alles schon in seiner Konstruktion berücksichtigt. Die Beleuchtung wird allerdings erstmal nur etwas standartmäßiges ohne Blinker oder so. Ich habe nur einen 4 Kanal Sender und Empfänger . Da will ich zumindest die Rückleuchten und die Scheinwerfer Schaltbar machen und eventuell noch extra eine lightbar aufs Dach bauen die extra geschaltet ist. Das soll mir fürs erste reichen. Die Winde in der Stoßstange kann ich mit einer extra Fernbedienung steuern (Sieht aus wie ein Drücker von nachrüst Zentralverriegelungen)

    Das sind schon mehr Funktionen die ich mir erträumen konnte.

    Was aber nicht heißt das ich das Thema Elektronik nicht Stück für Stück verbessern werde wenn ich mehr Erfahrung gesammelt habe.

    Jetzt will ich erstmal alles zusammengebaut haben und dann sehe ich weiter.


    Vielen Dank das es doch so vielen Leuten gefällt was ich so treibe.


    Liebe Grüße, Friedrich

  • Für die Beleuchtung gibt es einen sehr genialen Lightcontroller von LaneBoys RC. Gibt es auch im Forum ein Thema dazu. Du brauchst nur einen einzigen Kanal dafür! Hier siehst du ein Beispiel an meinem Projekt:

  • Ich wünsche einen wunderschönen Sonnigen Sonntag und einen schönen Muttertag liebes Forum.


    Ich weiß das ich lange nbichts mehr gezeigt habe und hole dies hiermit nach indem ich euch eine (Für mich) große Neuigkeit vom großen Patrol zeige.

    Dem lieben Dominic habe ich das schon erzählt was ich mir neues an Land gezogen habe und nun da das ganze bei mir steht will ich euch auch daran Teilhaben lassen. Und keine Angst, am 1:10 Modell geht es auch bald weiter!


    Zuerst eine kurze Erklärung: Irgendwann habe ich eingesehen das die Weiße Karosserie mangels passender Reperaturbleche zwar nicht unrettbar ist, aber Zeitlich gesehen sich einfach nicht Rentiert. Also habe ich mich nach einem Ersatz umgesehen und bin an eine Karosserie aus Erfurt gestoßen.

    Viele werden jetzt bei dem Anblick der Bilder sagen was ich mir hier für einen Schrott auf den (schon zu vollen Hof) gestellt habe, aber bei nährer Betrachtung ist mein 500Euro Kauf das Schnäppchen des Jahrhunderts!

    Klar, auch hier sind Karosseriearbeiten nötig, aber zum Glück sind das nur Bleche die man auch heute noch Problemlos bekommt wie zum Beispiel die Radläufre und die Seitenschweller. An meinem Weißen ist quasi kein Kofferraumboden oder innenradhaus vorhanden. Hier mal die vergleichsweise Harmlosen Roststellen:




    Für Laien sieht das alles unglaublich Schlimm aus, für jemanden der alte Japanische Geländewagen aus dem Hause Nissan kennt der Lacht darüber. Das sind nicht einmal Eine Woche Schweißarbeit mit Materialeinsatz von nicht einmal 200Euro


    Jetzt Zeige ich euch aber was das ganze zu einem RICHTIGEN Schnäppchen macht und zwar sind das all die Ersatzteile sowie die Absolute Vollausstattung die der Neue Patrol hat!


    Mein Weißer Patrol hat die Absolute Basisi Ausstattung wie bei Militär Fahrzeuge Üblich. DIe Neue Karosserie bringt alles mit was man damals bei Nissan Ankreuzen konnte!

    - Facelift Armaturenbrett

    - Vollleder Ausstattung

    - Elektrische Fensterheber vorne/Hinten

    - Original Nissan Navigationsgerät

    - Klimaanlage

    - Schiebedach das Dicht ist

    - Scheinwerfer Reinigungsanlage mit Scheibenwischer

    - Einen Tempomat der Selterner ist als der Blaue Maritius

    - Die dritte Sitzreihe ( Seitliche Sitze)

    - Volle Holzvertäfelung

    - Original Nissan Rückfahrkamera mit den Anfängen von 360Grad Rundumsicht

    - Original NATS Alarmanlage und Diebstahlschutz

    - Original Nissan Zusatztank 20L der mehr Wert ist als ein Barren Gold

    Und noch vieles mehr was mein Weißer Patrol nicht hat (Dieser hat nicht mal Elektrische Fensterheber)


    Ja, alleine das ist schon um ein Vielfaches Wertvoller als die 500Euro die ich gezahlt habe, aber es wird noch viel Besser!

    Mit dazu gab es die Komplette Karosserie vollgestopft mit Ersatzteilen!

    Noch habe ich nicht alles gesichtet da wir gestern nach der Abholung uns erstmal Grillfleisch und ein Bierchen gegönnt haben, aber was auf den Ersten Blick dabei ist bringt beim Verkauf ein Vielfaches des Kaufpreises wieder herrein:


    - Lackierte Stoßstangen Ecken hinten

    - Kompette Serienmäßigen Kotflügelverbreiterungen in Grau Lackier

    - EIn komplettes OME Bilstein +5cm Fahrwerk

    - ein Komplettes PU Buchsen Set für das Fahrwerk

    - ein 5cm Bodylift Kit

    - Eine Nagelneue Edelstahl Auspuffanlage

    - Und noch vieles mehr dem ich heute auf dem Grund gehe



    Eine Erkenntniss habe ich auch noch bekommen, und zwar das der V60 Pajero für Trailer nicht das beste Fahrzeug ist. Wenn hier alles gut läuft kann ich euch bald einen Neuzuwachs in meinem Fuhrpark zeigen. Der V60 wird aber dann weichen müssen.


    Ich hoffe dieser Einblick fernab von Modellbau gefällt euch und wenn gewünscht halte ich euch gerne auf dem Laufenden was es noch so alles für Überraschuingen zu Entdecken gab in der Neuen alten Rohkarosserie!


    Der Plan ist übrigens das der Grundrahmen Erhalten bleibt und quasi nur das Häuschen ersetzt wird. Die Weiße Urprungs Karosserie verbleibt als Ersatzteilspender natrürlich erhalten


    Ich wünsche noch einen schönen Sonntag und Muttertag


    Liebe Grüße. Friedrich

  • Hallo Friedrich,

    das ist ja eine ganze Menge Material die da angekommen ist (bzw. die ihr geholt habt).

    Das ist ja fast wie beim kleinen Modellbau. Wenn ich es drauf anlegen würde kämen bei mir vermutlich auch noch 2-3 vollständige Fahrgestelle zustande.... Eben: Teile kann man nicht genug haben :-)


    Ich bin weiterhin gespannt auf Groß und Klein.


    Der Muttertag hat bei uns für mich auch gut begonnen.... es gab ein lecker Frühstück von den Kindern. Und die Große macht gerade einen Apfelstrudel...den Ersten. Wir sind gespannt.


    Lasst es Euch allen gut gehen.

    DoMi

    MST CMX mit Range Rover "GOX 124" und Mercedes G-Klasse Body, RC4WD Defender 90 und ein Jeep ähnlich SCX10. Für die Kinder ein Tamyia Street Rover (DT-02). Youtube-Kanal gibts hier.