TRX4 Chassis Kit oder Sport Kit ?

  • In der Traxxas Bauanleitung habe ich von Löten auch nix gelesen.


    Ich habe aber noch eine Frage, die am Chassis integrierten Radeinhausungen/Fender betreffend: kann man die weglassen ohne die Stabilität oder andere wichtige Funktionen "zu stören"?


    Hintergrund: ich benutze - für meine Enkel - bei deren Chassis ein gleichartiges Stecksystem um Karos zu befestigen (dann können die ihre Karos schnell mal wechseln oder untereinander tauschen). Da kann ich vorhandene Radeinhausungen nicht gebrauchen. Beim Freemen und SCX10/2 gibt's die nicht. Traxas und Tamiya hat die anscheinend fast immer (?).

    Falls Radeinhausungen gewünscht sind, werden die passend zum Stecksystem gedruckt.


    Aus ähnlichem Grund wird auch Löten vermieden, da bei "steckbaren" Kabelverbindungen schneller mal was getauscht werden kann.

    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360

    Edited 8 times, last by Rapper ().

  • Da gibt es separate Halterungen, dann kannst Du die Fender auch weglassen, und bekommst die Dämpfer damit fest. Der Sport als RTR kommt ohne Fender/ Radkästen.

    Ich schreibe meine Autos nicht in die Signatur.

  • Da gibt es separate Halterungen, dann kannst Du die Fender auch weglassen, und bekommst die Dämpfer damit fest. Der Sport als RTR kommt ohne Fender/ Radkästen.

    Der KIT Sport kommt auch ohne Innenkotflügel (Fender). Die sind nur bei der Vollversion des KIT dabei. Ich hab die für meinem Sport nämlich gleich dazu gekauft...

  • Danke @analle

    Dann wird die Wahl wohl auf das Sport-Kit fallen.


    Den Bausatz soll (bzw. möchte) mein 12jähriger Enkel zusammenbauen, wegen Corona geht das nicht gemeinsam. Der möchte aber nicht "löten" (und soll auch nicht) , da wären dann Komponenten hilfreich die möglichst ohne Löten zu bauen sind. Kann man den Zusammenbau des Kit einem technisch interessierten zwölfjährigen überhaupt zutrauen, es steht ja überall "ab 14".?


    2 weitere Fragen:

    - die Leitungen/Kabel/Fassungen für die Scheinwerfer/Rücklichter sind ja nicht dabei - hat jemand einen Link oder kennt die Bezeichnungen?

    - ist in der Bauanleitung beschrieben, wie diese elektrischen Teile (und auch die anderen fehlenden Elo-Komponenten) zusammengesteckt werden - oder gibt es dazu separate Anleitungen?


    Ich möchte alles zusammen bestellen, damit der Junge bald starten kann.

    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360

    Edited 3 times, last by Rapper ().

  • ich kenne Deinen Enkel nicht, aber wenn er technisch interessiert und handwerklich nicht allzu unbegabt ist sollte ihm das wohl zuzutrauen sein, auch wenn ich die Anleitungen von Traxxas jetzt nicht kenne, vll sollte er entsprechendes Messwerkzeug für die Bestimmung der SChrauben zur Hand haben und vll jmd auf Abruf der ihm eventuelle Fragen beantwortet, was ja aber auch per Smartphone/Messenger gehen sollte.


    Bzgl. der Komponenten musst Du halt schauen,dass alles den passenden Stecker hat, zum Teil gibt es Motoren und ESCs ja fertig mit Stecksystemen konfektioniert, oder aber Du erledigst die Lötarbeiten und übergibst es dann Deinem Enkel zur Montage.

    Gruß Valek


    Aktueller Fuhrpark:

    AXIAL SCX24 C10 auf RC4WD Reifen und Felgen

    MST CFX-W JP1 auf RC4WD Felgen und Proline Reifen plus Kleinkram

    Kyosho Mini - Z AWD Subaru WRC 2008 plus Kleinkram

  • Danke @analle


    Bzgl. der Komponenten musst Du halt schauen,dass alles den passenden Stecker hat....

    ja, das dürfte das grössere Problem sein, zu ..."schauen dass alles den passenden Stecker hat"...aber wo schauen wenn man die Teile nicht kennt?

    Schaun mr mal

    :bier:

    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360

    Edited once, last by Rapper ().

  • Ich würde die Teile, wie schon vom Vorposter erwähnt, vorab Löten und dann dem Kind geben. Es wäre irgendwie unklug, Komponenten nach den Steckern auszuwählen....

  • Nein, den 12jährigen lasse ich nicht an den Lötkolben.

    Wobei das Auswählen der passenden Stecker und Kontakte oft schwieriger ist als der Lötvorging.

    Die bislang gemachten Vorschläge sind aber allesamt gute Entscheidungshilfen.

    Es eilt ja nichts, nötigenfalls wird abgewartet bis "nach Corona" und dann gemeinsam gewerkelt.


    Habe noch eine interessante Seite entdeckt, die Experten kennen die wahrscheinlich.


    https://trx4.de

    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360

    Edited once, last by Rapper ().

  • Das Traxxas Werkzeugset soll ganz gut sein. Eigene, sehr gute Erfahrungen machte ich mit Wera, Tamiya, Robbe. Gängige Markenwerkzeuge sind sicher alle Empfehlenswert. Am Besten mit Schraubendrehergriff. Man braucht im Prinzip eh nur 1,5 / 2,0 / 2,5 / 3,0 mm Innensechskant. Habe auch noch NoName Bits In lang, mit Aufnahme für einen Bosch Ixo Akkuschrauber, die sind auch recht gut.