TRX4 Chassis Kit oder Sport Kit ?

  • Hallo TRX4 Fankurve...

    TRX4 Chassis Kit mit Elektronik ohne Body, 2 Gang und sperrb Diffs...ca. 450,00€

    Oder

    TRX4 Sport Kit ohne Elektronik mit Klarsichtbody, 1 Gang u sperrb Diffs..ca. 340,00€

    Das Sport Kit hat auch ziemlich viel Zubehör.


    beide 312mm Radstand, beide haben Portalachsen, scheint bis auf 2-Gang dasselbe Chassis zu sein?


    Ich drück mich schon länger um eine Entscheidung herum, an sich favorisiere ich das Chassis-Kit. Aber ich habe gelesen/gehört, die TRX4 Elektronik sei nicht so der Renner und man würde sowieso stattdessen auf Fremd-Elektronik umsteigen.


    Body würde ich vielleicht was "Fremdes" nehmen, obwohl der Sport Body ja gefällig ist...


    Ehe ich also die Elo vom Chassis Kit entsorge/verschenke, wäre das Sport Kit ohne Elo die bessere Variante? Oder doch was "ganz anderes"? (TRX4 soll es aber sein).


    https://www.crawlster.de/crawl…trx4-chassis-kit-inkl-rc/




    Da meine Enkel schon 2 Freemänner haben (die ich aber auch betreue), soll es für mich persönlich mal "was anderes" sein. Wobei ich im Hinterkopf auch noch mit Axial liebäugele...search

    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360

    Edited 7 times, last by Rapper ().

  • Hallo Rolf,


    Das Chassis TRX-4 Kit und TRX-4 Sport Kit sind als solches gleich, den Unterschied hast Du selber benannt. Es kommt darauf an, was Du erwartest und Dir wünschst.


    Du kannst das TRX-4 Kit kaufen und die Elo nach und nach umrüsten, oder Du kaufst Dir das TRX-4 Sport Kit und baust sofort eine ELO ein die Deinen Vorstellungen entspricht und rüstest vielleicht den Sport nach und nach mit 2-Gang Getriebe oder Differential Sperren nach, denn auch das ginge.


    Oder Du hast einen Händler, der Dir beim TRX-4 Kit die Elo rausrechnet oder beim TRX-4 Sport Kit die Karo rausrechnet - oder Du verkaufst die neuen Sachen, die Dir nicht gefallen.


    Was soll ich sonst noch sagen?

  • Was soll ich sonst noch sagen?

    Hallo Detlef , ich hoffe du bist gut ins Neue Jahr gekommen. Dass ich mich schon länger mit dem Thema TRX4 befasse weisst du ja. Wie auch immer, eine von beiden Varianten werde ich machen und dann komme ich bestimmt nochmal auf dich zu...hi

    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360

  • Servus,


    man kriegt der trx4 wie auch den Sport inzwischen komplett nackt... sprich ohne Karo, Elo und Reifen. da kostet der trx4 dann so 280 und der sport 240 glaube ich.


    Baut man selbst bin ich der Meinung ist das dir beste Basis mit der man anfangen die auch sehr günstig ist. Wenn die Elo klug gewählt ist, kann man die für ca. 100€ unsetzen und man hat gute funktionierende Komponenten. Vorhandrn Funke eo nur ein Empfänger angeschafft werden muss, vorausgesetzt.


    Grüße Wolfi

  • Wirklich? Wo? search

    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360

  • bitte daran denken, daß das Sport-Kit keine Diff-Sperren hat.

    Wer das haben möchte muss das teuer nachrüsten. Dann kann es besser gleich ein Chassis Kit sein.

    Gruß, Holger


  • z.B. hier: ebay Kleinanzeigen, 1518333481


    Da hab ich mein TRX4 Chassis auch gekauft.

  • Ich habe beide. Den TRX-4 in Vollversion, und seit Dezember einen Sport Kit. Ich mag beide sehr, und es sind beide sehr gute Autos. Habe mir den Sport zum härter fahren gekauft, denn an der Vollversion habe ich meinen schönen UMG 10 Body drauf...das ist für mich eher das Auto welches ich für den Spieltrieb verwende. Da fahre ich z.Bsp. mit offen Sperren bis ich hänge, dann wird experimentiert usw.


    Man muss halt wissen was man will, und wie man das Auto nutzt. Sollte es ein Sport werden, dann rate ich klar zum Kit. Ich habe mit gutem Motor, Servo, Regler ziemlich genau 400 Euro bezahlt. Funke war vorhanden. Ich finde den TRX-Body mit den Scheinwerfern und Rack einfach sehr schön. Schade nur, dass es kein lizensierter Pickup ist.


    Die schaltbaren Differntialsperren vermisse ich am Sport überhaupt nicht, beim 1 Gang Getriebe wird es etwas zum Experimentieren. Die Serienübersetzung finde ich viel zu lange (mit dem von mir verbauten 16T 5-Pol Motor). Fahre jetzt 11er Ritzel mit dem großen Hauptzahnrad (43Z mein ich). Jetzt kraxelt er super, ist mir aber etwas zu langsam. Daher werde ich wohl auf 3s Akkus wechseln.


    Im Vergleich dazu deckt der TRX-4 in der Vollversion mit 13T 5-Pol und 9er Ritzel mit dem großen Hauptzahnrad an 2s für mich alle gewünschten Geschwindigkeitsbereiche ideal ab. Klettert gewaltig, und hat wenn notwendig auch ordentlich speed.


    Wie gesagt, ich mag beide Auto sehr, mir gefällt das Komplexe in der Vollversion, genau so schätze ich aber die Einfachheit des Sport. Von der reinen Offroad Performance wirst wohl keinen großen Unterschied merken.

  • Wie gesagt, ich mag beide Auto sehr, mir gefällt das Komplexe in der Vollversion, genau so schätze ich aber die Einfachheit des Sport. Von der reinen Offroad Performance wirst wohl keinen großen Unterschied merken.

    Ist dem so? Weil der Sport auch ohne Diff-Sperre sehr gut klettert, oder weil man diese generell nicht "braucht"?

  • Beim Sport sind die Differentiale immer gesperrt, bei der Vollversion kann man diese entsperren und sperren. Starrer Durchtrieb ist immer starrer Durchtrieb.


    Das entsperren (Vollversion) bring halt was bei schnellerer Fahrt, und / oder im Wendekreis wenn nicht die absolute Traktion gefordert ist. Wie gesagt, die Vollversion ist schon vielseitiger, der Sport beim reinen Crawlen aber nicht schlechter.


    Ich finde die Vollversion wird als KIT halt schon richtig teuer.:


    450,-- der Bausatz

    ab 90,-- die Funke (Flysky GT5)

    ab 25,-- Servo

    ab 40,-- Regler

    ab 100,-- Karosserie

    ab 100,-- Reifen + Felgen


    = 785 Euro thinking



    Da würde ich eher zum RTR greifen und die ungewünschten Komponenten im Neuzustand verkaufen. Ich habe das damals bei meinem UMG10 Projekt so gemacht, und bin finanziell recht gut ausgestiegen.


    550,-- RTR

    80 - 100 Euro Gewinn Karosserie

    50 Euro Gewinn Radsatz

    50 Euro Gewinn Elektronik (Regler - Servo)


    = 450 Euro fürs rolling Chassis mit RC Anlage


    Daher würde ich mir den KIT in der Vollversion gut überlegen. Wenn Du den weg mit Neuwagen ausschlachte gehst, rate ich Dir zum Bronco oder Chevvy. Die sind am Gebrauchtmarkt am gefragtesten (weil schön und 313 mm Radstand).

  • Ich stehe auch gerade vor einer ähnlichen Frage.


    Bei mir soll es ein Defender werden.

    Ich werde wohl auch den zuletzt beschrieben Weg gehen.

    Einfach weil ich finde das der Kostenaufwand für ein Chassis (ohne Räder, Elo, Karo) mit ca. 300€ immernoch zu hoch ist.

    Aber so ist das nun mal mit Hobby. Das kostet immer Geld, egal in welchem Bereich.

  • Aber so ist das nun mal mit Hobby. Das kostet immer Geld, egal in welchem Bereich.

    Das stimmt absolut. Ich bin da auch wirklich nicht geizig, aber es gibt halt irgendwo die individuellen finanziellen Grenzen, bzw. kann man über mehrere Wege zum gleichen Modell kommen. Und da muss man halt schauen....


    Und man muss es den Herstellern ja nicht hinten rein schieben. Ich sehe das ganze Hobby schon irgendwie als Community (auch außerhalb des Forums) und wenn durch den Verkauf von Neuteilen etwas sparen, und einer anderen Person durch den Verkauf etwas günstiger zukommen lassen kann, ist das für beide Beteiligten einen WIN-Situation.

  • Wirklich? Wo? search


    z.B. hier: ebay Kleinanzeigen, 1518333481


    Da hab ich mein TRX4 Chassis auch gekauft.

    Ich auch, ich habe dort mein Sport Chassis gleich von Anfang an mit 2-Gang und schaltbaren Diffs inkl. Servos ausstatten lassen. Absolut top und 1A Qualität!

    Ich schreibe meine Autos nicht in die Signatur.

    Edited once, last by ghost-mike ().

  • ghost-mike vielen Dank Matthias, guter Hinweis.:bier: wo liegt denn "Erkner"?


    A apropos Signatur. Ich schreibe meine Autos zwar auch nicht rein, finde es aber cool bei Usern, die interessante Projekte haben.


    Daniel 78

    Daniel ja, RTR ist eine Überlegung wert, aber man verzichtet gelegentlich auf das "Bastelgefühl"? Es sei denn man rupft die originalen Sachen raus und Ersatz wieder rein...

    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360

    Edited 2 times, last by Rapper ().

  • Daniel 78

    Daniel ja, RTR ist eine Überlegung wert, aber man verzichtet gelegentlich auf das "Bastelgefühl"? Es sei denn man rupft die originalen Sachen raus und Ersatz wieder rein...

    Ja, da ist was dran. Ich find es sehr gut, dass es beide Varianten gibt. Aber zum Basteln kommt man bei den Crawlern eh immer genug finde ich...

    Es kommt (mir) halt immer auf das Angebot an. Bei den TRX4 Varianten z.Bsp. finde ich die Vollversion als RTR preiswert, im Sinne, dass der Wagen den Preis absolut wert ist. Und unterm Strich günstiger ist, als das Chassis KIT der Vollversion.


    Beim TRX-4 Sport sehe ich das KIT als klar das bessere Angebot im Vergleich zum RTR. Alleine die um den Faktor "X" schönere Karosserie....

  • bleiben wir mal beim Sport Kit...

    ...was wären dabei vorzugsweise die "Ergänzungen", welches Teil würdet ihr bevorzugen (welcher Servo, Motor, Regler/ESC, Sender/Funke) ?


    Muss da irgendwo gelötet werden?

    LG Rolf (Rapper)


    Mein Drucker: Anycubic i3 Mega & Creality CR10-S Pro V2

    Mein CAD: Sketchup Make & Fusion360

    Edited 2 times, last by Rapper ().

  • die einzige Lötstelle dürfen die Motorkontakte sein, wenn Du keine fertig konfektionierten Kompomenten nimmst

    Gruß Valek


    Aktueller Fuhrpark:

    AXIAL SCX24 C10 auf RC4WD Reifen und Felgen

    MST CFX-W JP1 auf RC4WD Felgen und Proline Reifen plus Kleinkram

    Kyosho Mini - Z AWD Subaru WRC 2008 plus Kleinkram

  • Akku-/Reglerstecker könnte auch noch zum Löten sein. Als Regler empfehle ich Dir den Hobbywing 1080, Motor einen 5poligen mit relativ hoher Drehzahl (wenig Windungen), dazu noch das kleinste Ritzel (9Z) und das größere Hauptzahnrad von Traxxas. Den die Übersetzung ist beim Sport, wie schon erwähnt relativ lang. Lenkservo gibts mittlerweile gute mit 20 - 25 kg Stellkraft. Im Amazonas und auch schon bei den Händler. Da musst Du aufpassen, dass die Zähnezahl des Servos zum Metallservohorn des Sports passt. Ich meine das waren 25 Z (bin aber nicht sicher). Der TRX4 hat nämlich ein speziell geformtes Servohorn.

  • Das Traxxas Metallservohorn passt auf Standard Servos. Ich haben das auf Power HD Servos aber auch auf "No Name" Produkten aus dem Amazonas drauf. :jaja:

    Ich schreibe meine Autos nicht in die Signatur.