Tom sein Axial SCX 10 III Jeep

  • Da bin ich dabei.


    Ich habe die gleiche Karozze auch in arbeit und bin gespannt, wie Du diese auf das 3er-Fahrwerk bekommst.


    Gruss Daniel

    Keiner kann mich ans Ende der Welt schicken, an beiden war ich schon. :-) So oder So, Ich:aetsch:h fahre eh dahin wo ich will.


    Schweizer haben kein scharfes "ß" pardon


    Landy D90, Ford Raptor, Range Rover JS, Toyota FJ40. Jeep 4 Door.

    Edited once, last by Eintopf01 ().

  • Auch die offene Daniel?


    Hab mal grob zusammengesteckt. Das meiste passt bisher, nur alles steckbare sollte man vorher mal einzeln testen. Entweder verhindert zu viel Farbe das zusammenstecken oder eine zu kleine Bohrung,.




    Gerade die beiden Hälften der B-Säule ist etwas kritisch. Der untere Teil zieht etwas rein, oben etwas raus.


    Die Anleitung aus fünf skizzenhaften Bildern hilft kaum. Aber ok, für den Preis sollte man auch nicht so viel erwarten 😀

  • Hallo


    Ich hab die Geschlossene gekauft mit dem Umbaukit für die offene Version.


    Habe leider kein besseres Bild so auf die Schnelle.


    Gruss Daniel

  • Das schaut toll aus Daniel. Gefällt mir sehr. Mit der Befestigung muss ich noch warten. Hab mir etwas mit Magneten bestellt. Mal schauen wie ich das rein bastel.

  • Neue bestellen und weitermachen. Schaut gut aus.


    Gruss Daniel

    Keiner kann mich ans Ende der Welt schicken, an beiden war ich schon. :-) So oder So, Ich:aetsch:h fahre eh dahin wo ich will.


    Schweizer haben kein scharfes "ß" pardon


    Landy D90, Ford Raptor, Range Rover JS, Toyota FJ40. Jeep 4 Door.

    Edited 2 times, last by Eintopf01 ().

  • Erstmal die Karo soweit anpassen das es gut auf das Chassis passt. Nach und nach ein paar Scalebasteleien die mir so vorschweben und natürlich schauen das der Jeep schön zum crawlen taugt. Einfach dranbleiben.


    Gruß Tom

  • Die ersten Schnitte sind gemacht und wirft gleich Fragen auf. Wohin mit dem Akku. Hinter die Hinterachse wäre möglich, davor passt nicht. Da stört die Sitzbank.

    Empfängerbox hat sich auch erledigt. Es wird wohl die Gummihandschuh/Luftballon Methode werden, einfach um die Karo so tief wie möglich runterzubekommen.


  • Da die Karo noch auf Magnete warten muss, habe ich mich heute ein wenig mit dem Armaturenbrett beschäftigt.



    Ich hatte mir vor einiger Zeit schon gedacht das es eigentlich mehr können muss als nur gut aussehen. Also mal einen guten Freund kontaktiert was er so für Elektronikbastelein für mich machen könnte.



    Ist bisher nur ein Grundstein gelegt, aber ich finde es schon Klasse.