6x6 ohne Orginalvorbild

  • So gut es anfing.....

    Ich hab mich nicht stressen lassen. Aber dieses Rolltor. :tischkante:

    Von vorne. Das Dingen läuft über Bronzeröhren und in der Biegung wird es vom Dach geführt. Soweit so einfach. Das eigentliche Dach kommt dann dadrauf und wird mit Magneten gehalten. An das Kabuff kommt man dann später nichtmehr dran, sehr wohl aber an den Rest der Kabine.

    Dafür muss das Dingen natürlich immer wieder in dieselbe Position.

    Löcher rein, Vierecke aus Eisstielen gemacht und es funktioniert.

    Nun das Rolltor.

    Praxistest. Zu geht, auf nicht. :wut::tischkante::kotz:

    Beim Aufschieben hebt es sich an und kantet am Dach.

    Da ich schon in meinem Holzelement war, gab es auch hierfür eine Lösung.

    Die kleinen Führungsklötze reichen schon, um das Problem zu lösen. Morgen kommt dann das größte Drama. Das Dach muss festgeklebt werden.

    Ohne, dass das Rolltor festgeklebt wird. Das ist echt schmal. Und ohne, dass der Kleber außen den Lack anlöst. Hoffentlich klappt das Alles, bin da eher skeptisch, aber gemacht werden muss es ja. :scratch:

    Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend.

    Gruß Kai

  • Hoi Ralf,

    da sagste was. Ich werde das mal testen. Das untere Dach war auch als Ausgleich gedacht.

    Mal sehen, vielleicht klappt das ja doch mit Magneten.

    Da haste mich auf ne Idee gebracht dank Dir.

    Manchmal hängt man so an nem Problem, da fallen einem die offensichtlichsten Dinge nicht ein.search

    Gruß Kai

  • Einen schönen Abend zusammen.

    Erstmal: Danke Ralf. Es ist schön, dass jemand noch Mitleid mit uns Stümpern hat. :headbang: Ernsthaft, der Schubser zurück ins normale Überlegen hat echt geholfen. Wenn man Wochen über nem Problem gebrütet hat und dann ne Lösung gefunden hat, wird man irgendwann blind für alles Andere.

    Das mit den Magneten hat auf jeden Fall sehr gut funktioniert. Erstmal sind es nur 4, ich denke, dass ich noch 1-2 anbringen muss. Netter Nebeneffekt ist die Tatsache, dass ich weiter vorne keine Halter mehr einbauen muss.

    Erstmal an den 4 Punkten ausgerichtet und dann fixiert.

    Klappt alles, inklusive des Rolltors. Bin echt erleichtert, dass jetzt hinter mir zu haben. Aber das Wochenende war ja so ein Wochenende, an dem es einfach läuft. Daher kommt noch ein Bisschen.

    Nachdem die Magneten und die Wand verklebt und trocken war habe ich mich noch an die Beleuchtung begeben.

    Dachleuchten und Umrissleuchten montiert, sortiert und die Kabel, wo nötig, verlängert.

    Und ausnahmsweise, da ich bei der Anprobe der Umrissleuchten etwas schieben und drücken musste, vorher getestet. Siehe da, eine war wirklich defekt. Ich sag ja. Lief dieses Wochenende:cheers:.

    Und bei Nacht.

    Dann kamen noch die Dachleuchten dran.

    Und weil ich mich darüber wie bolle freuen konnte, hab ich alles noch fix zusammengesetzt.

    Und eingeschaltet.

    Alles wie es sein sollte. Bei den Dachleuchten werde ich die Kabel noch unter Shoe Go verstecken und wohl auch die Durchlässe, zumindest von unten, noch verschließen. Auch die Optik der Umrisbeleuchtung gefällt mir richtig gut. Ich hatte etwas Sorge, dass sie zu hell sein könnten, sind aber so genau richtig finde ich.

    Als Letztes kommen dann noch die Anbaugeschichten wie Spiegel, Schnorchel, Türgriffe, Leiter, usw. Aufhören wenn es am Schönsten ist. Daher habe ich damit dann auch aufgehört.

    Viel geschafft, vor allem den schlimmen Teil.

    Ich wünsche Euch noch einen schönen Restsonntag.

    Gruß Kai

  • Hoi hoi,

    sodale, ging bisschen weiter heute. Nachdem ich mit der Verkabelung ja gut voran gekommen bin, gabs gestern einen Sabbattag.

    Heute bin ich dann mit einigen Kleinigkeiten vorangeschritten.

    So habe ich eine lange Schraube gegen eine Kurze und eine ganz Kurze getauscht.:aetsch:

    Ich finde, das sieht so viel besser aus.

    Dann natürlich die fehlenden Anbauteile befestigen.

    Spiegel, Türgriffe und die Leiter angeklebt. Leider fehlen mir immernoch Scheibenwischer.

    Und hier mit funktionierendem Rolltor. :tanzen:

    Für die Elektronik habe ich noch nen kleinen Halter gezeichnet und an die Rückwand geklettet. Außerdem, der Ordnung wegen, hab ich die Dachleuchten zu einem Baum zusammengefasst. Nachher sieht das noch so aus wie im S.O.F.T. ( rabe62 :thumbup:).

    Es werden immer weniger Sachen die jetzt noch fehlen. Rechts noch der Spiegel über der Beifahrertür z.B.

    Vielleicht hat ja noch jemand eine Idee, wie ich das Reserverad gegen Ausklappen sichern kann. Ist ja nur eine Gewindestange als Achse. Das hab ich beim Bau irgendwie übersehen. 🤦🏻‍♂️

    Zur Not binde ich es erstmal fest.:jaja:

    Jetzt gehts auch langsam an den Container hinten. Heute wurden erste Schnitte in die Fläche gemacht und die Bodenplatte mit dem Einstieg etwas verschmälert. Mal sehen, ob ich Richtung Wochenende zum Spachteln komme und alles soweit erstmal vorbereitet ist zum Zusammenbau.

    So das wars erstma. Euch noch einen schönen Abend.

    Gruß Kak