Ironmans projekt roadkill 39.0, ein Wrangler macht sich lang

  • Nabend.


    Eine Mehrfarblackierung würde ich normalerweise immer gern vermeiden.

    Und ich weis auch warum. Hier hatte sich das aber irgendwie geradezu aufgedrängt.

    Den Aufwand beim Abkleben musste ich dafür auch einfach in Kauf nehmen.



    Zuerst die Beschichtung für alle schwarzen Karosserieteile.



    Zwischendurch wurden dann noch die anderen Anbauteile vorbereitet.



    Und dann hoffen, dass sich das Silber nicht mit abziehen läßt und dass das Klebeband nicht unterwandert wurde.

    Hat in diesem Fall ganz gut geklappt.



    Hier sieht man mal den Unterschied zwischen "mit Klarlack" und "ohne".



    Der kam dann überall drauf, ohne glänzt das Silber einfach nicht genug und die Oberfläche ist auch zu empfindlich.




    Die Haube hat einen Makel an einer unmöglichen Stelle, das muss nochmal neu gemacht werden.



    Und fertig.



    Wenn schon mal kurz die Sonne scheint kann man auch schnell mal einen Rundgang ums Modell machen. Für einen etwas weiter reichenden Eindruck.








    Die grobe Arbeit ist damit ziemlich durch, jetzt geht's an die Feinarbeit.

    .....

    V.G. OLLI

    Geist is' geil
    :sshithappens:

    Ich : 0 - Schweinehund : 1

  • Hallo Olli,


    sauber! :thumbup::thumbup::thumbup:


    Jetzt heißt es Daumen drücken, dass das nicht wieder marmoriert wird!


    Gruß Thomas

    Termine 2020____Unsere Projekte
    Horsepower sells cars, torque wins races, and there is no substitute for cubic inches.
    Es gibt Dinge, die man nicht unbedingt braucht. Wege zum Beispiel.

    Live fast and free one day at a time! Because thers no garranty on tommorow!

  • Hallo Olli,

    Deine Variante von Verlängerung finde ich absolut gelungen; besonders gefällt mir, dass du die Front im wesentlichen so belassen hast.

    So bleibe ich also hier ein eifriger Mitleser, wenn es um die weiteren Details geht...

  • Nabend.


    Jetzt heißt es Daumen drücken, dass das nicht wieder marmoriert wird!

    Eine berechtigte Sorge, nach den Erfahrungen in der Vergangenheit.

    Ich hatte aber mit Kleinteilen vorher etwas rumprobiert und bis jetzt gab es keine Probleme.



    Etwas Licht soll auf jeden Fall ans Gerät montiert werden.

    Eine passende Lightbar habe ich dafür noch, aber es sind keine passenden Halterungen dabei.


    Da baue ich doch am besten mal schnell welche:


    Etwas Alublech biegen, feilen, bohren.

    Tadaa.




    Bei der Höhe werde ich mal schauen wie es wirkt, wenn die Konstruktion nicht allzu hoch über dem oberen Dachrahmen steht.




    Die Haube ist auch neu gelackt.



    .....

    V.G. OLLI

    Geist is' geil
    :sshithappens:

    Ich : 0 - Schweinehund : 1

  • Nabend.


    Beim Anschauen der fertigen Haube hatte ich noch eine Idee.

    Wenn schon diese Öffnungen vorhanden sind, dann ...



    kann man die doch auch etwas farblich absetzen.



    So, jetzt aber. 8o



    Für untenrum habe ich noch etwas massives Edelstahlblech verbogen.



    Das gibt einen schön glatten Unterboden.

    Mit den seitlichen Überständen sollte es auch einen flächigen Übergang zum Rest der Unterbodenverkleidung geben. Hier hätte ich auch gerne komplett ebene Flächen.



    .........

    V.G. OLLI

    Geist is' geil
    :sshithappens:

    Ich : 0 - Schweinehund : 1

  • Nabend.

    Das mit der Haube hast du gut gemacht. Mir war die zu nackig, mit den schwarzen Lufteinlässen ist das jetzt ein prima Kontrast :thumbup:

    Danke. :knuddel:

    Hast recht. Im Normalzustand sah das etwas langweilig aus. 1:1 Vorbilder habe ich mir diesmal gar nicht extra angeschaut, sonst wäre da bestimmt noch mehr gegangen.

    Wenn ich jetzt die hinteren Scharniere sehe, dann .....:S naja man muss auch noch Reserven für's nächste Mal haben.


    Mit dem Unterboden halte ich mich nicht lange auf.


    Kurz Mass nehmen und etwas Blech zuschneiden ..



    biegen, bohren. Da kommt dann noch der Akkuhalter drauf, der auch noch Steifigkeit bringt.



    Zum Thema "slider"

    Diese hier habe ich beim Bilder surfen gefunden und mir gedacht:

    Sehen ganz schick aus und die könnte man mal bauen.



    Für einen Nachbau in Metall hat mir die Anfangsidee für das Profil gefehlt. Sollte sich das nochmal ändern, dann werde ich diese Teile irgendwann neu bauen.

    Schnitzen kann ich die aber aus ein paar Profilen und ein paar Zuschnitten. ^^






    Das Blech lasse ich an der Unterkante extra etwas überlappen. Das gibt dann weniger direkten Kontakt mit dem Untergrund.



    ......

    V.G. OLLI

    Geist is' geil
    :sshithappens:

    Ich : 0 - Schweinehund : 1

  • In diesem Sinne von mir ein



    an die werte Leserschaft.


    Die Dinge wiederholen sich. Beim Bildersammeln kamen mir auch diverse verschiedene Modelle für die Überbauung der Ladefläche unter, die nennt man wohl adventure racks.

    Da war u.a. auch dieses dabei.

    Das sieht machbar aus, und das ist später auch universell nutzbar.



    Weil ich ja so gerne mit Plastekram rumbastel, versuche ich das auch hier gar nicht erst aus Metall zu bauen.

    Nach längerem Hin- Und Herüberlegen geht's los mit ein paar Rechteckprofilen.




    Etwas Präzision hier und da kann sicher nicht schaden.



    In den Ecken wurde das Profil innen aufgefüllt.



    Bogen Nummer 1.



    Weiter geht's mit Nummer 2.

    Es schadet dabei kein Bischen, wenn die identisch sind.




    Dann die Längsstreben.




    Und das Grundgerüst steht schon mal.



    Angepasst wurde das an die Platzverhältnisse der kurzen Pritsche, entspricht von den Proportionen also nicht ganz dem Vorbild. pardon



    ......

    V.G. OLLI

    Geist is' geil
    :sshithappens:

    Ich : 0 - Schweinehund : 1

  • Dir auch frohe Weihnacht.


    Einfach Wahnsinn was du da wieder so aus ein paar Plastikprofilen hinzimmerst. Ich wäre da schon im Ansatz dran Verzweifelt.

  • Nabend.

    Der Künstler schafft sogar an Weihnachten.

    Künstler ?! Na ja. Soweit würde ich jetzt nicht gehen wollen.


    Ist denn schon wieder Weihnachten. Das kam aber auch wieder plötzlich. ^^



    Die Schweller sind lackiert.



    Und fast könnte man sie übersehen.



    Das Rack bekommt noch etwas Feinarbeit.



    Und die Rücklichter sollen für Brems- und Rückfahrscheinwerfer auch zwei Kammern bekommen. Das wird aber ganz schön knapp mit dem Platz. hmm



    Mit der derzeitigen Kälte im Keller macht es da nicht ganz so viel Spass.

    Bin ich froh, dass ich den Wettbewerb nicht auf dem Plan hatte, so kann ich auch mal kürzer treten. Wäre sonst ja nicht drin.


    ....

    V.G. OLLI

    Geist is' geil
    :sshithappens:

    Ich : 0 - Schweinehund : 1

  • Hier wurde fast die gesamte Arbeit dem Schneidplotter überlassen.


    Beim Hubraum ist das noch nicht die höchste Ausbaustufe, da geht noch was. pump




    Mit Klarlack kommt das noch etwas besser.



    .......

    V.G. OLLI

    Geist is' geil
    :sshithappens:

    Ich : 0 - Schweinehund : 1

  • Sieht gut aus, muß jetzt nur noch länger als 8 Wochen halten.

    Danke. Ja, schön wärs. :/

    Die Haube liegt ja jetzt schon etwas länger und es sieht immer noch alles gut aus. Mittlerweile fühle ich mich mit dem Lack ziemlich safe.

    V.G. OLLI

    Geist is' geil
    :sshithappens:

    Ich : 0 - Schweinehund : 1