Capo CUB1 1/18 Defender: Vollmetall, Metall-Karo, 2-Gang, schaltbare Differentiale

  • Hallo Walter


    Ich habe diese Leuchte nur wegen der mitgelieferten Beleuchtungseinheit nicht rot lackiert. Da sind Rückfahrleuchten vorgesehen. Rotmachen ist richtig!


    Gruss Daniel

    Never underestimate an Old Man with a Guitar.


    Landy D90, Range Rover JS, Toyota FJ40, Jeep Rubi 4 Door, Jero 4 Door, Capo Cub1.

    Edited once, last by Eintopf01 ().

  • Hallo,

    unglaublich, meine beiden Motoren für den Capo von Banggood sind heute schon eingetroffen... bestellt am 8. März, 11 Tage mit "Normalversand" (Priority Direct Mail).

    Muss sie natürlich noch vom Paketshop abholen.


    Ich hab mir diese beiden bei Banggood bestellt (und noch einen bei Ali):



    Chihai Motor CHR-16GA-A17-20-10D DC 12V 900rpm Gear Motor


    Machifit DC 12V 30-800rpm 16GA050 Reduction Gear Motor


    Mal schauen wie die so sind und welcher es dann schlußendlich wird.


    Gruß,

    Walter



  • Hallo Walter


    Da bin ich auch schon gespannt darauf. Sind die Refeneinlagen bei dem Gewicht brauchbar?


    Gruss Daniel

    Never underestimate an Old Man with a Guitar.


    Landy D90, Range Rover JS, Toyota FJ40, Jeep Rubi 4 Door, Jero 4 Door, Capo Cub1.

  • Sind die Refeneinlagen bei dem Gewicht brauchbar?

    Hi,

    meinst du die Reifengewichte, die es als Upgrade gibt?

    Keine Ahnung von den Fotos her... ersetzen die die Innenringe oder kommen die drauf?


    Wobei:

    Der ist so schwer, auch die Achsen... ob da Zusatzgewichte wirklich nötig sind?

    Ein Mega-Crawler wird das ja sowieso nie...


    Gruß,

    Walter

  • Hallo Walter


    Ich meinte die Schaumstoffeinlagen in den Reifen. Du konntest ja schon mal versuchsweise fahren damit.


    Gruss Daniel

    Never underestimate an Old Man with a Guitar.


    Landy D90, Range Rover JS, Toyota FJ40, Jeep Rubi 4 Door, Jero 4 Door, Capo Cub1.

  • Hallo


    Klein-Indy hab ich mal vorgesehen. Mit kleinen Anpassungen könnte das passen.


    Gruss Daniel

    Ja, die Füße müssen ab.

    Er macht so "breite" Arme ;)


    Hab die ganzen Indy-Figuren, die MIB Figuren und meine beiden sauteuren "Tussis" getestet, passt eh alles.


    Mal schauen, was dann am Ende reinkommt.



    Ich hab übrigens komplett schwarze Finger nun immer.

    Eddings scheinen auf dem Metall nun gar nicht zu halten, Tamiya Weathering Master halbwegs, Wash... weiß net.

    Hab die Fenstergummis und Schrauben etc. schwarz gemacht, aber trotz Trocknen über Nacht... hält das Zeug nicht (gute Marker).



    BTW:

    Laufen mal ein bißchen ein bei 2 V, dann mess ich die Drehzahl bei verschiedenen Spannungen, und dann entscheide ich, welcher nun reinkommen soll.

    Eventuell auch der 1500er von Ali, der aber wohl noch lange nicht ankommen wird...


    Mal schauen...



    Gruß,

    Walter

  • So,

    hab mal die Drehzahl gemessen bei den beiden Motoren:



    13 Volt ist 12.6 V, der 2. 8 Volt 8.4, also volle 3 und 2s Lipos... muss doch ne Kommastelle dazu machen ;)


    8 V beim Chihai kann auch ein Messfehler oder so sein.

    Überraschend, wie super linear der Machfit steigt.

    Der Machfit läuft auch ruhiger als der Chihai.


    3s, 2s Vmax - sollte wohl auf 3s gehen. Ist auch eine Sache vom Probieren. Der noch nicht angekommene Ali Motor mit 1500 rpm wäre dann schon viel schneller... allerdings bin ich nicht sicher ob der passt.


    Aufgrund der Laufruhe werde ich wohl mal den Machfit einbauen und schaun, wie schnell das dann wirklich ist mit 2 und 3s, vielleicht passt das ja eh.


    Gruß,

    Walter

  • Er macht so "breite" Arme

    Hallo Walter


    Der ist bis jetzt immer ohne Servolenkung gefahren. Das kleine Lenkrad ist ihm noch unbekannt.


    Gruss Daniel

    Never underestimate an Old Man with a Guitar.


    Landy D90, Range Rover JS, Toyota FJ40, Jeep Rubi 4 Door, Jero 4 Door, Capo Cub1.

  • Hallo Daniel,

    Ich mein das echt, hab auch die weiße Figur vom Indy, und den grauen, die schauen eh sehr ähnlich aus, machen aber nicht so breite Arme wie der Indy mit Hut... obwohl der am coolsten ist.


    Gruß,

    Walter

  • Hallo zusammen


    Im Gegensatz zu Walters Bausatz, sind bei meinem passende und magnetische Schrauben beigelegt worden.


    Gruss Daniel

    Servus Daniel,

    da sind magnetische und nicht magnetische dabei ;)


    Und passen tun sie ja theoretisch eh, nur sind bei den M1.6 Zylinderkopf-Schrauben die 1.5 Hex-Aufnahmen (bei mir) etwas zu klein für 1.5 mm Hex-Schraubendreher (habe beinahe 10 probiert, Wiha, Wera, Proxxon, Turnigy) und die M2 Schrauben sind vom Durchmesser her etwa 0.1 mm dicker als alle anderen M2 Schrauben, die ich habe. Die passen zwar (mit Kraft) an den meisten Stellen, gehen aber nicht durch die Kugelkopf-Aufnahmen der Stoßdämpfer, da habe ich andere, eigene Schrauben verwendet.


    Gruß,

    Walter

  • Nicht magnetische Schrauben sind normalerweise aus Edelstahl.
    Ich bevorzuge die Edelstahl Schrauben, weil sie nicht rosten.

  • Ich bevorzuge die Edelstahl Schrauben, weil sie nicht rosten.

    ... kommt immer drauf an, wo ;)

    Probier mal einen Orlandoo mit nicht magnetischen Schrauben zu bauen...


    OK, ich muss mich korrigieren, edit:

    Die nicht magnetischen Schrauben sind die in den Achsgehäusen, und die sind silber, also offensichtlich Edelstahl.

    Und die dunklen Schrauben am Capo sind alle magnetisch.



    Gruß,

    Walter

  • ... pfff....


    Also falls jemand wie ich noch keinen Motor hat und einen anderen Motor testweise einbauen will:

    Macht das nicht.


    Das Ausbauen bzw. Wechseln des Motors ist der absolute Horror.

    Im Endeffekt kann man alles rückbauen, man kommt einfach nicht rein.

    Den Schaltarm hab ich ewig nicht abbekommen, ist zum Schrauben, ... jetzt ist mir ein Diff-Schaltseil aus der Achse, jetzt kann ich die auch nochmal zerlegen... das Seil war sowieso schon verbogen bzw. geknickt, Anleitung gibt es ja keine, wie man die Diff-Schaltung einstellt.


    Aktuell bin ich grad sehr übel gelaunt.

    Dachte, das Motor-Wechseln ginge schnell...

    Nix da.

    Wahnsinn... besser wäre gewesen, gleich alles rückzubauen...


    Also Motorwechsel beim Capo CUB1... das ist eine Aufgabe für einen Abend... ehrlich, warum haben die das so kompliziert konstruiert?


    Gruß,

    Walter

  • Ganz klar, weil sie es können!

    ... dass man so ungefähr alles wieder ausbauen muss, incl. Einstellen von Diff-Sperren und Schaltung, Servos, nur um den Motor zu wechseln, incl. Driveshafts und 3 (rausfallenden) Pins und 2 nervenden O-Ringen pro Driveshaft?


    Das hat nichts mit Können zu tun - das ist einfach dumm.

    Man hätte die Schrauben der Motor-Halteplatte auch irgendwie zugänglich machen können, oder das Zentralgetriebe zum leichter Abnehmen, wie so ungefähr bei JEDEM anderen Auto das ich habe.


    Gruß,

    Walter