RCX10 - Sherpa - TRX4 TRAXX

  • Hallo Rob ...


    Das mit dem Durchstreichen iss sehr kreativ ... DANKE für den kurzen Lacher :)


    Die Kosten sind immer so eine Sache ... wenn man das alles zusammenrechnet, dann wirds schnell arg. Deshalb hab ich das alles stückweise gekauft und mich damit erfolgreich selber beruhigt :)

    Aber mir ist bewusst, dass hier nicht jedem die Sicherungen rausfliegen und alles bestellt wird, was irgendwie interessant wäre.

    Deshalb schreib ich immer die ca. Kosten dazu. Da hat man schnell ein Gefühl, ob das passt oder nicht.


    Im Falle des RCX10 isses halt so, dass der inzwischen recht günstig (~ 260 Euro) ist und eine Investition von 150 Euro mehr als die Hälfte des Trucks bedeutet ... ob das Improvement DAS wirklich wert ist, muss man nüchtern hinterfragen. Vor allem beim RCX10. Es ist die Relation, genau wie du sagst!


    Deshalb hab ich seinerzeit nur mal an der Optik geschraubt, weil das keine 40 Euro waren.

    Im Anschluss hab ich mich auf den Sherpa konzentriert und da vor lauter Selbstberuhigung (siehe oben) nach und nach alles bestellt, was ich interessant war.

    Am Ende waren dann halt Reifen und Felgen über, die ich dann montiert hab.


    In meinem Fall waren es dann die China-Canyon-Trails, Stahlfelgen und RC4WD Ringe (= 50 Euro). Das wäre vielleicht eine Variante 3?

    Die Investition ist für mich OK, weils nur ein wenig mehr ist, als der Komplettradsatz der DEEP WOODS / CHAMPS ... und die haben bei mir halt geschliffen. Die Variante ist optisch fein, vom Grip her sehr gut und bringt mehr Gewicht an die Räder, was der Stabilität hilft.


    Bezüglich dem Kommentar der Vergleichbarkeit: das hat mir am Anfang auch komplett gefehlt. Aber inzwischen hab ich halt dazugelernt und ich kann nur abermals wiederholen: der RCX10 iss wirklich klasse!!! Zur Verdeutlichung: die Performance des RCX10B war der HAUPTGRUND, warum ich am Sherpa so viel probiert hab. Der hat mich in extremen Bedingungen immer stehen lassen ...

    Und auch jetzt noch, wenn ich mit meinen Jungs unterwegs bin, isses das Allergrößte, wenn ich sie mit dem Sherpa nicht in die Schranken weisen kann. Mein Jüngerer grinst mich dann an und sagt meistens: "weißt eh, Papa ... 260 Euro :) " ... und er hat auch Recht. Obwohl sich der Sherpa inzwischen halt sehr fein bewegt. Und während derartiger Diskussionen fährt dann mein älterer Sohn mit dem TRAXX an uns beiden völlig problemlos vorbei und nickt nur wissend. Frechheit eigentlich ;) ;) ;) .


    mit besten Grüßen und ich hoffe, ich hab dich hier nicht frustriert ... auf der einen Seite sind halt Leute wie wir, die das cool finden und kostentechnisch schmerzbereit sind ... auf der anderen Seite sind die Firmen und DIE WISSEN DAS :)


    mit besten Grüßen



    Harald

    Was für ein meditatives Hobby :) (Absima Sherpa, Amewi RCX10B, Traxxas TRX-4 TRAXX, SCX24 C10 und fürs Seelenwohl Tamiya Monster Beetle, Midnight Pumpkin, Lunchbox und King Yellow 6x6)

    Edited 2 times, last by nemini ().

  • nemini

    Also, deine wirklich sehr sehr ausführlichen und und angenehm zu lesenden Berichte haben mich schwer beeindruckt. Speziell die Dämpferproblematik für den Sherpa habe ich sehr intensiv gelesen (an einigenStellen sogar mehrmals😉), und ich muß sagen, selbst ich habe es jetzt begriffen😊 (wenn es auch einige Zeit gedauert hat).


    Die „Yeah Racing 90mm Desert Lizard“ besitze ich nun, aber wo bekomme ich die Ersatzfedern, sowohl 100mm als auch 110mm her? Eine Anfrage bei Tamico verlief leider negativ! Wo hast du diese gekauft, und wie lange hat die Lieferung gedauert? Ersatzteibeschaffung scheint z.Z. ein leidiges Thema zu sein🤔


    Einen schönen Gruß

    Bernd

  • Lieber Bernd!


    Bin grad am Absprung zu einem Familienwandertag und meld mich später nochmal ...


    Schnellinfo: Kay Hobbies ist super. Schnell und günstig!


    Glg



    Harald

    Was für ein meditatives Hobby :) (Absima Sherpa, Amewi RCX10B, Traxxas TRX-4 TRAXX, SCX24 C10 und fürs Seelenwohl Tamiya Monster Beetle, Midnight Pumpkin, Lunchbox und King Yellow 6x6)

  • Kann ich nur bestätigen. Ich habe kürzlich auch einiges bei KaiHobbies.at bestellt. Schöne Auswahl für Crawler, schnelle Lieferung, netter Kontakt und gute Preise. Dort gibt es z.B. auch die SSD Wheel Hub Plugs für die Injora Beadlock Felgen.

  • Ja, das glaube ich euch gerne😊 Aber leider nur noch 1 Satz 110mm Federn auf Lager und 100mm gar nicht😔 Ich weiß wirklich nicht, wo ich die bestellen kann; habe alles gegoogelt. Ich werde aber vorsichtshalber die 110 er bestellen, bevor die auch noch weg sind. Muß dann eben nur noch einen Satz 100mm finden.


    Vielen Dank für prompte Antworten


  • Tja, werde es wohl auch aus einem fernen Land bestellen müssen😳Hoffentlich weiß ich dann bei Lieferung überhaupt noch, was ich damit machen wollte😂

  • Im Verhaeltnis zur Christbaumbeleuchtung des Sherpa ist der RCX 10

    eine "lichtlose Gestalt".


    Daher habe ich den RCX 10 mit einer Beleuchtung aufgeruestet .

    Der Strom wird (zumindest vorlaeufig, weil ich mich noch nicht an die Schalt- Elektronik traue) ueber eine 9V Blockbatterie zugefuehrt, die LEDs sind mit den entsprechenden Widerstaenden versehen. Der Ein- u. Ausschalter befindet sich in einer "Werkzeugkiste" auf der Ladeflaeche.

    So macht auch die Nachtfahrt mit dem Amewi Spass !



    einen schoenen Abend

    Roland

  • Guten Morgen!


    @Mouseuser: ich hab grad ein wenig nachgesehen und leider find ich auch sonst bei den üblichen Verdächtigen nix mehr. Ich muss mich da ja fast entschuldigen, weil ich bei Kay wirklich ordentlich eingekauft hab :).

    Aber ich würde mal @etakubi direkt kontaktieren. Er kann dir sicher die genauen Details vom RCMart nennen und wenn ich das richtig im Kopf habe, dann war das sehr, sehr schnell da. Dort gibts noch einiges vom Desert Lizard Zubehör!

    Wenn ich dir einen Tipp geben darf, dann mach gleich eine ordentliche Liste draus (ausreichend Federn, Ersatzpiston, Öl, Green Slime, ...). Wenn du hier Fragen hast, sind wir gerne behilflich!


    @RE 800: ja ... das schaut jetzt wirklich cool aus. Das bringt mich jetzt echt zum Überlegen, was die großen Frontscheinwerfer des RCX10 betrifft. Bei mir sinds nämlich nur die LEDs in der Stoßstange und die zwei Zusatzscheinwerfer (beide in in weiß), die nach vorne halt nicht ausleuchten, wie der Sherpa ... muss mal nachdenken :)

    Was die 9 V Sache betrifft: ich find das gar nicht schlimm, wenn das extern ist. Das Schalten über die Fernsteuerung iss für die Lampen ist zwar nett und macht innerliche zufrieden :) , wobei es aber bei mir so ist, dass ich die einschalte, wenn ich zu wenig sehe und dann eh nicht mehr ausschalte. Also kann man es auch über einen externen machen. Da gibts ja eh genug Zubehör, dass man das gut verstecken kann :)

    Welchen der Beiden hattest du eigentlich zuerst?


    mit besten Grüßen



    Harald

    Was für ein meditatives Hobby :) (Absima Sherpa, Amewi RCX10B, Traxxas TRX-4 TRAXX, SCX24 C10 und fürs Seelenwohl Tamiya Monster Beetle, Midnight Pumpkin, Lunchbox und King Yellow 6x6)

  • Hallo Harald,


    Hallo Harald,

    die zusaetzlichen Lampen sind super.


    diese LEDs :

    10x 8mm LED Strawhat 0,5W Power LEDs 0.5W 150 mA Widerstände 8 mm | eBay


    leuchten die Wegstrecke sehr gut aus. Die Leds sind in Haupt- und Zusatzscheinwerfern verbaut.

    Ueber den Gesamtverbrauch aller Beleuchtungseinheiten kann ich noch nichts genaueres sagen, nach 2 Stunden Einschalt-Dauer ist noch keine Verminderung der Leuchtkraft fetzustellen.

    Abgesehen davon habe ich in einem "Werkzeugkasten" zwei Batterien

    untergebracht. Diese koennen je nach Bedarf umgeschaltet werden.

    Da es sich bei dem Batteriekasten im Moment noch um ein Provisorium handelt, stelle ich kein Bild ein. Sobald der Kasten fertig ist, gibt´s ein

    Foto.


    Den Sherpa hatte ich aus reiner Neugier gekauft. (!)

    Mich interessierte nicht das schnelle Fahren, sondern die Moeglichkeit,

    die physikalischen Grenzen dieses (serienmaessigen) Fahrzeugs auszuloten. Ich glaube, das Fahrzeug kann im Moment noch mehr als ich mir zutraue . Kurz gesagt: Ich bin begeistert und habe als einzigen

    technischen Umbau bis jetzt knuckle weights von thecrowrc montiert.


    Als ein Enkel (immerhin schon 24 Jahre alt) das Fahrzeug getestet hat, wollte er nicht mehr aufhoeren und ich stand zwei Stunden daneben und habe zugeschaut.

    Das hat mich dazu bewogen, einen weiteren Crawler anzuschaffen.

    Ausschlaggebend fuer die Auswahl des RCX 10 war, dass er die ziemlich gleiche Mechanik wie der Sherpa und noch optisches Aufbaupotenzial hat.


    Ach so, jetzt fahren beide Enkel, wenn sie uns besuchen, einen Crawler

    und ich stehe daneben .:aetsch: .


    Merkst du was .......????hmm


    einen sonnigen Freitag

    Gruessle

    Roland

  • nemini

    Du hast ja die Yeah Racing Desert Lizard mit einer Spring verbaut?


    Da hier es scheinbar gerade kaum welche lieferbar sind, habe ich einmal geschaut was der Markt noch an „Internal Spring Shocks“ zu bieten hat.


    RC4WD Ultimate Shock

    RC4WD Superlift Superide

    RC4WD Old Man

    RC4WD Bilstein SZ

    RC4WD Rancho


    Diese scheinen nach erstem Blick auf einer Spring zu basieren.


    2 Spring:


    Yeah Racing Desert Lizard


    Hoffe die Aufstellung hilft ggf. der Auswahl für Leute die gern „Internal Spring Shocks“ einbauen möchten. Die Liste ist allerdings nicht abschließend.

  • Hallo Sushi ...


    tja ... da stichst du jetzt voll ins Bienennest :)


    Internal Springs sind für mich aus optischen aber auch aus technischen Gründen interessant.

    Die Desert Lizards sind aus meiner Sicht deshalb genial, weil sie eben mit 2 Springs in unterschiedlichsten Varianten verwendet werden können.

    Der Effekt der unteren Feder war für mich wirklich erstaunlich und das hätte ich SO nicht erwartet ... obwohl es wirklich viel Arbeit war, das richtige Setup für den Sherpa zu finden. Iich hab das oben ja genau beschrieben und auch einen direkten Vergleich mit einer entsprechenden 1-Spring Konfiguration eingebunden.

    Deshalb fahr ich ein 2-Spring Semi-Compression Setup mit 90 mm Desert Housings, wobei die oberen Federn aus einem 100 mm bzw. 110 mm Desert-Federsatz genommen wurden, damit der Pre-Load passt.


    Die anderen Dämpfer, die du gelistet hast, waren ebenfalls auf meinem Radar.

    Da gabs aber bei allen einen oder mehrere Details, warum die dann wieder von der Liste runtergefallen sind (da aber einige diese Dämpfer fahren, werde ich meine Meinung dazu eher für mich behalten, weil ich keinen zu nahe treten möchte).

    Jedenfalls schien alles auf die Desert Lizards zu deuten und wenn ich jetzt damit fahre, dann scheint es für meine Ansprüche auch die richtige Entscheidung gewesen zu sein. Mir fällt nämlich grad nix ein, was ich dort noch anders haben möchte ...


    Kommt halt drauf an, was man genau haben will :)


    mit besten Grüßen



    Harald

    Was für ein meditatives Hobby :) (Absima Sherpa, Amewi RCX10B, Traxxas TRX-4 TRAXX, SCX24 C10 und fürs Seelenwohl Tamiya Monster Beetle, Midnight Pumpkin, Lunchbox und King Yellow 6x6)

  • Hallo Roland ...


    jaja ... da stehen beim Großvater coole Sachen rum ... klar muss ma da vorbeikommen. Schaut so aus, als würden ein Dritter unvermeidlich sein :)


    Ich hab Nr. 2 und 3 hauptsächlich für meine Jungs gekauft. Wobei die Wahl schon ganz bewusst getroffen wurde, weil ich neugierig war. Enkel sind zwar noch in Ferne (hoff ich halt), aber ich bin inzwischen soweit, dass es OK iss, mir selber was Gutes zu tun :) Wobei ich die Sherpa Eskapaden wirklich nicht immer machten möchte. Das war doch intensiv und iss noch nicht ganz fertig.


    Aber wie ist denn deine Meinung des RCX10? Durchaus im Vergleich zum Sherpa!

    Ich war echt überrascht, wie gut der AMEWI im Gelände ist ...


    Was die Beleuchtung betrifft: wir haben auf unserem Sherpa ja diese Holzkiste drauf. Eventuell kann man hier eine oder zwei von denen für den Batterie / Elektronik Teil verwenden? Schaut sicher super aus ...


    mit besten Grüßen und ich wünsche ein schönes Wochenende!



    Harald

    Was für ein meditatives Hobby :) (Absima Sherpa, Amewi RCX10B, Traxxas TRX-4 TRAXX, SCX24 C10 und fürs Seelenwohl Tamiya Monster Beetle, Midnight Pumpkin, Lunchbox und King Yellow 6x6)

  • nemini

    Mein Versand ging nur so schnell, weil ich nicht warten wollte und habe daher den express gewählt vain

    Hallo :)


    das dachte ich mir schon ... das ging nämlich DERART schnell, dass ich im Anschluss auf die Webpage ging und mal nachgeschaut habe, was die so haben :)


    Aber ich kann das verstehen. Die Ali-Lieferungen machen mich manchmal echt irre ...


    beste Grüße und hab viel Spaß am Wochenende!



    Harald



    An Alarik


    Was ich dir anbieten kann: wenns dir ein wenig um die Optik geht, kann ich mal alle Räder / Reifen die ich hab an den RCX10 dranschrauben und aus dem gleichen Winkel ablichten. Dann siehst du, wie groß sie sind und weit sie rausstehen. Würde dir das bei der Entscheidung ein wenig helfen? Dann mach ich das nämlich.


    beste Grüße



    Harald

    Was für ein meditatives Hobby :) (Absima Sherpa, Amewi RCX10B, Traxxas TRX-4 TRAXX, SCX24 C10 und fürs Seelenwohl Tamiya Monster Beetle, Midnight Pumpkin, Lunchbox und King Yellow 6x6)

    Edited 4 times, last by nemini: Ein Beitrag von nemini mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Das ist ein Angebot ! :thumbup:

    Da wuerde ich mich gerne "dranhaengen". Mit den Reifen auf dem

    RCX bin ich nicht zufrieden. Meine persoenliche Meinung: Kein aureichender Grip, schmiert schnell zu und ist laut. Die Bereifung

    streift bei normalem Lenkeinschlag.

    Abgesehen davon gefaellt mir die Optik der Felgen nicht.


    Daher wuerde ich gerne auf andere Raeder umsteigen.

    Es sollte aber die Moeglichkeit bestehen, knuckle weights zu montieren. Mit den Gewichten von thecrowrc an der Vorderachse meines Sherpa bin ich sehr zufrieden. Sauber gearbeitet und effizient .


    Harald, danke im Voraus fuer deine Empfehlung.


    schoenes Wochenende

    lg

    Roland

  • Hallöchen und Grüße in die Runde,


    ich habe im Moment ein wenig viel um die Ohren mit anderen Dingen, aber ich hoffe, ich kann mich die Tage mal wieder ums Hobby kümmern.

    Das Angebot nehme ich gerne an, aber nur, wenn es dir nicht zu viele Umstände macht. Ich bin derzeit ehrlich gesagt doch wieder am grübeln, ob ich die Felgen und Reifen nicht lasse und mich nur um die Optik kümmere. Ich fahre fast ausschließlich auf (trockenen) Waldboden. Schönwetterfahrer halt.

  • Guten Morgen


    An Alarik: dann haben wir fast das gleiche Terrain und ich kann hier meine Erfahrungen einbringen.


    An RE 800: was fährst du denn vornehmlich für ein Gelände? Ich hab zumindest im Wald die Serienbereifung gar nicht so verkehrt gefunden. Aber ich montier mal alles was ich hab und dann kann ich eh kurz ein Kommentar dazu abgeben :)


    An Alarik und RE 800 : ich überleg mir, wie man das gut vergleichbar hinbekommt ... eventuell hab ich am SO mal Zeit, das zu machen :)


    mit besten Grüßen



    Harald



    PS: komm grad vom Bashen mit meinen Jungs zurück. So zwischendurch hat das was wirklich, wirklich lustiges. Vor allem, weil wir zwar mit Hütchen eine Strecke definieren, aber es keiner von uns tierisch ernst nimmt. Das soll ja nur Spaß machen ... und den starken Kontrast zum Crawlen bilden. Grandios :)

    Was für ein meditatives Hobby :) (Absima Sherpa, Amewi RCX10B, Traxxas TRX-4 TRAXX, SCX24 C10 und fürs Seelenwohl Tamiya Monster Beetle, Midnight Pumpkin, Lunchbox und King Yellow 6x6)

  • Ich fahre auf allem, was einigermassen befahrbar ist:

    Waldboden, Sand- und Steinbrueche, Moor , kleine Baeche.......


    Als Allrounder empfinde ich diese Raeder fuer den Sherpa :


    4Pcs AUSTAR AX-5020B 1.9 Zoll 1/10 Rock Crawler Reifen mit Metall Hub für Traxxas Redcat SCX10 AXIAL RC Auto: Amazon.de: Spielzeug



    die Reifen haben eine weiche Schulter / Laufflaeche und sind im

    Seiten und Wulstbereich etwas haerter. Mit den montierten Achsgewichten entwickeln sie auf dem Sherpa einen guten Grip bei jedem Untergrund .


    Ich wuerde trotzdem gerne eine andere Radkombination auf dem RCX 10 ausprobieren, da mir die Felge nicht gefaellt und m.E. der leichte Feldvorteil, den der RCX gegenueber dem Sherpa hatte, durch die neue Radkombination auf dem Sherpa deutlich abfaellt.


    Meine hier getaetigten Aussagen sind alle subjektiv.

    Ich bitte das zu beruecksichtigen.


    Gruessle

    Roland