Baubericht Gmade Gs02F

  • Hallo,


    ein schöner Bericht. Der hat mit dazu beigetragen, dass ich gestern bei Tamico auf den Bestellknopf gedrückt habe. Ein wenig Geduld brauche ich noch, da der dort erst wieder am 18.12. rein kommt. Also habe ich Zeit mir Gedanken zu machen.

    Kannst du das mit Einlagen für einen Laien wie mich etwas genauer erläutern? Also was können die originalen nicht und was sollten Einlagen im Idealfall tun? Und welche Einlagen von Crazy Crawler hast du nun gewählt? Es gibt ja anscheinend drei Gewichtsklassen für den Gmade MT1904 Reifen.


    MfG Sören


    Edit sagt: Der Reifentyp war falsch.

  • Hallo Sören ,

    Ich versuche es dir mal zu erläutern.

    Mit weichen Einlagen hast du besseren Grip im schweren Gelände. Das heisst der Reifen kann sich besser an den Untergrund anpassen.

    Und die Gewichtsklassen meinen das Gesamtgewicht des Fahrzeugs. Zum Beispiel , sind die Räder aufgebleit ist es wieder mehr Gewicht. Ich hab zum Beispiel beim gs02 eine zusätzliche Dose unter dem Fahrzeug gehabt , für Elektrik oder mehr Gewicht reinpacken. Die war original dabei. Ich hoffe dass ich dir ein paar Fragen beantworten konnte.

    Gruß Mark


    Und viel Spaß mit dem f - Modell. 👍

  • Moin Mark,


    vielen Dank, also sind die originalen Einlagen zu hart. Wie schwer ist die Kiste denn fahrfertig ungefähr? Ich habe bisher nur die Angabe gefunden, dass der Wagen ohne Elektronik 2,22 kg wiegt. Aus dem Bauch heraus würde ich dann wohl die Einlagen nehmen, die bis 3,5 kg spezifiziert sind (Basic).


    MfG Sören

  • Moin Mark,


    vielen Dank, also sind die originalen Einlagen zu hart. Wie schwer ist die Kiste denn fahrfertig ungefähr? Ich habe bisher nur die Angabe gefunden, dass der Wagen ohne Elektronik 2,22 kg wiegt. Aus dem Bauch heraus würde ich dann wohl die Einlagen nehmen, die bis 3,5 kg spezifiziert sind (Basic).


    MfG Sören

    Moin Sören ,

    Ich fahre noch die originalen. Tun es auch für den Anfang. Fahre aber mt03 und original einlagen auf beadlocks aus Metall. Ich bin bei meinem bei ca 3,4 kg. Wenn dann würde ich die basic nehmen. Ist meine Meinung.

    Gruß Mark

  • Hey ich habe die HD Einlagen genommen aus dem Grund weil die originalen viel zu weich sind, weich heisst nicht grad super grip, weil der seitenhalt auch eine grosse Rolle spielt, und durch die cc HD Einlagen hatte ich den grip und den idealen Seiten halt.

  • Ach guck, dann hatte ich ja genau den falschen Schluss gezogen. Danke für Aufklärung. Ich denke, ich fange mit den originalen an, um den Vergleich zu haben und im wahrsten Sinne des Wortes die Erfahrung zu sammeln.

  • Ach guck, dann hatte ich ja genau den falschen Schluss gezogen. Danke für Aufklärung. Ich denke, ich fange mit den originalen an, um den Vergleich zu haben und im wahrsten Sinne des Wortes die Erfahrung zu sammeln.

    Das ist eine gute Entscheidung jeder sagt auch was anderes, jeder fährt anders, jeder hat seinen eigenen style, ich probiere auch immer sehr viel selbst aus oder reime mir aus mehreren Aussagen meine eigene

  • Heavy Crawler

    Moin.

    Könntest du mir vielleicht mal die Maße bzw Lochabstand der hinteren Karohalterung am Chassis durchgeben , bitte ?

    Hab die Karo vom Buffalo bestellt und die kommt aufs gs02 Chassis vom double cab komodo. Wollt nur wissen ob der Lochabstand an den beiden Chassis identisch ist.

    Gruß Mark

  • Heavy Crawler

    Moin.

    Könntest du mir vielleicht mal die Maße bzw Lochabstand der hinteren Karohalterung am Chassis durchgeben , bitte ?

    Hab die Karo vom Buffalo bestellt und die kommt aufs gs02 Chassis vom double cab komodo. Wollt nur wissen ob der Lochabstand an den beiden Chassis identisch ist.

    Gruß Mark

    Sorry hab meinen abgeben weil ich ne Pause einlegen

  • Ist in der Anleitung zufällig ne Übersicht mit der Anzahl und den Maßen aller Lager ?

    Würde gerne von vornherein alle Kugellager & Gleitlager gegen gedichtete Kugellager tauschen.

  • krussi

    Hi ,

    Ich würde an deiner Stelle erstmal die Lager , die dem kit beiliegen einbauen und fahren. Wenn die irgendwann platt sind , kannst du immer noch austauschen.

    Kann dir aber nicht sagen ob die aufgeführt werden , da ich den GS02 hab und nicht das F - Chassis.

    Gruß Mark

  • krussi

    Hi ,

    Ich würde an deiner Stelle erstmal die Lager , die dem kit beiliegen einbauen und fahren. Wenn die irgendwann platt sind , kannst du immer noch austauschen.

    Kann dir aber nicht sagen ob die aufgeführt werden , da ich den GS02 hab und nicht das F - Chassis.

    Gruß Mark

    Ich will halt vermeiden das dabei dann mehr Schaden nimmt als man gleich durch gedichtete Lager hätte vermeiden können.

    Im Grunde hast du aber recht.

  • Wenn du das Chassis nach den Fahrten reinigst und wartest , dann wird da auch kein Schaden entstehen. Und wir fahren ja keine Buggys oder schnellen Kisten generell. Schäden können entstehen , müssen aber nicht. Wenn du das Teil , z.b. m Strand durch den Sand drischst , dann kann sich der feine Sand auch an gedichteten Lagern absetzen. Wir spielen halt im Matsch und auch im Wasser mit den Kisten. Da steht die Pflege an erster Stelle.

    Ist meine Meinung.


    Gruß Mark

  • Also meinen SCX10 II habe ich vor ziemlich genau 4 Jahren zusammen gebaut. Seit dem fährt der. Reinigung etc belief sich auf die ein oder andere Wasserdurchfahrt und/oder über eine nasse Wiese fahren. Einige warten ihre Fahrzeuge gaaanz penibel, andere fahren einfach bis was klemmt oder so. Ich gehöre zur letzteren Fraktion. :)

    Ist, wenn ich mal schrauben muss, zwar ne richtig staubige/dreckige Angelegenheit, aber das musste ich ja bisher eigentlich nicht. Ist wie nen VW Käfer... er läuft und läuft und läuft...

    Grüsse
    Joannis :bier:


    signature is under construction! this

  • OT on

    Da kann ich Joannis nur zustimmen.

    SCX10 I & II sind sehr, sehr pflegeleicht (trotz teilweisem Wettbewerbseinsatz).

    Montagsmodelle oder schlechte Montage mal ausgenommen. ;)

    OT off


    Grüße aus dem Südwesten

    Peter

    ______________________________________
    "Tute hoc intristi, tibi omne est exedendum"
    ______________________________________