Alufelgen für Absima CR3.4 Sherpa

  • Hallo Günter,


    Das Problem beim Absima Sherpa ist, das die Felgen und Reifen innen einen größeren Durchmesser als außen haben, das ist solange ein Problem, wie Du versuchst genau in diesem Sinne Felgen und Reifen zu finden...


    ...gehst Du den einfacheren Weg, gibt es viele Möglichkeiten! Eigentlich haben alle 1:10 Modelle Sechskant-Mitnehmer 12mm, sie werden auch Hex-Mitnehmer genannt. Die Felgen und Reifengröße sollte üblicherweise 1.9 Zoll sein, selten 2.2 Zoll, da die meisten 2.2 Zoll Reifen einen Außendurchmesser über 120mm, aber nicht unter 120mm haben.

    Es gibt auch kleinere Felgengrößen, wie 1.7 Zoll und 1.55 Zoll, doch da fang erst gar nicht an zu suchen - denn der Innendurchmesser dieser Felgen ist zu klein und passt nicht zu Portalachsen!


    Bei 1.9 Zoll Felgen kannst Du auch nicht alle Felgen nutzen. Schau einmal in den Lexikon Beitrag "Felgen Typen" hier klicken - dort ist einiges an Informationen zu finden. Ich habe dort von "TRX-4 tauglich" geschrieben, das sollte so auch für alle anderen Fahrzeuge mit Portalachsen gelten.


    Halte Ausschau nach 1.9" Aluminium Beadlock Felgen und 1.9" Reifen bis 115mm Durchmesser gibt es einige schöne Reifen.


    Viel Spaß beim Stöbern und Aussuchen!


    Herzliche Grüße! Detlef

  • Die 1,9 Felgen passen beim Sherpa nicht und bei den 2.2 Felgen finde ich keine Reifen mit max. 115mm Durchmresser.

    Vielleicht hat schon jemand was passendes gefunden.

  • Die 1,9 Felgen passen beim Sherpa nicht und bei den 2.2 Felgen finde ich keine Reifen mit max. 115mm Durchmresser.

    Vielleicht hat schon jemand was passendes gefunden.

    was bringt Dich zu der Aussage, dass 1.9er Felgen nicht passen? Lifthrasir hat das Thema in seinem Posts wirklich gut und im Detail beschrieben - was beim TRX-4 passt, sollte auch auf die Portalachsen des Sherpas passen und es gibt reichlich Beispiele mit 1.9er Felgen...

  • Nein, leider passen nicht alle Zubehörfelgen vom TRX4 an den Sherpa.

    Hab ich schon gemerkt.

    Ich fahre aber 2.2 Felgen mit großen Reifen. Das klappt eigentlich gut.

    Die Felge innen muss min. 41mm haben, das ist die Höhe der Portale.

  • Lifthrasir schreibt für den TRX-4 etwas von "Für TRX sollte der Durchmesser innen 43mm betragen, damit die Felgen nicht schleifen." - das reicht dann aber auch für den Sherpa! Aber das ist bei mir nur Theorie...

  • Lifthrasir schreibt für den TRX-4 etwas von "Für TRX sollte der Durchmesser innen 43mm betragen, damit die Felgen nicht schleifen." - das reicht dann aber auch für den Sherpa! Aber das ist bei mir nur Theorie...

    Hallo zusammen, leider Nein, TRX Felgen passen nicht zwangsläufig beim Sherpa, es kommen welche von Absima.


    Gruß


    Stephan

  • Wenn der innere Durchmesser einer Felge mindestens 41mm sein sollte um auf die Portalachsen / Vorgelege des Absima Sherpa zu passen, dann passen alle Felgen, die zum TRX-4 passen, auch für den Absima Sherpa - rein nach meiner Logik.

    Es gibt in dem Sinne keine "TRX-4" Felge, es gibt Felgen jene nicht zum TRX-4 passen - obwohl es 1.9 Zoll Felgen sind oder anders ausgedrückt, nicht jede 1.9 Zoll Felge passt auch zum TRX-4 und somit dann auch nicht zum Absima Sherpa!


    Wer unbedingt eine bestimmte Felge auf sein Auto dengeln möchte, weil er total auf das Design abfährt, kann auch zu Portalachsen diese passend machen - indem er mit Hex-Hubs und/oder Wheel-Hubs eine Spurverbreiterung bewirkt, die dafür sorgt das die Felge nicht an den Vorgelege schleift --- mit den von mir beschriebenen negativen Auswirkungen im Lexikon Beitrag "Hubs".


    Wie ich auch schrieb, gibt es 2.2" Reifen, die z.B. vom Durchmesser 120mm und von der Breite ca. 45mm sind - aber ich habe noch keinen 2.2" Reifen gefunden, der im Durchmesser kleiner als 120mm ist.


    Hier montiert auf Injora Alu Beadlock Felgen 2.2" x 35mm


    Die Felgen haben einen Innendurchmesser von ca. 52mm


    Aber, es kommt auch auf die Einpresstiefe der Felge an, deswegen ist die Info des inneren Durchmesser einer Felge zumindest ein Indiz, das diese passen könnte!


    Ich selbst habe nur Injora 1.9" Alu Beadlock Felgen und alle haben einen Innendurchmesser von 45mm. Ich fahre die meisten Felgen auf einem Wheel-Hub mit 0mm Offset.


    Nach meinen Ansichten ist 2.2" Reifen und maximal 115mm Durchmesser, derzeit nicht unter einen Hut zu bringen. Gelesen habe ich schon mal davon, das es User gibt die 1.9" Reifen auf 2.2" Felgen montiert haben - selbst habe ich das aber noch nicht gemacht und kann daher keine Praxis Erfahrungen aus erster Hand dazu abgeben.

    Interessant wäre mal eine Messung der Vorgelege Gehäuse des Absima Sherpa, von ausgehendem Achsmittelpunkt bis zum weitest entfernten Punkt des Vorgelege Gehäuse oder der Innendurchmesser einer originalen Absima Felge.

  • Wenn der innere Durchmesser einer Felge mindestens 41mm sein sollte um auf die Portalachsen / Vorgelege des Absima Sherpa zu passen, dann passen alle Felgen, die zum TRX-4 passen, auch für den Absima Sherpa - rein nach meiner Logik.

    Es gibt in dem Sinne keine "TRX-4" Felge, es gibt Felgen jene nicht zum TRX-4 passen - obwohl es 1.9 Zoll Felgen sind oder anders ausgedrückt, nicht jede 1.9 Zoll Felge passt auch zum TRX-4 und somit dann auch nicht zum Absima Sherpa!


    Wer unbedingt eine bestimmte Felge auf sein Auto dengeln möchte, weil er total auf das Design abfährt, kann auch zu Portalachsen diese passend machen - indem er mit Hex-Hubs und/oder Wheel-Hubs eine Spurverbreiterung bewirkt, die dafür sorgt das die Felge nicht an den Vorgelege schleift --- mit den von mir beschriebenen negativen Auswirkungen im Lexikon Beitrag "Hubs".

    das ist leider nicht so, ich habe 2 Felgensätze die problemlos am TRX-4 passen, aber am Sherpa passen sie nicht, und Hex-Hubs ist leider auch keine befriedigende Lösung, weil dann zwangsläufig die Spurweite noch größer wird, die Räder schauen ja in der Serie schon halb über den Fender hinaus und durch die Hubs schleifen die Räder beim Einschlagen an der Karo...


    Ich habe mir auch 2.2" Felgen mit 120er Reifen gekauft und habe in etwa die gleiche Spurweite wie original

  • Der Abstand Achsmitte zur Unterkante des Vorgelegegetriebes ist 16,3mm (auf die Schnelle gemessen).


    Der Rad-Innendurchmesser der Orig.-Felgen: 48,2mm

  • Der Abstand Achsmitte zur Unterkante des Vorgelegegetriebes ist 16,3mm (auf die Schnelle gemessen).

    In dem Fall musst du Oberkante messen, der Abstand ist ja der Gößere.


    Drüße Jörg

    Klar - ich Depp... kommt...


    und hier ist der Wert nach Oben: 21.2mm (bis zum ersten Wulst, dahinter geht es dann irgendwann nochmal ein paar Millimeter hoch - ich hoffe, das ist schon außerhalb der Felge. Damit hätten wir 44mm Innenmaß mindestens.

    Absima Sherpa CR 3.4

    Edited once, last by webline ().

  • Wie groß ist der Abstand zwischen dem Ende der ersten Wulst (also bevor die 2. höhere Wulst anfängt) und der vorderen Fläche des Hex-Mitnehmer und wie dick ist der Hex-Mitnehmer?

    Und wie dick ist die Welle? 5mm oder 6mm?

  • die Breite des Hex-Mitnehmers ist 6,7mm

    Der Abstand zwischen dem Ende der ersten Wulst und der vorderen Fläche des Hex-Mitnehmers: 20,9mm

    Die Achse hat einen Durchmesser von 3,9mm

  • Der Abstand zwischen dem Ende der ersten Wulst und der vorderen Fläche des Hex-Mitnehmers: 20,9mm

    so wie ich das sehe ist das Maß nicht von der vorderen Hex - Fläche, sondern einfach das Ende des Achsstummels, was so aber gar nichts bringt...

    meine 2.2er Felgen gehen bis über die zweite Wulst

  • Das nächste Problem bei anderen Felgen ist die Achse selbst!

    Am Gewinde 4mm, danach 5mm. Durch die glatte Fläche ohne Gewinde wackeln die Räder...entweder weil die Felgen ne 6mm Bohrung haben oder die Felge dort aufsetzt. Jetzt baue ich mir Adapter, die das quasi Auffüllen und Ausgleichen.

  • Korrekt, dieser Abstand ist interessant!


    Die Antriebswelle ist 5mm im Durchmesser, habe ich von anderer Stelle erfahren. Das Gewinde ist M4.


    Ich habe einmal gemessen, vom Innenrand einer Injora Beadlock Felge bis zur Auflagefläche am Wheel-Hub beträgt der Abstand 17mm.


    Durch ein 0mm Offset Wheel-Hub verringert sich der Abstand auf 15mm (dann von der äußeren Auflagefläche des Hex-Hub gemessen), mit einem -3mm Offset Wheel-Hub werden es 12mm usw. Innendurchmesser einer 1.9" Injora Beadlock Felge ist 45mm. Ich denke mit den Infos kann jeder an seinem Modell messen, ob eine solche Felge passen könnte.


    Manchmal ist es blöd ein neues oder exotisches Modell zu besitzen pardon Nicht immer ist das gesparte Geld auch gut angelegt. Je mehr ich über den Absima Sherpa lese, desto mehr mag ich meinen TRX-4.


    Entweder 2.2" Felgen mit 120mm Reifen, oder 1.9" Felgen und mittels Hex-Hub und/oder Wheel-Hub sowie Berücksichtigung der Einpresstiefe der Felge also so aufeinander abstimmen, das die Felge gerade nicht mehr am Vorgelege schleift oder auf Tuning Teile von Absima speziell für den Sherpa warten.

  • Das nächste Problem bei anderen Felgen ist die Achse selbst!

    Am Gewinde 4mm, danach 5mm. Durch die glatte Fläche ohne Gewinde wackeln die Räder...entweder weil die Felgen ne 6mm Bohrung haben oder die Felge dort aufsetzt. Jetzt baue ich mir Adapter, die das quasi Auffüllen und Ausgleichen.

    Gibt es, Wheel-Hub Plugs von SSD für 5mm Achsen wie SCX-10, Absima Sherpa oder Reele Freeman SSD00405 oder SSD00406 für 6mm Achsen, wie TRX-6 SCX-10 III und Axial Capra. Die werden vor die Hex-Hubs aufgesteckt und dann das Rad aufgeschraubt.


    SSD Parts gibt es z.B. bei RC-Mart HK oder RC-Bitz UK oder Tamico.de