Sceleton Wraith

  • Kannst du diesen Kippwinkel irgendwie messen?


    Hab mir zwar optisch schon Gedanken gemacht aber noch nie über die Technik.

    Der Kippwinkel liegt bei ca. 65°, wobei diese Schräglage im Gelände kaum zu erreichen ist, weil das Fahrzeug am Hang dann eher wegrutscht.


    Mir macht die Technik viel Spaß. Ideen umsetzen oder wie hier die Kombinationen der Teile zweier ähnlich aussehenden und doch so unterschiedlichen Fahrzeuge um das fertige Auto zu optimieren.

  • Die Räder würde ich wieder leichter machen:no:

    Wirst du die Plastiklinks noch Tauschen?:popcorn:

    Ich habe ja noch leichte Räder, also kann ich bei Bedarf wechseln. Das Problem bei den Felgen ist der mittlere Freiraum, der gefüllt werden sollte, damit die Reifeneinlage eine "Unterlage" hat. Etwas zu ändern ist ja bei Beadlock Felgen kein Problem, weil die Reifen nicht geklebt werden müssen. ;)


    Ein Satz Aluminium Links ist bestellt - es kommt darauf an was eher da ist, die Alu Links oder schönes Wetter...

  • Hallo Detlev,


    sehr interessante Übersicht zu den Unterscheiden, danke dafür.

    Ich habe auch seit einiger Zeit einen gebrauchten 2.2er und überlege, was ich daraus machen könnte. Da beim Kauf nur ein echt svchwerer Metallkäfig dabei war, habe ich mir für den Übergang was gedruckt um vernünftig fahren zu können.


    Wie zufrieden bist du denn mit den beschriebenen Dämpfern und den Metall-Kardanwellen? Könntest du da eine Quelle/Bezeichnung nennen?


    Danke und Gruß

    Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    die Kardanwellen habe ich aus dem Marktplatz, aber bei Lili-Modellbau gibt es ein großes Sortiment der LESU Kardanwellen, wie Beispielsweise diese hier.

    Stoßdämpfer gibt es in vielen verschiedenen Variationen und Längen auf allen großen Handelsplattformen. Da ich meinen Wraith bisher nur aufgebaut und noch nicht gefahren habe, kann ich zu den von mir montierten Komponenten noch keine Erfahrungswerte geben, aber die Dämpfer machen einen guten Eindruck. Unter der eBay Artikel Nummer 143077613744 gibt es einen günstigen 4er Satz Piggy Stoßdämpfer oder unter der eBay Artikel Nummer 123948565282 gibt es den 4er Satz, den ich montiert habe. Die Sätze gibt es in 90mm, 100mm, 110mm und 120mm.


    Der schwere Metallkäfig bildet Nachteile, der Schwerpunkt wandert negativ nach oben und Veränderungen sind schwer zu erarbeiten. Diese negativen Punkte gibt es bei dem original Kunststoffkäfig nicht.


    Herzliche Grüße! Detlef

  • Hallo Detlev,


    danke für die eBay-Nummern, schaue ich mal durch.

    Das mit dem Metallkäfig war mir hinterher auch schnell klar :lol2:.

    Jetzt mit der gedruckten “Karo“ geht der Wraith aber schon gut die Hügel hoch. Vor allen Dingen kippt er nicht mehr so schnell.


    Das Gewicht von deinem geht fahrfertig schon in Richtung 4Kg. Dagegen ist meiner mit 2,660 ja ein Leichtgewicht...


    Gruß Jürgen

  • Hab jetzt auch mal geschaut.

    Unsre Küchenwaage is so klein das er grad so drauf passt.

    Ohne Akku 2475g.

    VA und HA einzeln gewogen...

    VA 1306g, HA 1140.

    Die Meßmethode sorgt wohl für die Differenz.

    Kippwinkel, gemessen mit einer Schreibtischunterlage und nem Geoeck, ca. 50Grad.

    Gruß Schreddl

    If you don't live for something....

    You'll die for nothing!

  • Hallo Schreddl,


    hast du Blei in den Rädern? Ich habe vorn je 80g und hinten je 50g und komme so auf knapp 65° seitlichem Kippwinkel und etwas über 80° "vorwärts", also die Wand hoch.


    Gruß Jürgen

  • Ich weiß es nicht.

    Die Räder sind glaub ich Original Wraith.

    Sind zumindest mal verklebt.

    Der noumenon hat das Auto gebaut.

    Er hat mir bestimmt auch mal gesagt was alles verbaut wurde. Ich habs mir nur nich gemerkt!

    Ich hab bisher nur den Lenkservo getauscht.

    Gruß Schreddl

    If you don't live for something....

    You'll die for nothing!

  • Hallo Jürgen,

    Das Gewicht von deinem geht fahrfertig schon in Richtung 4Kg. Dagegen ist meiner mit 2,660 ja ein Leichtgewicht...

    Ich denke eher, das Deiner ein Normalgewichtiger ist und meiner ein Schwergewicht unter den Wraith's gelten wird. Wenn ich die leichteren Räder aufschraube, ist er schon um 700g abgespeckt. Dann sind da immer noch die Achsen aus Metall, die Stahl Kardanwellen, die Alu-Stoßdämpfer, das schwerere Lenkservo mit Metallgehäuse und der 550er Motor --- alles Gewichte die sich - wie ich jetzt auch erkenne - zu einem Schwergewicht summieren.


    Eigentlich wollte ich den 1.9er Wraith aus der Box fahren, dann kam der Wunsch auch AR-60 Achsen fahren zu können --- und wenn es durch Corona und Winter langweilig wird, können die Pferde leichter durchgehen - am Ende kommt alles anders als man vorher denkt. :lol2::lol2::lol2:


    Die Händler haben mein Geld, der Wraith seine Pfunde und ich hoffentlich den Spaß dafür :thumbup:


    Herzliche Grüße! Detlef

  • Irgendwie hab ich das Gefühl das alle Wraith Fahrer ewig weit weg sind.

    Würde ja gern mal mit jemandem zusammen fahren.

    Du bist ja auch 300-400km weit weg.

    If you don't live for something....

    You'll die for nothing!

  • Das nenne ich mal ne gute Einstellung...

    Danke! :D Würde ich es anders sehen, würde ich mich zu den "um die Bonus-jagenden Leute" mischen und mich über jeden zu viel ausgegebenen Cent ärgern - und das für ein Hobby, dessen Sinn sowieso nur sinnbefreit im Sinn des Betrachters steht :hand_head:


    Es kommt doch immer darauf an, was jeder für sich daraus macht. Mein Schwerpunkt liegt am Spaß, Spaß am Bauen, Basteln und Probieren, das war schon immer mein Steckenpferd. Mit den langsamen Autos fürs Gelände kommt noch der Spaß am Fahren hinzu und mit mehr Leuten macht es auch mehr Spaß.

    Leider sollten wir momentan darauf verzichten, ob nun weit weg oder nah dran.


    Deswegen macht mir der Austausch hier auch Spaß, die Reaktionen auf meine Bastelversuche, das Teilen von Misserfolgen und Erfolgen - und das Fachsimpeln um neue Flausen in den Schädel zu bekommen, damit die Händler noch mehr Geld bekommen. :trotz:


    In diesem Sinne - schöne Träume! :D

  • Hallo,

    ... ich kann nur sagen, das in unserem Team jeder einen Wraith hat und wir auf jeden Fall

    sehr viel Spaß haben,wenn wir mit denen unterwegs sind !:tanzen:


    Lieben Gruß

    Elwood/Edgar

  • Moin Edgar!


    Ich hoffe das es bald wieder möglich ist sich zu treffen und dann würde ich gerne wieder mal als Gastfahrer bei Euch dabei sein. Besonders da Du mir den Wraith erst so schmackhaft gemacht hast!


    Bis dahin hoffe ich, dass das Wetter besser wird und ich meinen Heavy Wraith testen kann. Es gibt noch so einige Optionen die ich zur Veränderung habe. Seien es verschiedene Motoren, Übersetzungen oder auch den Einbau der DIG Funktion, wegen des Spieltriebes :D

    Mit dem Wraith habe ich auf jeden Fall etwas anderes als den TRX-4.



    Herzliche Grüße! Detlef

  • Elwood

    Und wo is das wo ihr euch alle trefft (wenn wieder möglich)?

    Bestimmt auch wieder hunderte Km weit weg.

    If you don't live for something....

    You'll die for nothing!

  • Elwood

    Und wo is das wo ihr euch alle trefft (wenn wieder möglich)?

    Bestimmt auch wieder hunderte Km weit weg.

    ... wir Treffen und Fahren meistens an der Burg Frankenstein,Feldberg im Taunus fahren aber auch am Trifels, oder auf der Kalmit, Rotenfels, Boppard....

    An der Burg Frankenstein sind wir aber am Meisten !

    Wir machen zu 90 Prozent immer Thementage : so fahren wir an diesen Tagen, alle nur Wraith oder AX10, aber immer die gleiche Fahrzeuge und Art .


    Lieben Gruß

    Elwood/Edgar


    Wir freuen uns schon wenn Lifthrasir ( Detlef ) mit seinem Wraith an unserem Warith Tag besuchen kommt ! ( vorrausgesetzt es ist wieder möglich ! )

  • Huuiiii.....

    Da muss ich heute Abend mal in Ruhe schauen wie weit das alles weg is.

    Einzig die Kalmit. Die kenn ich. Die is bei mir grad um die Ecke rum! 🤣

    Gruß Schreddl

    If you don't live for something....

    You'll die for nothing!

  • Moin Zusammen!


    Am Wochenende habe ich meinen Wraith einmal kurz im Gelände getestet. Vor allem wollte ich den Stabilisator Satz aus China ausprobieren. Der originale Axial Stabilisator Satz für den Wraith AX30782 kostet fast 40 Euro, der Stabilisator Satz, den ich verwendet habe, kostet nur 9 Euro. Dafür musste ich ein paar Änderungen vornehmen, denn der Stab für den Stabi ist bei meinem Satz 3mm, daher musste ich die Aufnahmen am Wraith auf 3,1mm aufbohren (ganz vorsichtig mit einem Handbohrer). Auch sind die Schwingen zu lang, die mussten auch gekürzt werden (gelbe Linie) und dort wo der gelbe Kreis ist, habe ich ein 3mm Loch gebohrt.


    Eingebauter Stabisatz.


    Im Gelände...


    ...zeigt er immer noch eine gute Verschränkung, aber das Kippeln der Karo/Gitterrohrrahmen durch den Torque-Twist ist eliminiert.


    Herzliche Grüße! Detlef

  • Hallo Detlev,


    schein ja eine recht simple Konstruktion zu sein. Das eigentliche Wirkprinzip erschließt sich mir jetzt nicht spontan aber egal. Da muss ich doch glatt mal den Drucker anwerfen und gleich ausprobieren, inwieweit das auch bei meinem Wraith hilft...


    Gruß Jürgen