Dr.Frank's FlatGekko "Squamata"

  • Hallo.


    Ich möchte euch hier mein Performance Scale Gerät vorstellen.


    Da ich mich in letzter Zeit wieder intensiver mit dem Thema "RC Crawler" beschäftige und ich mich umgeschaut habe, bin ich von der P-Class und Class 2/3 sehr begeistert.


    Man bekommt hierfür eine breite Palette an Materialien und kann mit einem "Baukasten" Modell als Basis starten und im Laufe der Zeit aufziegeln.


    Lange Rede, kurzer Sinn, hier mein Gerät...


    Achsen sind standard AR44 (coole Sache, da sie im Beutel für vorne und hinten enthalten sind, hat man gleich ein paar Ersatzteile), ein zugegebenermaßen gepimtes AX/SCX10 Getriebe, Traxxas Big Bore Dämpfer in L (auch bearbeitet) mit Losi Mini T 2.0 Federn, Proline Hyrax auf Impulse Beadlocks, SDI 4x4 Kardans, ein paar SSD Teilen und alles am wirklich gut gemachten Procrawler FlatGekko Chassis mit selbst gefertigten Ti Links (mit Traxxas rod ends). Elektronik ist Abschima 6 Kanal Funke, JX Servo, Hobbywing 1080 Regler, Team Brood Rumble 16T 5 Pol und 3S Akkus.


    Als Deckel ist ein Team C Samurai Lexanteil oben drauf. Mit 140g Messing wiegt das Gerät RTR 1780g. Da ist aber noch nicht die richtige Balance gefunden und mehr MS ist im Zulauf.


    Hier ein paar Bilder...

















    ...ein "Bumper" ist in der 3D Druckerei ;)

  • Ich denke immer intensiver darüber nach, ob ich sowas brauche. Nein, brauch ich nicht - aber ich WILL! Schaut sauber aus, Respekt!

  • Schick:thumbup:

    Bin gespannt wann jemand auf die Idee kommt sowas für das Vanquish VS4-10 Getriebe zu entwerfen :popcorn:

    Vom Schwerpunkt her wäre das perfekt :love:

    hat schon einer gebaut, und wieder verworfen. das hohe gewicht ist nix gut und man hat eine schlechtere cog als mit einem lcg getriebe

  • Inwieweit weichen denn Deine selbst gefertigten Titanlinks von den über Procrawler erhältlichen ab? Die sind wohl recht gerade, wenn ich mich recht erinnere...also bieten Deine mehr Clearance, korrekt?

  • Inwieweit weichen denn Deine selbst gefertigten Titanlinks von den über Procrawler erhältlichen ab? Die sind wohl recht gerade, wenn ich mich recht erinnere...also bieten Deine mehr Clearance, korrekt?

    Die bei Procrawler erhältlichen sind leicht geköpft und funzen wohl auch. Ich habe mich beim Biegen an den Radstand, die Kardanführung und die sich daraus ergebe "maximale" Biegung gehalten.


    Es gibt sicher noch andere "Formen" die ebenso, besser oder schlechter funzen. Ich bin hierbei bei keep it simple geblieben.

  • Mich würden noch brennend Deine Argumente contra supaflat und pro CMS-Variante interessieren...ich bau vor meinem geistigen Auge bereits ein flatgekko auf :lol:.

  • Das kommt auf den "Einsatz" an. Aber erstmal kurz zu den Chassis Varianten.


    Es gibt generell zwei Varianten Flat und SuperFlat. Bei beiden gibt es dann die Möglichkeit CMS = Servo im Chassis und AMS = Servo auf der Achse zu wählen.


    Ich habe die CMS Variante mit Panhard Stab und bin mit der Lenk- und Aufhängungsgeomertie sehr zufrieden.


    Bei der AMS Variante hat man 4 Lenkergeometrie und den Schwerpunkt was tiefer.


    Wenn du Wettbewerbe fahren magst, musst du schauen ob Servo auf der Achse zugelassen ist oder nicht.


    Jetzt zu den Varianten der Flat und SuperFlat.


    Bei der Flatvariante stehen die hinteren Dämpfer und arbeiten "besser", oder sagen wir sind "einfacher" abzustimmen und meinen 2 Cent nach für die Performance Class und Class 2(3) die bessere "Wahl".


    SuperFlat ist gut für "Drop bed" (Ladefläche und so), da die Dämpfer nicht im Weg stehen, also "Optik". Das schließt aber nicht aus "Performance" raus zuholen. Die Abstimmung ist aber "anders", kürzer Dämpfer, härte Federn und andere Viskosität beim Öl (anstatt 30'er z.B. 60'er).


    Da ich mehr in Richtung P-Scale gehen möchte, habe ich die "standard" Flatvariante genommen.


    Eins ist aber sicher, Pierre und sein Team haben ein durchdachtes und wertiges Chassis auf den Markt gebracht. Mega Kundenservice kommt oben drauf, super angagiert.


    Genug der "Werbung", es gibt noch andere Chassis und am Ende liegt es bei dir ;)

  • Danke für die ausführlichen Worte! Deckt sich mit meinen Gedanken, tendiere auch zu der Variante. Klar, gibt auch noch andere, aber das Gesamtpaket ist ziemlich charmant und sexy. Es wirkt...

  • Mich würden noch brennend Deine Argumente contra supaflat und pro CMS-Variante interessieren...ich bau vor meinem geistigen Auge bereits ein flatgekko auf :lol:.

    kauf dir das pro cms, alle bohrungen und geometrie sind gleich dem supaflat. willst du also dann schlussendlich doch mit bed ohne dämpferflügel fahren = schneid sie einfach ab.

    die bohrungen für die panhardhalterung ist auch immer vorhanden.


    in nächster zeit kommt noch einiges neues an zubehör dazu

  • Bin unglaublich heiß auf die ersten Fahreindrücke! Dann zu den erläuternden Worten noch ein paar ausdrucksstarke Bilder dazu - das wird ein Fest!

  • Bin unglaublich heiß auf die ersten Fahreindrücke! Dann zu den erläuternden Worten noch ein paar ausdrucksstarke Bilder dazu - das wird ein Fest!

    Dieses Wochenende will ich mir nach echt langer Zeit mal wieder nach den Steinbrüchen in der Umgebung umsehen. Das damalige Supercrawl Gelände, bzw. der Betreiber, erscheint nicht mehr "offiziell" im Netz, aber der zweite in der Nähe ist noch aktiv.


    Das "alte" Gelände:



    Das "aktive" Gelände:



    Ganz in der Nähe hat es ein paar Klumpen auf denen ich grundsätzliches testen kann.

  • Heute war etwas Zeit für eine erste Ausfahrt. Seht mir die Kürze und Qualität des Videos nach. Ich bin länger gefahren und das ich sechs Jahre nichts langsames (außer mir selbst) bewegt habe, seufz, merkt man. Also üben usw...



    ...das Gerät geht schon ganz gut, aber es fehlt definitiv etwas Gewicht. Ansonsten bin ich positiv überrascht was der 1080'er Regler für wenig €s kann. Das Chassis und die von mir gewählte Dämpferabstimmung ist mehr als ordentlich.


    Weiter geht es...

  • Es ging ein wenig weiter...


    Da ein "Bumper" obligat ist, habe ich den Rechner angeworfen und heute wurde geliefert (Rapidobjekts aus Leipzig, kann ich empfehlen)...








    ...das Chassis habe ich vorne etwas verkürzt, passt so gut.


    Dann hatte ich folgendes geändert:


    Messingteike vorne und hinten...




    ...die Gummis geschliffen und "vorsichtshalber" Fender angebracht...




    ...to be weitergeht's ;)